Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Nikola Motor Company

nikolamotor.com/zero

(falls noch nicht bekannt, ansonsten sorry)

Lustiges Gefährt :laughing:

Mit dem Firmennamen hat sichs der Laden ziemlich einfach gemacht.

Habt Ihr den LKW gesehen?
Ganz schön interessant!

Ja, der hat einen Rex drin und verbrennt Gas! Heißt er lädt wohl unterwegs nichtmal Strom, sondern tankt nur an der Gas-Tanke und produziert den Strom dann durch Gas verbrennen.

Ansonsten ist der natĂĽrlich State of the Art.

Für LKWs sicher eine gute Übergangslösung.
Wieso da aber auf eine Turbine statt auf einen Dieselmotor im Gasbetrieb gesetzt wird, entzieht sich jedoch meiner Vorstellungskraft.

Der Nikola macht den Tesla nach.

Irgendwie kommen mir Angebote wie freier Treibstoff und ReservierungsgebĂĽhr bekannt vor. :unamused:

Die Reichweite ist nichts besonderes. Moderne Fern-LKW haben Tanks mit bis zu 1500 l, was bei einem Verbrauch von rund 30 l/100km eine Reichweite von knapp 5000 km ergibt.

Gas ist in den USA mittlerweile sehr billig. AuĂźerdem ist die Verbrennung von Gas viel umweltfreundlicher als die von Diesel. Bezahlt wird das aber sicher mit dem geringeren Wirkungsgrad der Gasturbine.

LKW mit Gasturbinen-Elektrischen Antrieb gibt es schon von anderen.

Darum schreibe ich „Dieselmotor im Gasbetrieb“.

Das ist aber kein Dieselmotor mehr sondern ein ZĂĽndstrahlmotor. :wink:

Ein ZĂĽndstrahlmotor ist ein Dieselmotor.
Es wird bloss nicht nur Luft angesaugt, sondern ein Gemisch.
So ein Motor kann mit reinem Diesel betrieben werden, wenns denn sein muss.
Ich baue und entwickle sowas beruflich und solche Dual Fuel Motoren sind ganz normale Dieselmotoren mit etwas zusätzlicher Hardware.

Hier gibt es ein neues Produkt, ein UTV für das Gelände mit 125 kWh Akku.
golem.de/news/elektroauto-d … 29540.html
LGH

Uiih, das wäre ein schönes Beiboot für mein Wohnmobil. :sunglasses:

Ich wollte das Thema hier mal beleben: Nikola Motors scheint derzeit ziemlich unter Druck zu sein.

Heute hat Hindenburg noch mal ganz schoen nachgelegt:

1 Like

Das klingt alles wirklich sehr dubios :woozy_face:

Obwohl Nikola die meisten Vorwürfe von Hindenburg zurückweist, sah sich das Unternehmen gezwungen, eine besonders plakative Episode in dem Report ein Stück weit zu bestätigen. Es geht dabei um den Prototypen des Lastwagenmodells „One“, das Milton als voll funktionsfähig beschrieben hat.

Im Hindenburg-Bericht heißt es, ein Werbevideo, das den Lastwagen zeigt, wie er in schnellem Tempo eine einsame Wüstenstraße entlangfährt, sei ein „ausgeklügelter Trick“ gewesen. Nikola habe das Fahrzeug auf die Spitze einer Anhöhe geschleppt und dann einfach hinabrollen lassen, in dem Video habe es indessen so ausgesehen, als sei die Straße flach gewesen. Das Unternehmen bestritt den Vorwurf nicht, sagte aber zu seiner Verteidigung, es habe nie behauptet, dieser Lastwagen fahre mit einem eigenen Antrieb.

:face_with_monocle:

Es ist auf jeden Fall gute Unterhaltung! Ich frage mich, was intern bei Iveco und Bosch los ist - ich kann mir nicht vorstellen, dass die hier besonders glueckliche Partner sind.

So, aktuelle Meldung bei telsarati: „Berichten zufolge hat Gründer Trevor Milton das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen“
Mich wundert es nicht. Das passt dann doch irgendwie zum morgigen Tesla-Tag. :wink:

Nikola, teslarati

1 Like

Hier die originale Mitteilung:

Aktie grade bei minus 25% für heute - der US-Handel hat noch gar nicht begonnen, ist alles noch pre-market…

1 Like

Sieht so aus, als bewahrheiten sich die Vermutungen. Nikola hat nie mehr als heiĂźe Luft produziert.

Und wieder ein H2 ankündigungs Weltmeister weniger…

1 Like