Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Neuer key fob jetzt mit passive entry

Naja „brauchen“ tut man vieles nicht, das muss einen ja nicht unbedingt abhalten ;D

Hab gleich bestellt. Evtl bin ich da altmodisch… Aber das Entriegeln der Ladebuchse/Klappe und Frunk öffnen ist mir das wert. Am Morgen immer das Handy rausfummeln, entsperren, App starten oder ähnliches find ich schon mühsam. Das nur um das Ladekabel ab zu stecken. Da hab ich bisher nichts vom Keyless Entry.

ist der schlüssel von den massen her anders wie bei X/S?
wollte noch eine hülle oder ähnliches.

So, auch schon mal bestellt.
Das Auto dazu fehlt leider noch und kommt wohl erst im Februar. :slight_smile:

Ich verwende eine Hülle für MS. Der M3-Schlüssel ist meine ich minimal kleiner. Ein Ledercase ging probemlos. Bei einem Alu-Case habe ich den Schlüssel an nicht sichtbaren Stellen etwas mit Klebeband aufgefüttert, damit er kein Spiel hat.
Der von MX hat definitiv andere Maße

Wurde es denn schon für jemand verschickt?

Naja. Meins wurde soeben verschickt :smiley:

Ich habe meins ohne keyless entry seit Februar, das mit seit Anfang Oktober glaub ich (wenige Tage nach Erscheinen)
Versand jeweils 1Tag nach Bestellung. War jeweils etwa 5 Tage unterwegs.

Falls jemand (so wie ich) plant den Fob hauptsächlich wegen der Entriegelung der Ladebuchse zu kaufen, dann könnte es noch eine andere Lösung geben. Habe eben in den Tiefen des TFF durch Zufall einen Tipp gefunden. Wenn man mit dem gekoppelten Handy neben dem Auto steht, dann soll sich das Ladekabel wohl durch leichtes Reindrücken (nicht öffnen) des hinteren Türgriffes entriegeln lassen. Hab es selber noch nicht probiert, könnte mir bei den ganzen Easter Eggs aber vorstellen, dass das klappt. Werde es morgen früh testen. Bin gespannt…

Bei uns ist dieser Tipp völlig wirkungslos. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Türentriegelung und Kabelentriegelung. Denn nichts anderes als Türen entriegeln macht man, wenn man mit aktiver App in der Tasche einen Türgriff betätigt.
Der Tesla-Knopf-beweherte EVChargeKing Stecker dagegen tut meistens.

der Tip funktioniert bei meinem M3 sehr zuverlässig. Nutze dieses Vorgehen fast täglich… (Wagen verriegelt, Ladekabel der Tesla WB eingesteckt, Türgriff der hinteren linken Türe nur ca. 1 cm kurz eindrücken, Ladekabel mit Knopfdruck entfernen)

Ich verstehe nicht, wieso das so oft und immer wieder verwechselt wird, es geht um zwei Dinge:

  1. „Kabel ohne Knopf“ kann man nur per Keyfob, App und Display entriegeln. Nicht mit dem Türgriff!
  2. „Kabel mit Knopf“ kann man in der Regel zusätzlich mit dem Kopf entriegeln. Aber manchmal funktioniert es nur, wenn man vorher den Griff (leicht) drückt.

Alles klar. Danke für die abschließende Klärung. Dann wird doch ein Fob bestellt.

Sehe ich das richtig, dass es diesen FOB jetzt im deutschen online store gibt, aber eine Lieferung nach Österreich nicht möglich ist ?!?

…im Schweizer Shop gibts den auch…soeben bestellt;)

…gehören wir da auch dazu :open_mouth:

ja! Aber vllt. ändert sich das ja nächstes Jahr mit den neuen Vorschlägen für das Gesetz.

Übrigens, der Key Fob kann auch wie die Karte benutzt werden (auch wenn die Batterie leer ist). D.h. man kann die Tür durch hinhalten aufmachen.

nehme an mit RFID
…der sollte eigentlich dabei sein…ich finde die Karte eher unpraktisch und den Kids möchte ich nicht die Appdaten geben :mrgreen:

wenn das auto schläft, muss man zuerst den türgriff drücken, erst dann kann man mit dem knopf am ladestecker diesen entriegeln.
wenn das auto nicht schläft, kann man gleich mit dem knopf entriegeln

Ist vermutlich wirklich so, von USA nach DE geht auch nicht. Aber hier kann man dir damit sicher helfen durch Weiterleitung nach Österreich über einen TFF-User. Kannst mich dazu gerne per PN kontaktieren.