Off-Topic-Beiträge aus diversen Threads (aktuell)

Wie wärs mit etwas freundlicherem/gepflegterem Formulierungsausdruck?

11 „Gefällt mir“

Ich kenne Dich nicht und nach der Erklärung von @Taur3c hatte ich das Thema eigentlich schon längst abgehakt, aber der Post hier macht dich wirklich total sympathisch :joy:

10 „Gefällt mir“

Oh, habe ich hier die Etikette verletzt, in dem ich von Experten spreche…? Dafür möchte ich mich mich öffentlich entschuldigen.

2 „Gefällt mir“

Du reitest gerade auf einer allgemeinen Sympathiewelle … kopfschüttelnd

7 „Gefällt mir“

Jetzt mal mit der Ruhe und kriegt Euch mal wieder ein, der T*** vom T&E ist ein echt netter und umgänglicher Kerl. Also habt Euch wieder lieb und haut Euch nicht gegenseitig wegen Kleinigkeiten die Köppe ein :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Die Erklärung kann ich zwar verstehen, aber das Auftreten hier empfinde ich als deutlich zu emotional.
Abgehakt.

1 „Gefällt mir“

Wenn dies so ist, dann sollte er sich für sein unangemessenes Auftreten, das er sich soeben geleistet hat, entschuldigen.

4 „Gefällt mir“

Meine Güte. Am besten er düst direkt zum nächsten Beichtstuhl und huldigt dem Herrgott.
… und hat er doch. Wer lesen kann ist klar im Vorteil :slight_smile:

Genau das ist doch heute oftmals das Problem, die Menschen reagieren auf jeden Nippes extrem angekratzt und fordern Genugtuung. Einfach mal entspannt nen Kaffee schlürfen und gut ist es.

4 „Gefällt mir“

Jetzt atmet mal alle ruhig durch.

Ja, das Auto dort zu parken war - sagen wir mal „ungeschickt“.

Aber der Shitstorm ist nun wirklich unangebracht.

My 2c

6 „Gefällt mir“

Wieso sollte er sich entschuldigen, wenn über ihn vorschnell geurteilt worden ist?
Vielleicht hätte man sich vor dem Anprangern etwas mehr Zeit nehmen müssen, um Missverständnisse zu vermeiden?
Egal, auch Emotionen sind menschlich und niemand ist perfekt. Weder der Eine noch der Andere!

1 „Gefällt mir“

Ich sage es mal so:

Da ich ernsthaft überlege, kein Refresh zu kaufen, müsste eine Alternative zumindest a) so etwas wie den EAP enthalten, b) eine vergleichbare Leistung und c) eine vergleichbare Reichweite besitzen.

Da sind wir dann bei 2 Modellen (korrigiert mich bitte gegebenenfalls): den Lucid oder ein Mercedes mit dem 118kWh Akku.

Beides mindestens 60-80% teurer…

Na dann muss es doch der werden

:joy::joy:
Der kostet erstens 150% mehr, und hat zweitens keine Reichweite. Erfüllt also c) nicht. Laut Testberichten kaum unter 28kWh/100km zu fahren.
Sonst geiles Auto….

Interessanter Entscheidungsbaum.

Ist, so als würdest du bei den konventionellen Autos fragen: Golf GTI oder 911 Turbo S.

Der ID7 hat keine Leistung, keine Reichweite und eine Ausstattung, die nicht annähernd mit einem S Refresh vergleichbar ist.

ich würde ein M3 Performance in Erwägung ziehen, kann man halt erst in 5 Wochen bestellen, oder bissel später falls man nicht in USA wohnt
:wink:

Für wen???

Naja. Ist ein großes e Auto für Familie. Davon gibt es meiner Meinung nach nicht so viele. Fahre momentan einen Audi etron 55.

Du meinst damit sicher Sitze und Lenkrad, die nicht von selbst zerfallen, Regensensor der funktioniert, Matrix Licht, Verkehrzeichenerkennung, die Namen verdient - oder?

1 „Gefällt mir“

Ja, durchaus. Aber ein Plaid ist eine ganz andere Liga. Den kauft man sich nicht, nur weil er viel Platz hat, sondern das hat er zufällig auch…
Den kaufen sich Leute in erster Linie wegen der Leistung und der Vmax. Spielt das keine Rolle, gibt es mehrere Alternativen.

Nein, das meine ich natürlich nicht. Ich rede von Ausstattung, nicht Fehlern.
Ergänzung: Das sind alles Dinge, weswegen ich absolut zweifle, im Moment. Die fehlenden Hebel hast du noch vergessen :crazy_face::wink: