Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Neuer "Equalizer " setzt sich zurück

Habt ihr es auch, dass er sich immer wieder zurückstellt, und zwar alle 5 Regler auf +8,5!

Nach dem SW waren eigentlich alle auf null…

Ich habe jetzt mal den Displaysparmodus ausgestellt, aber das kann es ja auch nicht sein, oder?

Reset beider Screens gemacht ??

Gruss
Mario

Ja !
Bleibt nur während der Fahrt konstant. Entweder werden die Bässe bei mir verstellt, oder die Raumausrichtung…

Tatsächlich konnte ich aber nicht feststellen, dass sich der Klang änderte. Die Anzeige schon…

Dennoch sehr nervig…

Hatte ich heute morgen auch. Alle 5 Regler auf +5dB. Hatte zuerst vermutet es liegt an der danach durchgeführten Zuordnung des Schlüssels auf meinen Account.

Scheint bei jedem ein anderer Wert zu sein. Bei mir steht er jeweils bei +7.0 dB.

Heute waren es +9…Das deaktivieren des Bildschirmsparmodus hat leider nichts gebracht :frowning:

Hi !

Da hilft nix, ausser Werte merken und jedesmal vor Fahrtantritt neu einstellen !

Mache ich jetzt so !

Es lebe die QA in der Software-Branche !

:slight_smile:

Hi, nachdem in der vorherigen Version der Equalizer sich endlich nicht mehr zurücksetzte, ist es mei meinem Model S mit 2.50.114 wieder da: nach jedem Ausschalten, Schlafmodus oder Reset sind alle Equalizer Regler auf „0“ gesetzt.

Cheers Frank

seit 8.0 geht bei mir der Fader nach jedem Neustart wieder auf „Mitte“ (denke diesen Effekt haben auch andere MS-Fahrer).

Die Frequenzen habe ich noch nicht gecheckt - werds beobachten

Gibt es in solchen Fällen erfahrungsgemäß schnelle Abhilfe von Tesla?

ja - sicher; aber manchmal kriegt man bei Verbesserungen eben auch das eine oder andere Hoppala mit eingebaut - wie eben diese Story :wink:

Wenn man die MS-Fahrer als „nahezu-alles-verzeihende-early-adopters“ bezeichnet, geht das vielleicht noch in Ordnung.
Denke dass bei der „Massenware M-III“ die SW-Endkontrolle deutlich besser werden muss: nicht alle Model3-Kunden werden das Leben als Beta-Tester akzeptieren … :unamused:

Hab den Fehler auch, nervt!
Noch mehr nervt aber, dass beim Einlesen von Flac Alben wieder ein Bug drin ist. Eines meiner Compilation Alben taucht 15x auf, pro Interpret schön separat mit gleichem Cover…
Dazu sind die Störgeräusche geblieben, die bei sehr hohen Bitraten und laufendem Navi und AP auftreten. Scheint mit ein Problem mit der Rechenleistung zu sein (gleicher Effekt mit verschieden Sticks und Filesystems)

Habt ihr das alle schon an Tesla gemeldet? Je mehr desto besser.

Mache ich sofort…

Unsere Red Diva hat auch Vergesslichkeit beim Equalizer

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

bei mir +10,5

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bei mir ist der EQ-Stand jedesmal anders: alle auf ±0, alle auf ± 4 etc.
Schade. Dafür ist der Klang eindeutig besser geworden - nachdem man justiert hat.

Das ist schon etwas peinlich dass bei den neuen Settings vergessen wird, dies abzuspeichern. War ja genauso bei „Daten weitergeben“.

Hmm. Meiner steht wo er hingehört, Dolby aus und Klangverschlechterungsschieberegler auf 0. Ich hoffe das bleibt so, trau mich gar nicht testen ob ich das Problem hätte :laughing:

Würden die nur von selbst auf 0 zurück gehen würde ich sagen „It’s not a bug, it’s a feature“. War nur ein Scherz, nervt natürlich.

Ist der Equalizer eventuell am Fahrerprofil gekoppelt?