Neues M3LR und schon Delle mit Fahrerflucht

Wir haben am 26.03. unser schickes Model 3 abgeholt nach 17 Jahren Corolla (haben nur ein Auto in der Familie). Beim Wocheneinkauf am 08.04. parkt meine Frau extra weit weg vom Supermarkt, damit niemand Parkschäden verursacht, min. 5 Parkplätze in alle Richtungen frei. Als sie zurückkommt → Delle in der Fahrertür, Fahrerflucht.

Sentry Mode hat die Dame aufgezeichnet, die ihre Tür in unsere geschlagen hat, aber leider nicht das Nummernschild, da das Auto in den 9 Minuten vor und 1 Minute nach dem Ereignis genau so stehenblieb.

Sind dann zur Polizei mit dem Clip vom Ereignis. Abends ist mir dann eingefallen, dass ich Recuva über den USB-Stick laufen lassen kann, hab dann 800 Clips wiederhergestellt und zwei gefunden, auf denen das Nummernschild zum Glück erkennbar war. Hoffentlich meldet sich die Polizei bald mit der gegnerischen Versicherung.

Achja, hier die Fotos:




25 „Gefällt mir“

Hast du alle 800 Clips durchgeschaut? :sweat_smile:
Die waren dann wohl von anderen Tagen?

Ärgerlicher gehts ja kaum, auch wenn Du den Schaden reguliert bekommst - Ärger und Lauferei hast Du allemal.
Dennoch die Freude am tollen Auto nicht verderben lassen. Allzeit genügend Strom unterm Hintern !

6 „Gefällt mir“

Sehr ärgerlich aber zumindest hast du den verursacher auf video. Ist halt beim model 3 besonders blöd, weil die türe in den meisten fällen auf die kante schlägt, die sich viel schwieriger z.b. mit drücken beim „beulendoktor“, reparieren lässt als wenn die delle in nem flachen bereich ist.

Hier erst einmal deine Eintrittskarte in den Owners-Bereich … :wink:

Die Beschädigung ist ärgerlich, aber ich bin zuversichtlich, daß es ein guter „Dellen-Doc“
wieder hinbekommen würde.
Falls die Versicherung der Verursacherin übernimmt, dann würde ich parallel bei so einem
Dellen-Doc anfragen und mir die von der Versicherung ermittelten Reparaturkosten auszahlen lassen.

Gruß und just my 2 … :slightly_smiling_face:

8 „Gefällt mir“

Herzlich Willkommen und unser (auch das meiner Frau) echtes Mitgefühl bei dieser dummen Sache. Das aber auch genau die Sicke der Tür getroffen wurde, macht es für einen Dellendoktor wirklich schwierig. Hoffentlich gibts eine Lösung mit der gegnerischen Versicherung.

Der Tipp mit „Recuva“ ist wirklich super! Vielen Dank dafür! Hintergrund: Meine Frau arbeitet in einem großen Einkaufszentrum hier in der Nähe und parkt auch lieber w e i t weg vom Getümmel mit dem neuen M3.
Beim Verbrenner wurden durch " weiter weg" aber mal die Nummernschilder gestohlen, auch unnötiger Aufwand, trotzdem nicht so ärgerlich wie bei Euch!

Viel Glück bei der Lösungsfindung und gib nen Update bitte. :four_leaf_clover:

4 „Gefällt mir“

Ruf den Zentralruf der Versicherer an. Die geben dir mit dem Kennzeichen, die Versicherungsdaten vom Gegner. Geht auf jeden Fall schneller.

15 „Gefällt mir“

D.h. es werden immer alle Clips auf dem USB Stick gespeichert und einfach die die ohne „Alarm“ sind werden gelöscht?

Was ist da denn bitte dann für ein Traffic auf dem Stick?
Ich dachte immer der speichert die Videos erstmal intern auf SSD und wenn jemand den Wächter auslöst schiebt er das Video auf den USB-Sick.
Jetzt ist mir auch klar wieso die Kameras in der B-Säule nicht mit aufgezeichnet werden.

Also sollte man vielleicht wirklich ne eigene SSD dranhängen und nicht auf den Tesla-Stick vertrauen, oder?

