Neues Handy für das Model 3?

Hi, ich habe leichte Probleme mit meinem Handy und dem Model 3. Smartphones sind mir nicht so wichtig und deshalb reichen mir billige China Dinger. Doch mein Doogee X60L (Android 7) und das Modle 3 sind keine guten Freunde. Herbeirufen oder neben dem Auto stehen und aus der Parklücke fahren geht überhaupt nicht. Als Schlüssel geht es nur wenn ich schon vorher über die App das M3 „aufwecke“ und die App im Vordergrund habe. Ist recht umständlich und langsam. Auch im Menü vom M3 steht das die Bluetooth Funktionalität eingeschränkt ist. Das GPS am Doogee ist auch sehr ungenau. Meistens stehe ich so 50m neben mir. (Manchmal fühle ich mich sogar so. :wink: )

Was habt ihr für Erfahrungen und was für ein Smartphone würdet ihr empfehlen? Sollte ein günstiges Android Gerät sein mit großem Akku. Display und Leistung sind absolut nebensächlich. Samsung und Huawai gehen für mich wegen der Menge an sinnloser Software die sich ohne rooten nicht deinstallieren lässt gar nicht.

Android 7 geht gar nicht. Super unsicher solche Handys. Von daher gute Idee es auszutauschen ;-).

Würde dir dann ein Nokia empfehlen. Ist Android pur, bekommt viele Updates und ist nicht teuer…

2 „Gefällt mir“

Hatte mit meinem Honor 6 Plus und Android 6 die gleichen Probleme mit dem Blietooth-Schlüssel.

Bin jetzt vor ein paar Wochen auf das realme 6 pro mit Android 10 umgestiegen.

Jetzt funktioniert alles wieder so wie es soll.

Kann die Problematik also nachvollziehen.

Mit irgendwelchen Billigteilen wirst du doch nie glücklich. Meine Empfehlung lautet daher entweder ein iPhone (was besseres gibt es eh nicht) oder den Key Fob von Tesla. Da dir Telefone nicht wichtig sind kauf dir den Key Fob.

10 „Gefällt mir“

Uff

(brauche 20 Zeichen)

4 „Gefällt mir“

Mit einem iPhone hat man am längsten Ruhe und es ist einfach komfortabel. Das 11er ist in Sachen Preis/Leistung top. Würde aber noch zwei Monate warten.

7 „Gefällt mir“

Google Pixel (such dir eins aus).

2 „Gefällt mir“

Preis/ Leistung für 200€ ist bei diesem Handy fast schon verboten gut:

Und der Akku mit über 5.000 mAh ist grösser als einige Power Banks.

1 „Gefällt mir“

Aus ähnlichen Gründen die zum Kauf eines Elektroautos führen, kann man bei den Smartphones auch mal bei Fairphone vorbeischauen. Smartphones müssen einem dabei nicht mal wichtig sein, humanitäre Werte und Kundenfreundlichkeit aber schon. Der hohe Preis relativiert sich durch unerreichte Reparierbarkeit.

4 „Gefällt mir“

Ich habe noch ein altes 128GB iPhone SE auf Halde liegen. Ist das aufgebraucht, wird es entweder ein dump phone (Nokia) und ein Keyfob oder ein Fairphone.

Apple ist für mich als Firma mit ihrer wegwerf-Mentalität nicht mehr tragbar.

Key Fob ist toll. Bin sehr zufrieden damit. Und über einen längeren Zeitraum keine „Akku-Probleme“.

ich habs auch aufgegeben mit dem Handy und den Keyfob gekauft.

Vorteil: Ich kann den Ladestecker bequem entriegeln ohne ins Auto zu klettern

Nachteil: „Herbeirufen“ für den Keyfob wurde in Europa deaktiviert.
Dafür braucht man dann wieder das Handy und auch bei mir ist die Verbindung unbenutzbar.

Google Pixel… Das Problem ist, dass alle Android Hersteller ihr eigenes Süppchen Kochen, nur Google hat das einzig wahre Android… Das neue Google Pixel 4a ist Preis/Leistung sehr gut.

Poco F2, funktioniert super. Hat aber leider keinen Qi Lader.

1 „Gefällt mir“

Ja, ich bin vom MI9 auf das Poco F2 umgestiegen und musste schmerzlich feststellen, dass es kein QI kann. Ich hatte nicht drauf geachtet, weil ich eigentlich davon ausging, dass nahezu jedes Handy aus China in der Preisklasse QI kann. Naja, es bringt mich nicht um, ist aber schade. Da ich das M3 länger als ein Handy besitzen werde, wird das schon irgendwann wieder passen. Das Poco F2 ist definitiv ein tolles preisgünstiges Telefon. Xiaomi eben.

Wo hat jetzt eine Apple eine schlimmere wegwerfmentalität als andere Hersteller? Die Teile werden wenigstens ewig supported und den Akku / Display kann man überall tauschen lassen, auch nach Jahren.

Fairphone ist da natürlich unschlagbar, hatte mal das FairPhone2. Hat mir leider nicht wirklich gefallen, zu viele Probleme und OS zum kotzen

3 „Gefällt mir“

Irgendwoher muss der tiefe Preis ja kommen. :face_vomiting:

An deiner Stelle, wellnestom, mit so tiefen Ansprüchen würde ich was Gebrauchtes ab Android 9 zum Spottpreis suchen.

1 „Gefällt mir“

Ich kann halt nicht die ganze Welt retten. :smiley:

Das ist deine Erfahrungen? Also Apple schmeißt ein SE am liebsten weg und möchte mir lieber was Neues verkaufen.
Und wenn ich nur immer artig mein iOS update, kann ich das device auch bald nur noch als Briefbeschwerer nutzen.
iPhone 4S als bestes Beispiel. Das neue iOS 10 damals kam pünktlich zum iPhone 5 Release.
Gleichzeitig hat man ohne iOS 10 kein FaceTime und iMessage mehr gehabt, angeblich weil man sich nicht mit dem iTunes Server verbinden konnte…nach Update auf iOS 10 konntest du die alten iPhones alle einstampfen.

Und zur Reparierbarkeit und wie Apple diese “revolutioniert” hat, schau auf YouTube ältere Videos von Louis Rossmann.

Akku ab iPhone 6 verklebt, ohne technischen Sinn. Home Button nicht Mehr vollumfänglich tauschbar. Insgesamt keine Originalteile, kein fehlerfreier Austausch.

MacBooks, die an einzelnen Chips sterben, Cent-Artikel die du aber nicht mal als Fachhändler bekommst und Zulieferer bestraft werden, wenn sie Ausschuss verkaufen. Sorry aber wenn mir ein Hersteller quasi verbietet mein Eigentum zu reparieren, finde ich das nicht witzig.

Aber wir sind OT!

4 „Gefällt mir“

Also ich würde, wie weiter oben, das Pixel 4a empfehlen.
Erstens für das Geld ein grundsolides Handy und in Bezug auf Handy als Schlüssel habe ich mit den Pixel Geräten bisher null Probleme.

2 „Gefällt mir“