Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ohne Vorstellung?

Seit ich vor einigen Monaten meinen Tesla entgegennahm, verfolge ich dieses interessante und hilfreiche Forum. Inzwischen würde ich gerne mit eigenen Beiträgen auch andere Tesla-Fahrer unterstützen. Beispielsweise stand ich am Montag am SuC Wiesbaden und konnte dort nur mit 30kW an 1a laden, ebenso wie ein weiterer Tesla an 2b. Da Tesla selbst Störungen bisher nicht veröffentlicht, ist wohl dieses Forum der geeignete und derzeit auch einzige Platz zum Teilen solcher Infos.

Nun scheint es aber zu den Spielregeln dieses Forums zu gehören, mit der Anmeldung weitere, persönliche Angaben machen zu müssen. Ich lehne aber ab, mehr zu enthüllen, als dass mein Tesla Wiesbaden unsicher macht. Mehr Infos oder gar ein Bild sind aus meiner Sicht in diesem Zusammenhang zusammenhanglos. Da bin ich sehr „datensparsam“ und würde mich ggf. auch wieder abmelden.

In diesem Zusammenhang: Die Weitergabe von anonymisierten Daten an Tesla zur Verbesserung der Datenbasis, die leider im Fahrzeug seit 8.0 standardmäßig deaktiviert ist, habe ich wieder freigegeben. Das passt zum Prinzip der Datensparsamkeit, denn es werden nur die notwendigsten Daten zum Nutzen aller erhoben. Hier bitte ich sogar alle Mitfahrer, die Fahrzeug- und eigene Einstellung mal zu prüfen (Erstes unter Fahrzeug>Einstellungen>Sicherheit) und die Weitergabe - sofern noch nicht geschehen - ebenfalls wieder freizugeben.

Selbstverständlich darfst du ohne Vorstellung und Bild hier posten.
Du bekommst nur keinen Zugang zur Owners Area.

Ich kann Dich da gut verstehen, und ich gebe meine Daten auch nur eher zögerlich weiter. Ich kann Dir aber zumindest empfehlen, z.B. mittels PM an einer der Moderatoren, dich für die Tesla Owners Area freischalten zu lassen. Auch hat z.B. meine Reklamation bezüglich der Spaltmaße Wunder bewirkt.

Hallo.

Niemand wird hier gezwungen seine Adresse preiszugeben oder seine Kontonummer :wink:
Auch das Freischalten für den Ownerbereich ist kein Preisgeben von Daten, einfach nur ein Bild !

Trotzdem herzlich Willkommen .

Gruss
Mario

Hallo „FahrE!“

Zuerst einmal ein herzliches Willkommen in dieser Community.
Selbstverständlich darf man hier auch „anonym“ schreiben und muss nichts persönliches von sich preisgeben.

Störungen an den Superchargern sammeln wir bereits hier in diesem Thread:
Supercharger-Störungen (D-A-CH)

30 kW Ladeleistung klingt im ersten Moment recht wenig, könnte aber auch in Ordnung sein.
Wenn schon jemand an 1b lädt, dann bekommst du an 1a erstmal nur 30 kW bis der an 1b auf unter 60 kW reduziert.
Wenn du schon >85% SoC hast, dann geht deine Ladeleistung auch auf 30 kW oder niedriger.
Lädst du jedoch mit <80% SoC und der Stall 1b ist frei, dann handelt es sich um eine Störung, die du gerne in dem oben verlinkten Thema melden darfst.

Vielen Dank für die freundlichen Antworten.

@ddeml:

Auch ich hatte die sehr großzügigen Spaltmaße schon bei der Übergabe hervorgehoben - leider vergeblich. Alle Distanzstücke sind bei mir am Anschlag, so dass da nicht mehr zu machen war.
Gibt es da weitere Möglichkeiten? Welche „Wunder“ hat die „Reklamation bezüglich der Spaltmaße“ bewirkt?

@Kellergeist2:
Auf den genannten Thread war ich beim Suchen nach Meldemöglichkeiten aufmerksam geworden. Genau dort will ich dann meine Erfahrungen auch posten.
Ich stand an 1a. 1b war belegt, aber der Fahrzeuglüfter säuselte nur sehr leise. 2a war frei. Da in Wi nur 4 Stalls vorhanden sind, wäre das quasi ein Totalausfall. Mit mehr als 10Mm ist das meine erste SuC-Störung überhaupt gewesen.
Ist bekannt, ob Tesla die Leistung eines SuC in Abhängigkeit der Netzlast senkt? Da dann die „Störung“ wahrscheinlich nach einiger Zeit beseitigt wäre, habe ich diese Erkenntnis zunächst nicht in den Thread gepostet. Dort stehen viele, recht alte Meldungen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Tesla diese über lange Zeit nicht beseitigt, habe aber zu wenig Erfahrung damit. Einige der gestört gemeldeten Stalls werde ich in nächster Zeit mal gezielt anfahren, um das zu testen.

Gibt es nicht irgendwo einen Faden wo die Supercharger erklärt werden?

Also bei mir sah es so aus: Lademöglichkeit Meilenwerk Stuttgart (HPC). Das wurde bei mir so gerichtet, dass ich danach optisch keine Unterschiede mehr feststellen konnte. nachgemessen habe ich aber nicht. Vielleicht sind meine Ansprüche auch nicht so hoch? Das „Wunder“ bezog sich auf den Service, von dem ich begeistert bin - insbesonders im Vergleich zu dem was ich bisher bei BMW, VW und Skoda erleben musste. Das erlebe ich auch gerade wieder im SeC Luxembourg.

Aber: Ich sehe mich immer noch eher als Pionier und Idealist (wenn auch mangels Geld nicht der ersten Stunde). Ich nehme die Kinderkrankheiten des Autos und die Erlebnisse des SeC als Teil des Abenteuers wahr. Für meine Frau, die Vielfahrerin ist (60tkm/Jahr) wäre das nichts. Sie kann und will es sich nicht leisten, irgendwo liegen zu bleiben und da bringt ihr es auch nichts, wenn der Service freundlich ist.

Herzlich Willkommen im Forum!

Hier liegt ja erst einmal die größte Unbekannte. Ohne genaues Wissen zur tatsächlichen Ladeleistung des Nachbarn würde ich das nicht als Störung bezeichnen.

@ddeml +1 .
Es ist nunmal so das Tesla nicht nur ein junges Unternehmen ist, sondern auch noch Metalltechnisch sich mit einem nicht leichten ( :unamused: ) Stoff auseinandersetzt. Aluminium ist in der Verarbeitung um einiges Schwiriger als Blech. Da fallen 50 Teile aus der Presse in einer Stunde bei gleichen Bedingungen und man hat 50 verschiedene Teile in der Hand. Und wenn jetzt auf einem Wagen zwei zu Kurz geratene Teile aufeinandertreffen, dann hat man halt einen grösseren Spalt. Frag mal bei Audi A8 zu Aluminiumanfangszeiten nach wie da geflucht wurde.
Ich akzeptiere die Kinderkrankheiten das Wagens und mache keine Welle bei solchen,da das Auto ansich genial ist. Bei perfekten Spaltmassen und SuC Bezahlung würde ich wahrscheinlich keinen Tesla fahren. :slight_smile:

Gerade habe ich mein Fahrzeug „vorgestellt“. :laughing:

Ich hoffe, dass ich auch weiterhin rot bleiben darf. Die Voraussetzung dafür werde ich jedenfalls weiterhin erfüllen.