Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Neuer key fob jetzt mit passive entry

Hier der link.
Jetzt könnte der key fob interessant werden :slight_smile:
electrek.co/2019/10/02/tesla-re … -drawback/

Leider schon ausverkauft

Es wär schön, wenn Tesla mehr davon produzieren würde - ich hätt auch gerne einen :slight_smile:.

Die idee ist wirklich sehr nett… aber da ich mein Handy wirklich immer bei mir habe fehlt mir der richtige Punkt wieso ich denn kaufen sollte… aber zugegeben… das man Frunk und Kofferraum öffnen kann … hatt schon was

StattFrunk und Trunk öffnen fänd ich Laden beenden und Entriegeln viel wichtiger…
Dass es kein Ladeabbruchtaster in der Lademulde gibt, nervt mich extrem. Die App zu starten dauer jedes Mal ewig, und ins auto krabbeln will ich auch nicht.

Das stimmt! Ich versuche im Moment mit diesen Komponenten einen Schlüsselanhänger zu basteln:
evchargeking.com/en/tesla-r … button-kit

Im Prinzip funktioniert es, nun muss ich noch ein halbwegs schlankes Gehäuse drucken…

Den würde ich mir auch überlegen zu kaufen.

Jetzt gibts den Schlüssel auf der amerikanischen Seite wieder. Ich habe mir jetzt mal einen Pseudo Service Termin in der App vereinbart und reingeschrieben, dass ich den KeyFob mit Passive Entry will. Mal schauen was zurück kommt…

Also den KeyFob gibt es in Deutschland noch nicht, er wird aber irgendwann kommen. Laut Mitarbeiter ist es nicht sicher, ob der KeyFob wenn er in Amerika bestellt wird in deutschen Fahrzeugen programmiert werden kann, also erst mal abwarten…

Der alte Schlüssel (ohne passive entry) hat an meinem M3 funktioniert: Suche: Model 3 Keyfob
Darum denke ich, dass der neue auch funktionieren wird.

Der neue Schlüssel (mit passive entry) ist heute bei mir aus USA eingetroffen. Ließ sich wie der alte ohne Probleme koppeln.

Und passive Entry funktioniert auch ohne Probleme?

Hast du den über einen relay mailer on den USA gekauft, oder direkt über deine sec bestellt und abgewickelt? Bzw was hat dich Versand oder Zoll gekostet?

Mir hatte Ddorf neulich gesagt dass es keine Möglichkeit gäbe den fob über die zu bekommen, ich den aber ohne Probleme selbst in den Staaten kaufen könnte wenn ich mal da bin oder Kontakte dort habe und er problemlos auch mit den europäischen Autos zu programmieren sei.

Funktioniert denn Summon mit dem Schlüssel?

Das weiß ich nicht, ich habe selber keinen. Hatte mich nur darüber erkundigt ob man die hier bekommen kann.

Passive entry funktioniert ohne Probleme.
Geordert habe ich den über einen relay-mailer (shipito) in USA. Warehouse in Californien.
Ich hatte zwei bestellt, damit sich die Versankosten im Rahmen halten.
Kosten für beide:
300$ für Key fobs

  • 30$ Kalifornische Steuer (von Tesla berechnet)
  • 50$ für Shipito-Gebühr und DHL Express Versand

Warehouse in Kalifornien hat kurzen Weg zum DHL-Express Gateway in Los Angeles, wo es per Direktflug nach Leipzig geht. Ein anderes Warehouse wäre evtl günstiger, wegen geringerer Steuern.

Zoll und Einfuhrumsatzsteuer wurden mir von DHL noch nicht berechnet. Dürften zusammen bei ca. 20% liegen.

Die Mehrkosten pro Schlüssel schätze ich auf vielleicht 50-60 € pro Schlüssel.
Man kann sicherlich noch einiges sparen, wenn man einen deutlich günstigeren Versand wählt, der dann einige Wochen und nicht wenige Tage braucht.

Summon habe ich noch nicht probiert. Verwende ich sehr selten. Werde ich die Tage mal machen.

Super Info. Habe einen Freund der in den USA lebt und für Weihnachten zurück kommt. Vielleicht bestell ich den Schlüssel an seine Adresse und er bringt mir ein Weihnachtsgeschenk mit. :smiley:

Kann man mit dem Keyfob eigtl auch das kabel entriegeln? In der Anleitung steht was von Ladeklappe öffnen, was passiert da wenn gerade an Typ 2 geladen wird? Hat der neue KeyFob überhaupt Tasten für Trunk, Frunk, Ladeklappe?

Steht doch in der Bedienungsanleitung. Frunk, Trunk und Ladeklappe einzeln öffnen sowie alles entriegeln.

Dann bestelle ich das mal

EDIT: Da Summon über Key Fob in Europa nicht geht, lohnt sich das nicht