Neuer LFP Akku der SR+ / Reichweite, Kapazität, Laderaten 55/60 kWh (Teil 3)

Besonders bei einem so effizienten Auto wie dem Model 3 macht es natürlich einiges aus. Wenn man hinter ein eher kastenförmiges Fahrzeug was hinter packt, ist es nicht ganz so schlimm.

Keine Abmahnung, nur Belehrung:
Muss heissen 25kWh/100km

1 „Gefällt mir“

Ja, mit Reservekanister auffüllen und ab geht die Urlaubsfahrt…
Und nicht wundern, dass nach 400 km schon nichts mehr drin ist :smile:

Model 3 SR+ 12/21 mit 60kWh Akku und Performance Motor (Einhorn)

Ich hab da auch mal ne Frage ob das passen kann.
Also meine Anzeige bei 100% zeigt nach ~32k km auch wie hier mehrfach gelesen so 418km an.
Wenn ich jetzt aber hingehe und rechne mal die verbrauchten Prozente und kWh hoch, so komme ich noch auf eine Kapazität von 52,6kWh !
Beispiel:
Seit letztem Mal 100% Ladung 264km/43kWh bei 162Wh/km verbraucht.
Anzeige Restakku 15%, Verbrauch im Stand lt.Energiekurve 3,2%
wären dann 81,8% Verbrauch oder eben die 43kWh, auf 100% hochgerechnet somit 52,56 Akkukapazität.
Kann das mit der Degradation hinkommen oder hab ich da ein Rechenfehler ?

Ich fahre seit drei Jahren sehr oft die identische Langstrecke und komme immer mit 5% (+/- 3%) Restakku am SuC Oberhonnefeld an, ziemlich unabhängig von der Jahreszeit. Eine Degradation ist also nach 48000km Gesamtfahrstrecke nicht wirklich wahrnehmbar. Fahre einfach und grübele nicht zuviel über den Akku nach, der hält schon eine ganze Menge aus…

6 „Gefällt mir“

Alles vermutlich OK, du hast die Buffer nicht mit berücksichtigt.

So kannst Du Dir das genauer berechnen: Batterie-Wiki

Danke, ich denke auch, dass die angezeigte 100% Reichweite eher berechnet wird, rein aufgrund von einer Tabelle mit Degradation pro Monat/Jahr. Hat vermutlich mit der echten Reichweite nicht viel zu tun. Gerade bei den LFPs ist es extrem schwierig. Aufgrund der flachen Spannungskurve.

1 „Gefällt mir“

Ok, dann werde ich mal weitertesten :wink:
Danke

Nachtrag:
Nach dem Hinweis wie man noch die Kapazität ausrechnen kann bin ich auf 56,63kWh Restkapazität gekommen.
Das nach ~32tkm, EZ 12/21 und ausschließlich AC Ladung 11kw zuhause.
Ist das soweit noch in Ordnung?

Ich habe bei meinem auch noch nicht mehr als rechnerische 55-56 kWh herausbekommen. Das liegt, wie auch schon geschrieben wurde, an dem „kreativen“ Umgang mit dem Buffer. Bei 100% wird dir die Reichweite inkl. Buffer unter 0 angezeigt. Richtung 0% wird der Buffer sukzessive herausgerechnet, so dass du dann bei 0% noch den Buffer zur Verfügung hast. Und der beträgt mindestens 2.7 kWh, wenn ich mich recht erinnere.
Vermutlich möchte Tesla damit einerseits schön hohe km-Zahlen bei 100% erreichen, andererseits vermeiden, dass die Leute mit 0% liegen bleiben…
Und die Degradation scheint beim LFP ja wirklich wie ein Uhrwerk abzulaufen, und zwar nach Zeit, nicht nach km. Bei meinem von 11/22 sind es momentan 423 von 439 km. (27 tkm) Wenn es bei dir 418km sind, nach fast 1 Jahr mehr, ist alles i.O.

3 „Gefällt mir“

Finde ich ganz merkwürdig so. Aber alle Daten sprechen halt dafür.

Die Zukunft wird zeigen wie es sich wirklich verhält.

1 „Gefällt mir“

Die tatsächliche Reichweite hat sich in fast drei Jahren nicht wirklich verändert, ich komme immer noch genauso weit wie am ersten Tag. Natürlich mit Jahrezeit bedingten Schwankungen.

1 „Gefällt mir“

Mein Einhorn (SR+ aus 12/21) zeigt nach dem Vollladen heute noch 410km bei 31500km an.

4 „Gefällt mir“

Einhorn aus 12/21 mit 71.000 km: 414 km bei 100%.

2 „Gefällt mir“

EZ 08/2021 knapp 46tsd km mit der 55er Batterie, zeigt vollgeladen 397 km an.

SR+ 55er Q2/2021 —> 86000km= 398km bei 100%

SR+ aus 04/2021, 55 kWh, 51000 km, glatte 400 km bei 100%

398km bei 11/2021 und 34000km.
Also sieht man mal wieder, die gefahrene Distanz ist vollkommen egal, die Altersdegradation ist einfach linear vorgegeben ohne Realitätsbezug :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Aber ist es wirklich Altersdegradation, oder ist es die Tesla Software? Weil es erschließt sich mir nicht, wie eine vielbefahrener Akku gleich viel degradiert wie ein wenigbefahrener Akku.

LFPs sollten bei dem Alter und der wenigen Kilometer (selbst 100000km sollten nichts sein für den Akku) quasi noch garnicht degradiert sein, vor allem nicht mit der zurückhaltenden Ladeleistung die Tesla macht. Meine Meinung.

Daher tippe ich nur auf Software.

3 „Gefällt mir“

Denke ich auch, dazu sind die Werte einfach zu linear. Tesla wird da mal ne gewisse Altersdegradation angenommen haben, die im BMS hinterlegt wurde. Gut möglich, dass die entsprechenden Parameter in Zukunft mal angepasst werden und Tesla die Langzeiterfahrung einfliessen lassen kann. Die angezeigte Reichweite wurde ja schonmal per Softwareupdate angepasst (leicht nach unten), vielleicht gehts beim nächsten Mal ja rauf :wink:

1 „Gefällt mir“