Ökobilanz Tesla

Mein Schwager kam kürzlich auch mit einer kritischen Energiebilanz von PV-Strom zur Befütterung der E-Autos: Ein Modul würde in seiner Lebenszeit „nur“ das 8-fache an Energie bringen, was zu seiner Produktion notwendig war.
Meine Antwort: Wenn man ein Atomkraftwerk ersetzen möchte, dann nehme man nicht 5km2 Fläche, sondern 5,6km2 Fläche an Solarpanels, da ist dann die Produktionsenergie für neue Panels gleich mit drin. Und fertig.
Ich gebe zu : Weitere zusätzliche Flächen um Verlustleistungen bei Speicherung der PV-Energie auszugleichen sind hier nicht berücksichtigt. Trotzdem: diese Flächen sollten wir übrig haben.