Neuigkeiten aus der Giga Shanghai - Produktion, Lockdown etc

Ich habe Ende Januar bestellt mit Lieferdatum Mai.

1 „Gefällt mir“

ich vermute mal, das die LT im ersten Step Quartalsbezogen angegeben werden. Ich hatte Mitte März ebenfalls LT Mai, von daher. Bin in 4 Wochen wieder bei T in Berlin, mal sehen was die jungs sagen.

Bei Tesla Hannover habe ich eben angerufen und es liegen noch keinerlei Informationen wegen Verzögerung der Lieferungen vor. Hätte mich allerdings auch gewundert. :sweat_smile:

Meine Bestellung ist auf hold bis 30.04 und würde aktuell planmäßig Ende Mai/Juni ausgeliefert werden.

Ich bin kein Freund von Spekulationen und versuche mal die Fakten nüchtern zu betrachen.
Shanghai hat heute knapp 30.000 Neuinfektionen, trotz Lockdown. Die höchste Meldung an einem Tag jemals. Damit ist es außer Kontrolle geraten. Das Virus trifft auf eine im großen Teilen nicht imunisierte Gesellschaft. Ein Übergriff auf das gesamte Land kann eine Regierung nicht zulassen.
Alles das bedeutet, dass Shanghai noch etwas Zeit (das können auch Monate sein → siehe Wuhan) im Lockdown verbringen wird und niemand irgendwas baut!

4 „Gefällt mir“

Dann hoffe ich, das Tesla wirklich ein Plan B hat. Für Q2 dürfte es katastrophal sein, da eine Umplanung vermutlich viel zu spontan wäre, insbesondere wegen der Logistik. Aber für Q3 schafft es Tesla ja dann vielleicht die Model3 aus USA und DE zu liefern.
Problem wäre dann halt der Shitstorm von wegen „Ich will kein Model 3 aus USA…“

Hätten wir dann nicht wenigstens den Pana Akku im LR? :smiley: Also schiefe Türen, aber besserer Akku. Fair Trade :rofl:

Da kannst du dann bald den nationalen Notstand ausrufen und jeglichem Wohlstand Gute Nacht sagen. Das wird so auch nicht passieren, sonst hat Winnie Puh die Revolution auf seinem Teller.
Der aktuelle 5 Jahres Plan sieht vor dass der Mittelstand reicher wird und nicht ärmer aus genau diesem Grund.
Was passieren wird evtl Ende April, ist eine schrittweise Lockerung und wieder anfahren der Wirtschaft verbunden mit einem Push die ältere Bevölkerung zu immunisieren.
Die Todeszahlen werden auf magische Weise schon früher sinken.

2 „Gefällt mir“

Mach das bitte, lernt sonst keiner…

4 „Gefällt mir“

Sehe ich auch so, die Wahrscheinlichkeit auf Ärger ist deutlich höher als aus China… Ehrlich gesagt wäre mir mein bestelltes Model Y sogar lieber aus China als aus Deutschland… :wink:

1 „Gefällt mir“

Villeicht bekommen M3 besteller ein MYP aus Grünheide angeboten (mit kleinem Aufpreis) :smile:

3 „Gefällt mir“

Ich hab den Thread in den Tesla-Bereich „Gigafactory“ verschoben,
da davon nicht nur das Model 3 betroffen sein dürfte.
Und bitte beschränkt euch hier auf Tatsachen oder zumindest nachvollziehbare Vermutungen,
was Lieferungen aus SHG im Bezug auf den Lockdown betreffen.

Danke und Gruß

PS: Eine „Aufräumaktion“ kann auch noch im Nachhinein stattfinden … :wink:

5 „Gefällt mir“

Bei mir hat der SA heute Mittag auch angerufen und gefragt, wann wir das Model 3 möchten.

Liefertermin wäre eigentlich Februar 2023 gewesen.
Ich habe dann Q3 angegeben.
November wäre auch noch gut gewesen.

Hört sich alles nicht so dramatisch an.

Welche Ausstatung hast Du bestellt ?

Standard in rot / schwarz

Ich hatte den Eindruck, die wollen einfach wissen, wer sein Auto wann bekommen möchte, um das sinnvoll zu sortieren.

okay, das kann sein.
Bn mal gespannt, ob sich bei mir was in den nächsten Wochen mit den LT ändert.

Auf Twitter gibt es einige Aussagen, dass es am 18.4. mit der Produktion weiter geht.

14 „Gefällt mir“

Mit Optimus oder mit wem? :sweat_smile:

SCNR

1 „Gefällt mir“

Wenn sie (wie andere Firmen das schon vor Ort praktizieren) die Arbeiter in der Fabrik isolieren und nicht nach Hause gehen/dort übernachten, dann dürfen Firmen weiterproduzieren.

Aber das ist natürlich eine Methode, die man sich im Rest der Welt nur schwer vorstellen kann…

Das Problem ist eher der Abtransport, die LKWs müssten ungehindert zwischen Fabrik und Hafen fahren können. Was nicht funktioniert, wenn die Region im Lockdown ist.

Stimmt, das kommt dazu.