Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Neuerwerb eines Model Y und Verkauf eines Model 3 - lohnt sich der Wechsel?

Hallo zusammen,
ich fahre seit knapp 2 Jahren ein Model 3 Long Range und bin sehr zufrieden.
Jetzt überlege ich das Model Y zu kaufen.
Was denkt Ihr darüber - eine gute Entscheidung?
Lieben Gruß

1 „Gefällt mir“

Bitte genauer im Titel formulieren. Sonst wird deine spezielle Frage nicht deutlich genug und könnte zu den anderen bestehenden Y Threads verschoben werden.

Was wäre für dich denn der Vorteil des MY zum M3? Bist du unzufrieden mit deinem Jetzigen?

Ich habe gelesen, dass die Sitzposition und das Model Y höher sind. Dadurch der Einstieg und die Sitze komfortabler sind?

Und natürlich wieder auf dem neusten Stand. Es hat glaube ich auch eine Wärmepumpe und eine elektrische Heckklappe.

Ich überlege auch, vom M3 auf das MY zu wechseln - allerdings warte ich die Produktion und die ersten Erfahrungen in Grünheide ab. Außerdem habe ich recht viel in mein M3 investiert (FSD, Keramikbeschichtung, Dämmung, Hohlraumversiegelung und zuletzt eine Scheibentönung) so dass ich jetzt bei einem Verkauf zu viel Verlust machen würde…

Außerdem werde ich mir das MY auch zunächst einmal live anschauen und eine Probefahrt machen. Ich persönlich mag das höhere Sitzen und den SUV-Charakter. Zudem würden mich die 7 Sitze reizen und ich verspreche mir auch mehr Platz bzw. eine komfortablere Kofferraumnutzung als beim M3…

Ob sich ein Wechsel lohnt ist also eine rein subjektive Entscheidung, alleine ausgerichtet auf den persönlichen Geschmack.

2 „Gefällt mir“

Dinge, die zwar nice to have sind, sind ja noch nicht wirklich ein gutes Kaufargument. Falls doch, brauch man auch die Meinung anderer Leute nicht wirklich und kauft es einfach. Wenn ich persönlich einen MY habe wollte, wüsste ich nicht, warum man noch zögern sollte. Bis Grünheide fertig ist, dauert eh noch. Da müssen noch zig Stuhlkreise für Genehmigung und Genörgel gebildet werden…

Das MY hat ja inzwischen auch ein Facelift erhalten. Man darf nicht vergessen, dass der US Markt ja schon länger bedient wird.

Wenn die Frage ernst gemeint war, dann wären viel detailliertere Angaben nötig, um darauf sinnvoll zu antworten.
Für mich wäre das Model Y nichts, da es mir nicht gefällt und das dritte Modell schon groß genug ist.
Aber wenn man regelmäßig sperrige Gegenstände transportiert und einem die Größe und das Aussehen (subjektiv) nicht so wichtig sind, dann kommt man bestimmt zu einem anderen Ergebnis :wink:
Wegen Kleinigkeiten würde ich persönlich aber nicht den Aufwand eines Autotausch betreiben.

Was spricht für dich denn gegen das Aussehen des Model Y?
Es ist doch nur ein erwachsenes Model 3…?

1 „Gefällt mir“

Für mich könnte das Y interessant sein, wenn hinter meinem Sitz mehr Platz für den Kleinen ist. Der Kleine wächst gerade rasant und nörgelt über mangelnde Beinfreiheit im 3. Mit über 190cm möchte ich aber nix von meinem Platz abgeben… :grimacing: Abed dazu müssen wir erstmal mit der vollen Mannschaft ein Y entern und probefahren.

Bock habe ich eher auf ein S, aber der ökonomische Engel auf der Schulter sagt „Nein!“. :roll_eyes:

2 „Gefällt mir“

Beim s ist doch hinten noch weniger frei , da die Sitzschale relativ dick ist

Ist das so? Wir haben auch noch kein S probegefahren. Steht auf der Liste, sobald das neue S LR mal im SeC verfügbar ist.

S ist meiner Meinung nach die weit bessere Wahl.
Alu Karosserie mit weniger Rostproblemen, ein vernünftiges härte und hohenverstellbares Fahrwerk, vernünftige vor allem belüftete Sitze!! Im Y sind die Sitze der selbe Schrott wie im 3er Model, kein Seitenhalt in Kurfen und nasses Kreuz… Von den anderen Vorteilen wie Dämmung, aktive Noise chanceling rede ich gar nicht und nicht zu vergessen die höhere Ladeleistung und Reichweite.
Außerdem muss man auch keinen Rüchschritt bezüglich der Beschleunigung machen.

