Neues Model Y SR aus der Giga BB

Hallo , kann mir jemand die Zuladung vom Model Y SR MiG BYD nennen ? Ich würde gerne mein Model 3 gegen das Model Y tauschen.

@manni199 Du hast recht mit dem was Du schreibst.
Aber so sind wir Menschen, man will immer das was man nicht hat :wink:

2 „Gefällt mir“

Alle Model Y 2023 haben 540kg Zuladung inkl. 75kg Fahrer oder 465kg plus 75kg Fahrer.

Das hat Tesla in der Vergangenheit eigentlich nie durchgezogen. Nicht Mal in Zeiten von Akku Lotterien. Ein M3LR Refresh z.B. hat weltweit die gleiche Konstante (137), egal welcher Akku verbaut ist (vier verschiedene!)

Ok, du hast da mit Sicherheit tiefere Einblicke.

Aber beim Wechsel vom 55kWh auf den 60kWh Akku hat mich die Verbrauchskonstante doch etwas gewundert.
Der 55er zeigte neu meist 424km an.
Der 60er zeigt neu meist 439km an, 15km mehr als der 55er.

Der 60er hat 5kWh mehr Kapazität (man liest auch von 7kWh).

Irgendwie passen die 15km in meinen Augen nicht zu den 5kWh.
Real sind es wohl eher 30km, was in der Anzeige ca. 40km hätten sein müssen.

Meine Erklärung war da immer, das Tesla den Unterschied nicht zu krass aussehen lassen wollte.
Von daher würde ich den fest hinterlegten Verbrauchskonstanten immer einen gewissen von Tesla gewollten Interpretationsspielraum zurechnen.
Aber ich mag da falschliegen.

Oder ist der 325PS Motor im 55er M3 so viel effizienter als der 283PS Motor im 60er M3?

1 „Gefällt mir“

Die Beobachtung ist auch vollkommen richtig! Die Verbrauchskonstante ging von 128 auf 140Wh/km hoch. Das hat den Kapazitätssprung stark kaschiert.

Die offensichtlichere Erklärung ist aber, dass der EPA Test des Model 3 RWD zur Einführung nicht so gut lief und dieser höhere Verbrauch dabei heraus kam. Den Test gibt es ja zum herunterladen auf der Seite der EPA.

In den USA gab es nie den LFP55, weshalb man den LFP60 auch nicht künstlich verschlechtern „hätte müssen“.

Auch bei uns gab es nur eine kurze Überlappung dieser beiden Akkus in Q4/2021.

Den 239kW Motor gab es ja in beiden Akkus und für die Konstante spielt er keine Rolle. Das Model Y RWD hat seine gesamten Reichweiten Tests in Europa mit dem Performance Motor absolviert. Das hätte Tesla sicherlich nicht so organisiert, wenn der Motor merklich mehr verbrauchen würde.

1 „Gefällt mir“

Ok.

Dann bin ich mal gespannt, ob die 2kWh Kapazitätsunterschied zwischen BYD und CATL zu einem Unterschied in der angezeigten 100% Reichweite führt.
Da müsste der BYD Akku ca. 14km weniger max Reichweite anzeigen.

Gelesen hab ich von der angezeigten 100% Reichweite hier im Forum noch nix.

2 „Gefällt mir“

Hab den gestern auf 100% geladen. Zeigte 415km an.
Ich fahr den bestimmt bis Montag Abend leer dann fahr ich mal nen Supercharger an. Dann bekommt Ihr die Infos die Eivissa gepostet hat. Aktuell hab ich 85% und 354km Reichweite

10 „Gefällt mir“

Danke für die Info zur Reichweite. Auf die SuC Werte bin ich natürlich auch gespannt. :+1: Viel Spaß bei deinen ersten Tagen mit dem MY.

Mal eine blöde Frage:
Hat jemand bereits Ultraleichtfelgen mit der kleinsten Größe aufgezogen und den Verbrauchsunterschied, falls vorhanden, gemessen?
Sowas wie Ultraleggera von OZ?

Bitte auch zum SuC navigieren mit ausreichend Vorlauf, nicht dass der Akku kalt ist und hier alle Lange Gesichter machen :smile:

2 „Gefällt mir“

Wie lange sollte man vorkonditionieren?
Weiss jemand wann sich Tesla Vision aktiviert?

1 „Gefällt mir“

Das ist ein guter Indikator. Dann könnte, sofern die gleiche Verbrauchskonstante hinterlegt ist, fast die selbe Kapazität wie beim CATL herauskommen. Macht mich allerdings stutzig, weil es etwas hoch erscheint. Mach doch noch die Energie Tab Kalkulation, die auch noch beschrieben war. Dann hätte man noch einen zweiten Wert zum Abgleich.

  • Software Update machen
  • Mal die Räder Konfiguration auf 20" und dann wieder 19" nach dem Neustart ändern.
  • Auf Werkszustand zurücksetzen über Service Menü soll in letzter Instanz helfen.
1 „Gefällt mir“

Es gab solche Tests schon vereinzelt mit Tesla’s, aber merkliche Verbrauchsunterschiede gab es nur bei den Performance, meine ich.
Die 19" Gemini Räder sind schon sehr effizient! Viele Leichtbau Räder sind oft sehr offen designed, was wiederum bei höheren Geschwindigkeiten von Nachteil ist.

Ich fahre viel leichtere Edelweiß 19" auf dem M3P und habe keinen Verbrauchsvorteil festgestellt.

Wird hier aber OT.

2 „Gefällt mir“

Bei mir war es nach 250km, scheinbar aber teils auch erst nach 500km.

Hab den nochmal auf 100 % geladen. 418km

165 Wh/km * 361 km = 59565 Wh = 59.565 Kwh

12 „Gefällt mir“

Ist man sich inzwischen eigentlich sicher, dass der BYD ein LFP Akku ist oder wird das nur vermutet? Könnte man das theoretisch im Auto nachschauen?

Vielleicht kannst Du noch Deine SW Auslieferungsversion mit uns teilen :slightly_smiling_face:

@Riddick1000

Wie ist eigentlich das Fahrwerk?

1 „Gefällt mir“

Was hast du denn für einen bestellt? Ich hoffe auch au Mittwoch in Duisburg, meiner kommt in 4 Stunden in Barcelona an :heart::heart:

1 „Gefällt mir“