Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

Im MyTesla wird mir seit kurzem ein Upgrade für 7750€ angeboten. Ist dieser Preis neu? Selbst wenn ich einen neuen 60er (inkl. Komfort-Paket) und einen neuen 75er konfiguriere habe ich eine Preisdifferenz von 9601€ wie kann das sein?

Naja , ich vermute da die Zellen ja ohnehin schon verbaut und ausgeliefert sind versucht Tesla es den Kunden etwas schmackhafter zu machen …

Das Tesla die Preise für ein nachträgliches Upgrade senkt war ja schon zu vermuten aber diese Differenz ist schon ordentlich. Warum sollte man sich jetzt einen 75er bestellen?

Weil es den 60er in drei Wochen nicht mehr gibt?
Und so lange werden sie sich freuen, dass noch ein paar Leute die Rest-60er aufkaufen um günstig upgraden zu können.

Ergibt doch keinen Sinn. Als potentieller Käufer weiss ich doch noch gar nichts davon das es mich günstiger kommt erst einen 60er zu kaufen und später zu Upgraden.

Außerdem was heisst den Rest-60er? 60=75 nur mit anderer Software. Es gibt ja keine Teile die exklusiv für 60er rumliegen (außer die kleine Nummer auf der Heckklappe). :smiley:

Das wäre jetzt tatsächlich interessant zu wissen, ob Tesla die „Rest-60er“ einfach selbst upgraden und als normale 75er verkaufen kann oder ob das nicht geht, weil diese bereits als 60er versteuert wurden oder ähnliches…

Da kann man sich zur Not beim §90(DL) bedienen und drehen :wink:

Ich habe meinen 75D zum Quartalsende Q4/2016 bei Tesla als „Vorführer“ gekauft. Eigentlich war es ein 70D. Interessant war meiner nur, weil er auch als 75D (Freischaltung bei Kauf als Vorführer) mit knapp 3000km deutlich günstiger war, als der 60D mit gleicher Ausstattung. Noch während man mich zum Auto führte, hat ein Techniker hinten die Nummern auf der Kofferraumklappe getauscht.

Ich hoffe es kommt endlich mal eine Preissenkung beim Upgrade von 70 auf 75…

+1

Der Preis ist eine Weile schon neu. Die massive Reduzierung fiel zufällig in die Zeit als bekannt wurde, dass anstelle von 15 kWh nur 10 kWh effektiv freigeschaltet werden. Fairerweise ist der Preis auch auf 2/3 geschrumpft und ersparte dem Hersteller den Shitstorm wie bei den PS-Angaben.

ich fänd es ja gut von tesla, wenn ich auf solch eine preissenkung als kunde hingewiesen werden würde. ich habe das nämlich gar nicht mitbekommen und erst hier gelesen.

Ich habe es auch erst in meinem MyTesla Konto gelesen. Dort bin ich aber seit Auslieferung kein regelmäßiger Besucher mehr.

Kommunikation, Berechenbarkeit und Kontinuität sind generell keine Stärken von Tesla. Seit ich das M3 reserviert hab und mit dem vorzeitigen Erwerb eines S liebäugel hab ich gelernt dass das einige worauf man sich verlassen kann die Tatsache ist dass man sich auf nichts verlassen kann. Die ändern und passen an wie es ihnen paßt.

Es gab eine Email und im Auto poppte ein Screen hoch. Noch mehr kann Tesla wirklich nicht tun. Der Screen kam sogar als zu aggressiv bei Kunden oder Publizisten an.

Fakt ist, dass der S60 mit 80% Ladung eine geniale Konfiguration ist. Würde über 80% sowieso langsam laden und auf kurzen Strecken ohne SuC reichen 400 km NEFZ allemal. Es ist gegenüber dem S100 eben ein-/zwei Mal mehr Halten beim Durchqueren von Deutschland angesagt; Gesamtladezeit Daumenwert identisch, so what.

Bei mir ist beides nicht eingetreten. Seit wann gilt denn der Preis von 7.750€, wenn sogar schon drüber publiziert wurde?

USA am 12.1.2017, die anderen danach. Wurde auch sofort hier im Forum publiziert. €-Preis ist wegen bereits eingeschlossener MwSt höher.

wenn so bei mir stimmen würde, könnte ich dir zustimmen - ist aber nicht der fall gewesen :exclamation:

Eine vielleicht dumme Frage.
Ich überlege, für meine Frau den 60er noch kurz vor Toresschluss zu bestellen.
Bedeutet die Empfehlung, im Normalbetrieb maximal 80-90% der Kapazität zu laden, für den 60er, dass bedenkenlos 100% (=80% von 75 kWh) geladen werden kann?

Richtig