1 „Gefällt mir“

Kurzgesagt: ja.
Die sticks leben auch nicht wirklich lange weil sie ununterbrochen daten schreiben und löschen

Such im Forum, da gibt es Empfehlungen, zwecks SSD.
Dadurch hast aber einen permanenten Alarm…sowas wie „hoher Stromverbrauch durch Stick“ ist mir aber wurscht.

4 „Gefällt mir“

Ganz genau. Geht mit denen am einfachsten und schnellsten. Warum auf die Polizei warten? Geht inzwischen sogar per Kontaktformular im Web.

Hatte da auch mal anrufen müssen, weil ein Nachbar mein Auto beschädigt hat, aber er dachte er könne das aussitzen. Habe beim Zentralruf ganz schnell anhand des Kennzeichens die Versicherungsnummer und die Versicherung erhalten, mich bei der Versicherung gemeldet, die haben das aufgenommen und es wurde dann auch recht schnell bearbeitet.

5 „Gefällt mir“

Und wieder einmal schockiert mich die Dummheit und Ignoranz der Menschen… was fällt dieser Person ein nicht gefälligst kurz zu warten bis der von ihr Geschädigte vom Einkaufen zurück kommt… es ist einfach zu kotzen…

Sie wird dann sagen „ah oh ihr ja das habe ich ja garnicht gemerkt“

Ich muss jetzt aufhören zu schreiben weil die Wörter die mir zu solch einem Verhalten einfallen nicht mehr zum freundlichen Umgangston in diesem Forum passen… :sweat_smile:

Viel Erfolg bei der Instandsetzung!

VG
Mo

18 „Gefällt mir“

Top, dass das Sentry Video da ist :+1:
Ich hoffe du kriegst direkt eine neue Tür.
Und für den Verursacher hoffe ich harte Bestrafung. Geht gar nicht sowas…

4 „Gefällt mir“

Mit meiner Samsung T5 SSD kommt da nichts bzgl. Alarm. Tut schlicht was die soll und speichert. :wink:

6 „Gefällt mir“

Hab grad kaum Zeit, kann heut Abend mehr schreiben. Ja, ich hab 800 Clips durchgeschaut, aber immer nur die erste Sekunde. Das Model 3 nimmt jede Minute 4 Clips auf, in der Reihenfolge Kamera vorne, linke Repeater-Kamera, rechte Repeater-Kamera, Heckkamera. Eine Stunde sind also schon 240 Videodateien. Alle waren also vom gleichen Tag.

Als meine Frau vom Einkaufen kam, waren leider 65 min seit dem Vorfall vergangen und die Clips vor und nach den 10 min, die Sentry Mode extra in dem anderen Ordner gesichert hat, weg.

Nach einer Stunde werden die Dateien gelöscht, aber das ist nur ein winziger Eintrag im FAT (file allocation table) des Dateisystems. Die Bits auf dem Datenträger, die das Video ausmachen, bleiben bis zum physischen Überschreiben mit neuen Daten erhalten und konnten so nach gut einer Stunde Arbeit von Recuva wieder einzelnen mp4-Dateien zugeordnet werden, nur die Namen fehlten und die Reihenfolge war teilweise durcheinander.

23 „Gefällt mir“

Die Bestrafung geht, in Form hoher Versicherungsbeiträge auch in diesem Fall wieder zum Teil an mich.

Ich hatte gerade einen ähnlichen aber selbstverschuldeten Fall hinten an der Ecke vom Kofferraumdeckel, habe auch gerade erst am 25.3. mein Model 3 long range MSM in Duisburg abgeholt und genau eine Woche später bin ich beim rückwärts Rangieren ins leider sich gerade, aufgrund noch unausgegorener Heimautomation, schliessende Garagentor geditscht. Hatte es selbst nicht gesehen weil auf die Seiten konzentriert und nicht auf oben und Auto hat ja oben auch leider keine Sensoren, im Grunde genommen wozu auch. Habe einen guten Dellendoktor im Nachbarort gefunden der mir das in 3 Stunden für 250 € rausgedengelt und auch alle Kratzerchen weg poliert hat. Man sieht nichts mehr davon, als wäre es gar nicht passiert.