2 „Gefällt mir“

Mich würde beim Y die deutlich geringere Effizienz stören. Schlechtere Fahrleistungen, geringere Reichweite.

5 „Gefällt mir“

Für mich war das Model S obwohl super ausschauend und komfortabel, zu groß für den Alltag, sehr unübersichtlich (nach vorne, da WSS sehr klein), Model 3 obwohl mMn nicht so hübsch, super praktisch, außer leider die Ladeöffnung ist ein Scherz. Model S hat hinten weniger Platz, auch vorne steigt man nicht so einfach ein wie bei dem Model 3.

Model Y solves all the above problems, wenn man kein Model X haben will. :ok_hand:

Und ja, Model S ist “nur etwas” teurer, bei 20k Preisunterschied wäre die Entscheidung schwieriger, bei 40k gar nicht. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Ich werde mein Model 3 Performance Ende November/Anfang Dezember wieder nach DK verkaufen. Zu dem Zeitpunkt wird wohl noch kein Y Performance verfügbar sein.

Deshalb nehme ich wohl erstmal ein Y LR, sofern da im Q4 Schiffe aus China kommen.

Der kofferraum, die höhere Sitzposition und die bessere Übersicht nach vorne reizen mich am Y…er wirkt auch deutlich wuchtiger als das Model 3.
Sollte ich merken, dass ich auf Langstrecke Probleme mit der Effizienz habe und die Leistung mir zu gering ist (von M3 P auf MY LR ist ja ein doppelter Einschnitt auf extrem hohen Niveau) kaufe ich mir im Sommer 22 wieder ein M3 P (sofern die Haltefristen Bafa sich nicht ändern, ansonsten müsste ich eine Kiste vermieten)

Ich hoffe, ich sehe bald mal ein Y am SuC. Kann ja nicht mehr sooo lange dauern. Wir sind gerade aus dem Urlaub zurück, knapp 2.000km im Model 3, 4 Personen, davon zwei wachsende Teenies. Wandern und Strand - geht mit dem Model 3 super. Wenn da nicht der Fußraum hinter meinem Sitz wäre. Bzw. wenn er da wäre, denn de facto ist da kaum einer. :grimacing:

1 „Gefällt mir“

sitzt du auch ganz unten und ganz hinten wenn ja , da hat kein teenie mehr platz !

1 „Gefällt mir“

Wir waren heute im Showroom Stuttgart und haben zu viert das Model Y zur Probe gesessen.

Ich kann es nur jedem empfehlen, die Fahrzeuge sind wohl dauerhaft vor Ort.

Wir haben ein Model 3 LR AWD aus 03/2019 und langsam ist der kleinste zu groß um hinter mir (1,87m) zu sitzen. Deshalb waren wir sehr gespannt was uns erwartet.

Kurzum: Platz satt! Das Model Y ist nicht nur höher, sondern bietet hinten einen erheblich besseren Sitzkomfort. Die in der Neigung veränderbare Rücksitzlehne ist ein gern gesehenes Extra meiner Teenies, die die Fahrt meistens schlafend verbringen.

Für die Erwachsenen gibt es vorne eine erhabenen Blick, man sitzt recht hoch. Gefühlt habe ich dadurch weniger Platz zum Glasdach. Aber eine Faust ist es immer noch bei komplett nach unten gefahren Sitz. Ein Vorteil ist auch das durch die hohe Sitzposition erleichterte Ein-/Aussteigen. Ich bin zwar nicht alt, aber beim Model 3 falle ich immer ein bisschen in den Sitz.

Frunk und Trunk ist wie bekannt einiges größer, aber da sind wir beim Model 3 mit Gepäck für 2 Wochen Ferienhaus schon problemlos zurecht gekommen.

Alles in allem eine sehr positive Erfahrung. Das Personal vor Ort war sehr freundlich und wir durften uns Zeit nehmen. Das obligatorische Ankauf Angebot und die Bestellung eines neuen Model Y war nie aufdringlich.

Wir müssen uns jetzt entscheiden, ob wir das bestellte Model S LR refresh abbestellen und stattdessen auf ein Model Y umsteigen. Da wir beim Model 3 den Acceleration Boost nicht missen wollen, kommt eigentlich nur ein Model Y Performance in Frage. Die kommen laut dem freundlichen Berater vermutlich Ende Q1/22 und damit zeitgleich mit dem eigentlich für September versprochenen Model S.

  1. world problems :joy:
1 „Gefällt mir“

…wenn man nicht in enge Parkhäuser und Altstädte muß. Das S ist so wendig wie ein Wohnmobil. Hat ja auch fast solche Abmessungen.

1 „Gefällt mir“