Neues Model Y SR aus der Giga BB

Eigentlich alle Artikel die ich gelesen habe haben von 55kWh blade berichtet. Dafür haben wir bessere Ladeleistung, degradation würde ich die nächsten 6 Monate nicht diskutieren da wir alle sehr weit davon entfernt sind.

Leider sagen Fotos von Energieberichte hier etwas anderes. Leider. Es gibt Fotos mit unteren 59 kWh und darunter. Ferner gibt es Fotos die Degeneration nach sehr kurzer Zeit aufzeigen. Willst du von mir ein Video in dem ich von 100% SoC auf 414 Km umschalte und unten dann 2tkm steht?

Die Behauptung weiter oben von 59,8 kWh kenne ich. Leider habe ich dazu nie ein Foto gesehen. Nur meine 58,9 kWh sehe ich auf einem Foto und die 59,1 kWh von jemandem anderes hier im Forum.

Nicht unbedingt eine Stärke von den meisten hier. Siehe Highland Thread.

3 „Gefällt mir“

Hast du ein Beleg für 59,# kWh im oberen Bereich?

Ich vermute nicht.

Beim Handy ja auch nicht anders. Am Anfang sinkt der Batteriezustand schnell. Und bei ca. 90% pendelt der sich ein und verweilt da sehr lange. So ist das bei meinem
IPhone 11 Pro:)
Gut Ding will Weile haben.

1 „Gefällt mir“

Für gewöhnlich mit Fakten :wink:

Dieser Akku war zum Zeitpunkt der Messung nicht kalibriert und hat noch nie eine 100% Ladung gesehen. Die nutzbare Kapazität steigt dabei für gewöhnlich noch um 0,# kWh an.

Diese Artikel haben sich auch alle auf eine einzige Quelle gestützt und diese Quelle hat das „5S“ neben BYD in einer Gewichtstabelle als 55 kWh interpretiert. Der Wert lautete aber nun Mal 5S für fünf Sitzplätze! :roll_eyes:

Hier im Forum gibt es Screenshots aus SMT bis 59,9kWh als höchsten Wert, den ich kenne und 418km.

9 „Gefällt mir“

Nun habe ich ja nun mal keine Ahnung!

Verstehe ich es richtig, dass es ein MY SR MiG mit 59,# kWh im oberen Bereich gibt. Das von dir direkt darüber gezeigte. Es gibt dann aber auch zwei Fahrzeuge im untersten 59,# kWh Bereich. Die davor gezeigten von mir.

Es mag eine Streuung geben. So meine laienhafte Meinung. Wie sieht deine Meinung aus? 59,# im oberen? Und haben wir beiden andern User als du mit unseren 59,# kWh im untersten und darunter Bereich, einfach nur Pech?

Meines Erachtens ist das normale Streuung. Auch nicht alle CATL kommen über 61kWh, sondern bleiben leicht darunter. Bei den Panasonic ist die Streuung gerne Mal mehrere kWh und nicht 0,5 wie hier.

Für den Vergleich wo man steht, würde ich aktuell am ehesten die Rated Range bei 100% nutzen. Diese wird bei den MIG SR eigentlich immer mit 418km berichtet. Mein aktueller Stand ist, dass die Verbrauchskonstante bei 142,5Wh/km liegt. Die Akkus gehen also normalerweise auf 59,6 kWh zu Beginn. Mit Streuung um 0,# kWh nach oben oder unten.

Das alles im Neuzustand. Viel interessanter finde ich die Werte nach 6/12 Monaten, da die kalendarische Alterung deutlich signifikanter zu sein scheint, als das Nutzungsprofil der LFP Akkus.

5 „Gefällt mir“

Da muss ich mal kurz nerven, weil es mehrfach kam: Bitte, es heißt „Degradation“… :wink:

→ schleichende Verringerung der Kapazität von Akkumulatoren, siehe Kapazität (galvanische Zelle) #Degradation

6 „Gefällt mir“

Meiner zeigt nach knapp 1000 km nach wie vor 418 km … Allerdings nur einmal DC geladen, Rest AC.

Hab ihn beim letzten Mal auf 4% runter gefahren. Laut Auto 57KW nachgeladen, laut Wallbox 59,xx

Schaun mer mal, kann bis jetzt nix negatives sagen.

SR MIG, nur DC geladen, 2500 km

1 „Gefällt mir“

Da komme ich auf 57,9 kWh Nettokapazität.
121x335:0,7 = 57,9
Dank dir.

Ausfall nach 3000km auf dem Weg in den Urlaub, das ist bitter. Ich bin aktuell bei 2000km und in 2 Wochen geht es auf eine längere Reise mit Stops in Tschechien, Österreich, Kroatien, Slowenien.

