Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Nun also doch: Model S 60 statt Model 3

Hallo Teslafahrer und -freunde,

manchmal geht es im Leben echt schnell. Das Thema Model S war spätestens seit dem 01.04.16 und meiner Reservierung des Model 3 für mich abgeschlossen. Zu teuer, reichlich groß und warten auf das Model 3 ist ja auch ganz spannend. Und dann kommt Tesla daher, nimmt den 60 kwh Akku wieder ins Programm, macht das Auto förderfähig und streicht zum neuen Jahr die Superchargerflat. Alles das zusammengenommen macht das Model S auf einmal wieder sehr interessant. Also bin ich gestern mal zum Tesla Store nach Düsseldorf gefahren, völlig unangemeldet, einfach mal schauen. Der Verkäufer und der Servicemitarbeiter haben sich jede Menge Zeit genommen und haben das Auto von vorne bis hinten in allen Details erklärt. Selbst eine Probefahrt war so spontan überhaupt kein Problem. Und dann ist es mir so ergangen, wie wahrscheinlich vielen von euch vorher auch schon. Nun ist es also doch ein Model S in folgender Konfiguration geworden:

  • Model S 60
  • Multi-Coat Red
  • Komfortpaket
  • Premium Upgradepaket
  • 19-Zoll Slipstream Felgen silber
  • next Gen. Seats, schwarz
  • Dekor Eschenholz schwarz
  • Premium-Mittelkonsole
  • Alcantara-Dachhimmel - schwarz
  • Autopilot-Komfortmerkmale
  • Diebstahlschutzpaket

Ich hätte gerne noch den Dualmotor dazu genommen. Der Verkäufer hat mir aber ausdrücklich davon abgeraten. Seiner Meinung nach fällt damit die Förderung flach. Der Allradantrieb würde auf der Rechnung nicht als Option ausgewiesen sondern gehöre zum Basismodel. Damit ist die Grenze von 60.000 Euro netto überschritten und die Förderung hinfällig. Geht die Sache tatsächlich schief, würde der D satte 7.500 Euro mehr kosten und das ist es mir ehrlich gesagt auch nicht wert.

Den kleineren Akku (auch als das der 70er war) hatte ich früher eigentlich nie in Erwägung gezogen. Die vermeintlich zu geringe Reichweite hatte mich etwas abgeschreckt. Für mein Fahrprofil (täglich Kurzstrecke unter 20 km, in der Freizeit gerne auch Langstrecke aber eben nicht regelmäßig) reicht dieser Akku einfach aus. Das Superchargernetz ist inzwischen so dicht, daß ich alle Ziele Europa bequem erreichen kann. Schließlich würde man einen 90er Akku ja auch nicht immer auf 100 % aufladen. Die vielen Diskussionen zu diesem Thema in diesem Forum haben mir die letzten Zweifel genommen.

Jetzt beginnt die lange Zeit des Wartens. Ich freue mich.

Glückwunsch zu diesem Schritt! Und sehr interessante Informationen zu den Förderbedingungen. Tesla wäre gut beraten, diesen Punkt verbindlich zu klären und alle Kunden in der Hinsicht einheitlich zu beraten.

Glückwunsch, hast Du das Komfortpaket nicht genommen? :astonished:

Ups, wenn man schon etwas kopiert, sollte man es wenigsten überprüfen und anpassen :confused: . War wohl schon etwas spät gestern. Hab es geändert. Das Komfortpaket ist natürlich mit drin. Ohne das ist der Tesla ja nur ein halbes Auto. Wenn ich mir vorstelle ohne Parksensoren und Rückfahrkamera einzuparken, wird das wahrscheinlich etwas schwierig. Durch die Heckscheibe ist die Sicht doch etwas eingeschränkt.

glückwunsch auch von mir - du hast alles richtig gemacht :smiley:

Mir ist es ähnlich ergangen. Model 3 reserviert, dann mich erst so richtig mit dem Thema Tesla und Elektromobilität beschäftigt und jetzt habe ich auch ein S60 bestellt. Im März sollte es da sein. Das bedeutet: noch mit SC-Flatrate und neuer Hardware fürs autonome Fahren :smiley:

Im Moment lautet mein voraussichtlicher Liefertermin März bis Anfang April. Der Verkäufer hat mir aber zugesichert, daß es die SuC Flat bei sofortiger Bestellung auch noch gibt, wenn sich die Auslieferung bis in den April verzögert. Wer sich allerdings mit dem Gedanken trägt, ein Model S zu bestellen, der sollte sich nicht mehr sehr viel Zeit lassen. Es wird wohl langsam eng mit dem 31.03.

Glückwunsch zu dieser Entscheidung! (würde ich auch gern so machen…)

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Besteller, die per sofort ordern die Flat nicht bekommen, selbst wenn erst nach März geliefert wird. Es ist dann ja nicht die Schuld des Bestellers, wenn Tesla nicht vorher liefern kann.

Vmtl. will Tesla nur verhindern dass Leute heute für Ende nächsten Jahres bestellen…

ja, so wurde mir das auch von einer Servicemitarbeiterin versichert. Mein Liefertermin ist auch März bis Anfang April, bekomme aber in jedem Fall die SC-Flat.

Heute ist es endlich soweit. Das lange Warten hat ein Ende, die Vorfreude ist riesengroß. Um 14 Uhr ist die Übergabe. An einem Rosenmontag in Düsseldorf ein Auto abholen, das kann ja was werden… :laughing:

Düsseldorf Helau :smiley: :smiley: :smiley:

hallo funracer, super getimt… ich würde aber bei der heimfahrt die „narren“ weitläufig umfahren!
ich bin auch bald dran und halte es vorr. grad noch bis zum mittwoch 10 uhr aus…

Bis Mittwoch ist ja auch nicht mehr so lange hin. Das schaffst du noch. Wobei ich sagen muß, einen Tag vor der Übergabe steigert sich der ganze Wahn nochmal ein ganzes Stück :sunglasses:

Ich werde nachher auf dem kürzesten Weg auf die Autobahn fahren und das Rheinland ganz schnell hinter mir lassen. Hatte nicht vor, im Rosenmontagszug mitzufahren :laughing:

Herzlichen Glückwunsch zum Tesla und eine gute Fahrt nach der zügigen Lieferzeit und Lieferung an einem Rosenmontag.

Update zu Förderung, falls jemand den Text oben vom Stand November list

Die Rechnung ist inwzischen immer so ausgewiesen: 60 kWh Base
Option: D, 30D, P40D …

Viel Spaß! Mir haben sie in Düsseldorf eine schöne Bescherung gemacht. So wie man sich ein schönes Geschenk zum auspacken wünscht.

Ja, es war eine schöne Bescherung. Hatte was von Weihnachten und Ostern an einem Tag :smiley: .

Die Sache mit dem Allread hatte sich ja recht schnell nach Einführung der Förderung geklärt. Aber ich bin auch ohne Dualmotor total begeistert vom Fahrverhalten und von der Beschleunigung. Auch bei viel Wasser auf der Strasse beschleunigt er ohne Zicken sauber durch. Und ganz ehrlich, Fahrpedal aufs Bodenblech ist zum Vorführen ja mal ganz lustig aber im Alltag sollte das nicht zur Gewohnheit werden.