Northe | The platform for EV charging

ja das einzig gute ist aktuell das es keine Blockiergebühr gibt.

nervt schon wenn AC teurer als der SuC ist.

3 „Gefällt mir“

Meine Frau lädt auf der Arbeit bei Reev, dort ist der Preis nur um ein Cent auf 0,44 € erhöht worden. Bei mir auf der Arbeit mit Compleo sind es jetzt auch 0,51 €. Ich denke, Northe wird hier noch weiter die Preise erhöhen. Wir laden so lange über Northe, wie es sich für uns lohnt und dann schauen wir mal was als Alternative.

Habe auch mit Northe bei Compleo geladen und bin mittlerweile auch bei 0,51€/kWh. Als Alternative hab ich noch Bonnet mit 0,50€/kWh. Mit dem Boost Tarif für 2€ monatlich ist man bei 0,45€/kWh. Ab und an gibts auch mal ne Umfrage oder etwas Guthaben wenn man regelmäßig damit lädt.

Tja, leider hat Ovocharge / Bonnet jetzt bei Compleo die Preise auf stolze 57 ct/kWh erhöht :face_vomiting:. Wann macht die Politik da endlich mal was ?

Ist das eigentlich vertretbar, dass Menschen die nicht zuhause laden können so benachteiligt werden? Eigenheimbesitzer laden Mittags mit Tibber für 0ct und der Wohnungsmensch muss für Mondpreise laden fahren.

Tja, ein gewisser technologieoffener Finanzminister würde sich jetzt wohl darauf berufen, daß der Markt das regelt :rage:

1 „Gefällt mir“

Aber nicht überall.

Die Süwag/EVM/Westenergie-Compleos sind immer noch auf 50c (bzw. 45c im Lighttarif).

Was ist der Light Tarif?

dafür haben Eigenheimbesitzer höhere Schulden. Aber Tibber, etc. gibts auch für Wohnungsbesitzer.

Jup, Tibber hab ich auch… Aber keine Steckdose in der Garage, weil das alles bisschen kompliziert und träge ist mit Vermieter, Elektriker usw :man_shrugging:t2:

BTT: Northe an pfalzwerke kostet immerhin „nur“ 41 Cent. Tut dennoch weh, wenn ich sehe wie mittags der Preis in Tibber auf 19 Cent oder weniger fällt :pensive:

1 „Gefällt mir“