Habe mal kurz recherchiert: 2 Jahre Gewährleistung ist ja gesetzlich festgelegt und man hat Anspruch auf einen Mietwagen. Garantie ist ein freiwilliger Vertrag, der einen kostenfreien Mietwagen enthalten kann oder nicht.
@Vollie Könntest Du berichten ob es ein Gewährleistungfall ist und er einen Wagen von Tesla bekommt oder die Kosten für die Miete eines Leihwagens erhält?
Ansonsten informiere ich mich mal nach einer extra Mobilitätsversicherung.

1 „Gefällt mir“

Bei mir nach ersten 100% laden 59,7kW


Nach 800km 60kW :wink:

SR MIG 70% DC

Hängt vermutlich von ab, wie gut der BMS gerade kalibriert hat.
Eine gewisse Toleranz hat man hier auch noch…
111 x 309 / 0.579 = 59.23

Über die km bei 100% gibt es ja einen eigenen Thread.

Hat bei meinem SR MiG auch bei 418km angefangen und ist nach 5.000km bereits auf 410km gefallen…

Bin gespannt, wie sich das weiter entwickelt.

2 „Gefällt mir“

Vorfall war kurz hinter der Schweizer Grenze. Urlaub wären nur 5 Tage gewesen. Das SC in der Schweiz hatte gesagt, dass sie mit dem Leihwagen nicht nach Deutschland dürften und der Wagen nicht in den 5 Tagen Aufenthalt fertig wird. Im Ausland gab es also keine zufriedenstellende Lösung seitens Tesla.

Sie sind dann letztlich noch mit den letzten Prozent zurück über die Grenze nach Deutschland gefahren, damit Tesla Deutschland zuständig war. Dann den Wagen ins nächste SC schleppen lassen und einen Leihwagen mit Free SC für die Zeit bekommen. Das ist so in Ordnung.

Für’s Ausland würde ich aber auch auf jeden Fall ADAC Plus oder einen entsprechenden Schutzbrief etc. empfehlen, weil ein ausländischer Leihwagen, mit dem man nicht nach Hause fahren darf nützt einem in der Regel wenig. Auto wird auch nicht nach Hause geliefert, für die Abholung und Rückgabe des Leihwagen muss er entsprechend noch einmal nach Süddeutschland fahren.

Insgesamt ist es also nur so lala verlaufen. Nicht völlig katastrophal, aber auch nicht optimal. Hätten sie es nicht mehr über die Grenze geschafft, hätten sie ein Problem gehabt.

2 „Gefällt mir“

Reagiert das BMS auf die klassischen Kalibrierungsversuche wie parken bei 5% ohne Wächter für 4+ Stunden? Würde mich Mal interessieren ob das beim BYD einen gewissen Einfluss hat, abgesehen von der Buffer Größe.

Das MY mit BYD, auf das ich Zugriff habe, kann ich mangels Zeit kaum in den Extremen testen.

Er hat aber heute, nach knapp zwei Monaten und 1000km immer noch 418km am Ladestopp.

1 „Gefällt mir“

Das mit den stehen lassen hatte ich Anfangs nicht so auf dem Schirm, hatte ihn bisher 2x leer (<5%) gefahren, dann aber direkt am SC geladen.

Hab ihn gestern mit 7% abgestellt (war leider Stau, sonst wäre ich mit unter 5% angekommen) und stecke ihn gleich in der Mittagspause an einer AC Säule an.

Ladestand hat sicher über Nacht von 7% auf 8% (in der App) verändert, ein bisschen was tut sich also bei niedrigem SoC. Werde berichten, ob das auch oben rum etwas geändert hat, wenn er wieder voll ist.

Nicht wirklich, das ist ein rein schweizer Problem. Was halt daran liegt, dass die Schweiz kein Mitglied der EU ist und aus diesem Grund keine schweizer Leihwagen im Ausland genutzt werden können. Wenn man dort einen Wagen mietet und sagt, dass man die Schweiz verläßt, dann bekommt man automatisch ein Fahrzeug was in der EU zugelassen ist.
Da kann Tesla nu wirklich nichts für. Ärgerlich ist es trotzdem.

1 „Gefällt mir“

In dem Fall aber in die falsche Richtung. Wenn du zwischen Abstellen und Losfahren mehr % im Akku hast, gab es eine Korrektur der nutzbaren Kapazität nach unten! :flushed:

Edit: bzw. kann es auch eine Reduktion des Energy Buffers sein bei den LFP Akkus. Das wäre auch plausibler.

1 „Gefällt mir“