Off-Topic-Beiträge aus diversen Threads (bis 11.01.2023)

Man kann beliebig viele User in diese Liste einfügen. Macht aber dann manchen Thread
nicht mehr lesbar, wenn zu viele Beiträge ausgeblendet sind.

Gruß

Danke, einer reicht erstmal.

1 „Gefällt mir“

Sind wir jetzt damit nicht ein bisschen OT? Kann man doch alles nachlesen….
Er schreibt ja nicht seinen ersten Beitrag

1 „Gefällt mir“

Leute, bleibt ruhig, das hier führt zu nichts

3 „Gefällt mir“

Das stimmt. :see_no_evil:

2 „Gefällt mir“

Gelöscht: Manchmal löst auch der Flügelschlag eines Schmetterlings kleine Stürme aus.

3 „Gefällt mir“

Man sollte sich nicht der Illusion hingeben zu denken, dass Tesla ohne die „Meckerer“ nicht wüsste wo die Probleme liegen.

Ist auch reine Spekulation deinerseits. Hier lesen tatsächlich auch Mitarbeiter mit. Heute hat Bjorn erst ein Video rausgebracht, in dem sich BMW für das fehlerhafte Fahrzeug entschuldigt hat. Tips, Tricks & More hat sich der USB Thematik und anderer Kritik hier im Forum damals angenommen und Tesla hat darauf reagiert. Und nun nochmal du?

Du widerspricht jemanden um ihm dann Zuzustimmen. Er sagte doch, dass Tesla wohl wissen wird welche Probleme es gibt, auch ohne Meckerer.
Mitlesen tun Mitarbeiter generell auch in der Freizeit mal, muss nun nicht angeordnet werden vom Konzern. Viele Mitarbeiter sind ja nun auch eben Nutzer. Und auch in Deutschland sind Testfahrer von Tesla Unterwegs. Nur ist eben FSD Aktuell das große Ziel und sowas wie Abblendautomatik wird da als Nebenprodukt quasi mit abfallen.

1 „Gefällt mir“

Nope, er hatte das damals schon behauptet, dass Kritik usw. eigentlich unnötig ist, da Tesla ja schon beim Herausbringen von Updates wüsste, das es Probleme gibt und dann halt später beseitigt werden würden und man es deshalb hier nicht mehr breitzutreten braucht.
Allgemeiner Rat. Wenn ihr keine Kritik lesen möchtet bzw. vertragen könnt, einfach den Kommentar übergehen, ist doch nicht so schwierig.
Und ja, klar sind die Mitarbeiter hier auch im Forum. Ist doch super. Wie gesagt, Kritik hilft. Und Kritik hilft auch Tesla, auch hier im Forum und wird definitiv wahrgenommen, daher sollte Kritik auch angebracht sein, da sie für ALLE hilfreich ist.

Du solltest evtl. mal Kontext lesen. Er antwortet auf Beiträge die dazu aufrufen jede Menge Tickets aufzumachen, damit dies bei Tesla ankommt. Genau das ist Unnötig und bringt 0 Besserung, wenn mal was nicht funktioniert. Außer Arbeit bei den Servicecentern hat das nur zur Folge, dass Kleinigkeiten aufgebauscht werden und andere wichtige Themen, wie Reparatur und wirkliche Fehler, die das Fahrzeug nicht Nutzbar machen, untergehen und länger brauchen.

1 „Gefällt mir“

Es ist süß, dass du versuchst ihn zu verteidigen. Er hat auf einen Kommentar geantwortet in dem es um Meckerer ging und das man nicht glauben sollte, dass diese irgendeine Verbesserung herbeiführen könnten.
Und sein Kommentar dazu, war genau das Selbe, was er damals schon gesagt hatte, also erzähl mir nichts von Kontext, weil ich ja seine Meinung dazu schon kenne und was er damit meinte^^

Noch Fragen?
Belassen wirs dabei, dass du nicht dazu in der Lage bist Kontext richtig zu erfassen.

1 „Gefällt mir“

Geh bitte, nehmt euch doch endlich ein Zimmer… :wink:

Du verstehst es einfach nicht. Es ging ihm nicht um die Tickets. Er hat das Gleiche schon mal gesagt… Oh man… Lassen wir es^^

Ich nehme mein Posting hiermit offiziell zurück! :wink:

Bitte weitergehen, hier gibts nichts zu sehen …

1 „Gefällt mir“

23 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Zugeparkte Ladestationen, Fortsetzung

6 „Gefällt mir“

Du aufwachst und zwei Notifikationen bekommst, dass in der Nacht

  • ein neues Softwareupdate verfügbar ist
  • Du schon wieder fluchst, weil Tesla es nicht hinbekommt die Updates über die eingebaute eSIM auszuliefern.
  • dein Tesla über Nacht verschlimmverbessert wurde und Du jetzt erstmal wieder schauen musst, welche neuen „Features“ dazugekommen sind.
  • dass es überhaupt laufend verschlimmbessert wird, während die meisten LegacyAuto stabile Softwarestände haben. (wenn auch veraltet)

Ich hatte heute eine sehr eigenartige Erfahrung bei GoFast in Würenlos (zwischen Zürich und Baden). GoFast ist eigentlich extrem zuverlässig. Aussentemperatur 20 Grad, nur 10km Anfahrt zur Schnellladestation, hat auch vorgeheizt. SoC bei Ankunft 11%. Angesteckt, soweit prima, aber nach einem kurzen Peak auf 10kW Abfall auf 5 kW. Habe eine Minute gewartet, als sich nichts tat abgebrochen und neu gestartet. Wieder das gleiche Bild. Also das andere Kabel der gleichen Säule probiert, gleiches Bild.

Umgeparkt, andere Säule. Wieder das Gleiche. Hab es dann sein gelassen, da ich Hunger hatte. Nach ca. 10 min dann hoch auf ca. 32kW, mehr gab es aber nicht. Insgesamt in ca. 25 min nur knapp 6kWh nachgeladen. Batterieheizung war eine Zeit lang an, dann nicht mehr.

Also den nächsten GoFast Lader in Wettswil angesteuert, keine Vorkonditionierung. Mit 14% SoC angekommen und hier hatte es dann funktioniert. 150 kW Peak und ansonsten relativ normale Ladekurve.

Was denkt ihr? Ladesäulen alle defekt bei den ersten oder Problem beim Auto?

LR aus Herbst 2021.