Neues Model 3, knarzen auf der rechten Beifahrerseite

Servus an alle,

ich bin jetzt glücklicher Besitzer eines Model 3 LR RWD. Soweit ist auch alles super, aber bei bestimmten Bässen oder auch bei der Fahrt an sich in manchen Situationen, hört man ein Knarzen auf der rechten Seite. Circa im Bereich des Gurthalters bzw dem Übergang von dem dunklen Plastik zum Dachhimmel.
Hatte das jemand von euch auch gehabt und konnte es selbst lösen ?

1 „Gefällt mir“

Könnte es das „B Pillar Rattle“ ein? Das wäre Klappern der Gurthöhenverstellung und ließe sich leicht beheben. Suchfunktion, Youtube und Google helfen hier weiter.

2 „Gefällt mir“

Einmal feste drücken.

Es gibt sicher noch ausgiebigeren Rat. Fang erstmal damit an, denn das löste es bei mir :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Du kannst mit der App „Sonic“ (iOS) alle Frequenzen durchtesten. Handy per Bluetooth verbinden und dann gib ihm. Mach das aber vorsichtig, vor allem, was die Lautstärke angeht…eventuell lässt sich das Knarzen so reproduzieren…

2 „Gefällt mir“

Hey, tatsächlich habe ich in meinem M3 Standard (Auslieferung März 2022) das gleiche Problem. Randrücken der Kunststoffteile an der Beifahrertür hilft immer kurzfristig, leider kam das Geräusch bis jetzt nach einer gewissen Zeit immer wieder.

Hab mich bis jetzt aber nicht getraut (da handwerklich einfach unbegabt) die Tür selbst auseinander zu bauen, wie hier zu sehen: How to Remove Door Panel to Fix Door Rattles in Tesla Model 3/Y - TESBROS - YouTube

Hatte das Problem auch in der Tesla App gemeldet, mit KVA von 160 EUR. Das war es mir dann aber aktuell (noch) nicht wert und wollte schauen, ob ich es nicht doch noch selbst gelöst bekomme. Wenn jemand ein ähnliches Problem hatte und es gelöst hat, freue ich mich auch auf die Lösung.

Selbes Problem hier 2021 M3, konnte bis jetzt nicht sagen wo es herkommt. Wenn jemand mitfährt ist es weg, bei noch jemanden so?

Das liegt daran, dass der Gurthöhenversteller beim angeschnalltem Zustand auf Spannung gegen die B-Säulen Verkleidung drückt und somit nicht gegen schlagen kann und das klappern auslöst.

Klingt logisch ja

Der KV heißt nicht, dass du das zu 100 % zahlen musst. Es ist eine Sicherheit, falls der Fehler nicht von der Garantie gedeckt sein sollte. Bei einem recht jungen Wagen würde ich mir hier keine Gedanken machen. Sprich/schreib mit dem SeC und lass sie das Problem beheben. Wenn du es reproduzieren kannst, dann sollte es hier keine Zweifel am Mangel geben.

Ich hab jetzt mit dem Tipp von @dermks durch die App rausgefunden das es die Tür Verkleidung ist. Durch etwas andrücken ist es besser geworden. Aber ich werde wohl wenn’s wieder kommt was ja ziemlich sicher ist mal per App den Fehler melden und schauen was passiert

1 „Gefällt mir“

Update Bitte was das SeC sagt.
Hab bei manchen Musiktiteln das selbe Dilemma…

Das ist sicher die Lösung. Danke dafür. Hab am Montag einen Termin bei TESLA (KV EUR 160,00). Bin mal gespannt, ob das Klappern behoben werden kann und welchen Anteil ich bezahlen muss.
Dieses Forum ist wirklich immer wieder hilfreich. Und am Rande: Nach einem Jahr TESLA frage ich mich, wie die deutschen Hersteller jemals aufholen wollen. Mein YP ist ein Hammer (für einen Preis, bei dem ich bei BMW nichts annähernd Adäquates bekommen hätte).

Und hattest du schon dein Termin? Ist es besser geworden ?
Ich hab meinen erst am Freitag weil er um einen Monat aufgrund von „Krankheit“ verschoben wurde

Mein Termin wurde einmal verschoben, am Freitag geb ich das Auto ab und bin gespannt was bei Rauskommt.
Wenn es danach wieder kommt werde ich es einfach beim Tuner machen lassen wenn ich ggf die Ambientbeleuchtung nachrüsten lasse und die zusätzlichen Lautsprecher aktivieren lasse. Da muss sowieso alles wieder demontiert werden und vielleicht kann er dann was machen dagegen.

Schaut mal hier: Knistern/Klappern aus Richtung der Gurtverstellung