5 „Gefällt mir“

Ich würde auf jeden Fall eine Anzeige gegen Unbekannt mit Fahrerflucht bei der Polizei stellen. Das man einen Schaden an einem Fremdfahrzeug macht und dann abhaut, das geht gar nicht. Auf der Dienststelle werden die sich auch über das Videomaterial dazu freuen.

11 „Gefällt mir“

Danke für das T und die Anteilnahme hier.

Es war ziemlich schlechtes Wetter, windig und Schneematsch-Regen, und so wie es auf dem Video aussieht, hat sie vielleicht tatsächlich nicht gemerkt, dass ihre Tür in unsere reingedatscht ist. Wahrscheinlich hat sie es aber gemerkt - sie nimmt gleich danach die Tür, zieht sie etwas näher an ihr Auto und hält sie fest, und es hat sie einfach nicht gejuckt. Hat nicht näher hingeschaut, ist sofort ungerührt um ihr Auto gelaufen und eingestiegen. Wäre minimal aufmerksamen und rücksichtsvollen Leuten natürlich nicht passiert, auf sowas achtet man ja normalerweise extra.

Ist auf jeden Fall kein guter Anlass, die Mistgabeln und Fackeln auszupacken und ihr alles mögliche an den Hals zu wünschen, die Dame wird genug gestraft sein, da die Haftpflichtversicherung bei Fahrerflucht sogar das Geld zurückverlangen kann, außerdem besteht die Strafe bei Fahrerflucht mit über 1.300 € Sachschaden (was hier sein könnte) aus zusätzlicher Geldstrafe von bis zu drei Monatsgehältern, drei Punkten in Flensburg und Führerscheinentzug mit min. sechs Monaten Sperrfrist. (Edit: Ich finde es krass, wie extrem solche Vergehen in Deutschland bestraft werden können - hab da das Gefühl, dass Autolack besser beschützt wird als Fahrradfahrerleben.)

Falls ich je erfahre, was aus diesem Verfahren durch die Staatsanwaltschaft wurde, gebe ich ein Update.

Ich war jedenfalls gestern beim Karosserie- und Lackierladen drei Häuser weiter und hab mal unverbindlich angefragt, was ich machen soll und wie er das einschätzt. Der Bursche war sehr hilfsbereit und interessiert, obwohl er daran nichts verdienen wird - hat nicht die notwendige Zertifikation, um an Elektroautos zu arbeiten. Hat mir auf jeden Fall geraten, einen Anwalt mit der Abwicklung zu beauftragen. Wollten wir zuerst nicht wegen einer Delle, aber Argumente waren überzeugend: Gibt im Endeffekt weniger Zeitaufwand und mehr Geld für uns, wir müssen uns nicht über die Schadenhöhe mit der gegnerischen Versicherung streiten, die die Auszahlung natürlich minimieren will. Außerdem kennen die sich mit sowas aus, wir überhaupt nicht.

Hab heute die vom Lackierer empfohlene Anwaltskanzlei angerufen, die waren auch superhilfsbereit und haben irgendwie gleich herausgefunden, wie die Dame heißt und wo sie wohnt, und heute schon ein Schreiben an die Polizei wegen Akteneinsicht und an die gegnerische Versicherung (Allianz) aufgesetzt, die sie morgen losschicken, weil ich jetzt gerade die Vollmacht unterschrieben zurückgesendet habe.

Außerdem haben sie gleich einen Sachverständigen von der DEKRA beauftragt, der mich wenige Minuten später angerufen hat und morgen Mittag schon bei uns vorbeifährt und die Sache begutachtet. Geht unglaublich schnell.

14 „Gefällt mir“

Wenn auf dem Video ersichtlich, dass die Dame den Schaden bemerkt hat, würde ich die volle Härte mit Anzeige usw. machen - solche asozialen Menschen gehören definitiv an den Pranger! Ich hoffe sogar, dass sie wegen Vorsatz eben nicht von der Versicherung „geschützt“ wird (und es damit eben auf alle Versicherungsnehmer umgelegt wird). Und für Deinen Tesla alles Gute!

11 „Gefällt mir“