Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Neuer Besitzer in der Schweiz

Hallo TFF Forum und viele Grüße eines Deutschen aus der Schweiz nähe Bern!

Ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines Tesla Model X100D, treibe mich aber schon länger hier im Forum rum. Von jetzt an werde ich wohl zusätzlich auch schreiben und meinen Senf dazu geben :smiley:. Ich kann ja nun endlich mitreden.

Elektrisiert wurde ich durch meine Freundin, die sich Ende letzten Jahres einen der neuen Versionen des BMW i3 mit größerem Accu zulegte. ich mochte das Auto zu Beginn nicht sehr, doch diese Meinung änderte sich mit der Zeit. Da die Alltagstauglichkeit zwar vorhanden (Einkaufen, etc. kein Problem), aber Langstreckenfahrten (man will ja hin und wieder mal die 550 km entfernte alte Heimat besuchen können) mit dem i3 nicht wirklich möglich waren, und nur Tesla das richtige Gesamtpaket mit dem SuC Netzwerk bat, gab es ja keine weitere Diskussion, wollte man einen elektrisch agetriebenen Wagen fahren.

Bis jetzt kann ich sagen, dass er Fahrkomfort und Fahrspass bietet. Die Erfahrung, ob es auch entspanntes Ankommen gibt, kann ich heute Abend sammeln, wenn ich mich mal wieder auf den Weg zurück in die alte Heimat begebe und die erste Langstrecke hinter mich bringe.

Also dann mal auf gute Diskussion und Gemeinsamkeit in diesem Forum!

Und schönes Wochenende an alle!

Hallo und willkommen,

schönes Fahrzeug mit dem 100er Akku. Berichte doch bitte wie deine Reichweiten so sind auf Deinen Trips.
Der 100er Akku interessiert mich im X ohne P.

Grüße SuCseeker

willkommen m Forum und Grüsse aus dem Aargau
Stefan

Ein herzliches Willkommen auch von mir und allzeit gute Fahrt.
LGH

Herzlich Willkommen im Forum und viel Freude mit Deinem Model X!

Mache ich! Heute ist die erste längere Strecke angesagt.

X100D, der Traum Vieler in schlaflosen Nächten.
Glückwunsch, und poste mein ein Bild :slight_smile:

Sagt der, der gerade einen „Nuller“ fährt. :smiley:
LGH

Hier ein Foto vom nagelneuen MX 100D von vaunet neben meinem MS 85D bei einem Treffen am SuC Hirschberg.

Hier noch ein Bild vom gestrigen Halt am SuC in Rubigen, nach dem Deutschland Trip:

Nachdem ich nun die ersten 1.000 Kilometer mit dem Wagen gefahren bin, kann ich nur von Begeisterung reden. Das Auto gleitet über die Straße, es ist komfortabel und die Reise kam einem gar nicht lange vor. Ein paar Informationen der ersten Kilometer, die ich hervorheben möchte:

  • Der Autopilot 2 funktioniert, solange die Straßenmarkierungen gut sind. Im Display zeigt er allerdings anscheinend nur Autos „vor“ mir an, nichts neben mir, wie ich es vom Autopilot 1 kenne. Ich hoffe das ist normal?
  • Die Reichweite des Wagens X100D kann man mit guten 400 Kilometern angeben. Natürlich bin ich dabei nicht sehr lange Strecken mit 200 Km/H gefahren, sondern habe mich zwischen 120 und 130 eingependelt, mit gelegentlichen Boots auf 150 bis 180
  • Die Höchstgeschwindigkeit, die ich bei der Hinfahrt kurz getestet und erreicht habe ist 238 Km/H. Das Auto bleibt auch bei diesem Tempo stabil auf der Straße, ich kann von keinen Problemen berichten. Auch fühlt man sich dabei sicher.
  • Das Navigationssystem ist verbesserungswürdig. Wie auch viele andere Redner hier im Forum würde ich mir gerne das Erstellen von Zwischenzielen und eine Option wie „Autobahnen meiden“ wünschen (Glücklicherweise kann man ja „Gebührenpflichtige Straßen meiden“ einstellen, was in der Schweiz dieser Option gleich kommt. Dennoch würde ich die Option gerne sehen.
  • Ich habe einige andere Personen den Wagen in DE fahren lassen, die auch durchweg positives Feedback gaben
  • Kinder haben unglaubliches Interesse an den Türen und an den Knöpfen, die die Sitze vor- und zurückfahren lassen :laughing:

So, dies als kurzer Bericht.

Bis denn!

Weiterhin viel Spass mit Deinem neuen Fahrzeug!

Pass diesbezüglich aber auf. Je nach Konstellation (Einlöseort Fahrzeug und Wohnsitz des Fahrers) kann dies sehr teuer werden:
alphabet.com/de-ch/grenzübertritt_firmenwagen

Wir wurden von der Leasinggesellschaft über eine Änderung im Jahr 2015 darauf hingewiesen. Ob und wie dies auch auf Privatfahrzeuge angewendet wird, weiss ich nicht. Auch nicht, ob es genügt, wenn der Halter nebenan sitzt.

Ich habe meine Versicherung dies extra decken lassen. Selbst Neulenker sind gedeckt.

Das Problem ist nicht die Versicherung, sondern bei der Steuer.
Wenn eine Person mit Wohnsitz in der EU ein in der Schweiz zugelassenes Fahrzeug innerhalb der EU lenkt, kann dies unter Umständen zur Verzollung führen. Bei einem X100D wäre dies nicht ganz günstig.

Hier noch ein Link aus der Schweiz (umgekehrter Fall):
ezv.admin.ch/ezv/de/home/in … hweiz.html

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Das steht unter dem Punkt „Einfuhr in die Schweiz“. Es wurde ja in diesem Fall nichts eingeführt und der Halter wurde nicht gewechselt. Außerdem ist es doch mein Privateigentum?

Aber danke für den Hinweis, vielleicht habe ich da die letzten 5 Jahre seit ich hier wohne oft etwas falsch gemacht.

Aber die Toilette darf mein Papa hoffentlich nutzen, wenn er in der Schweiz zu Gast ist? Nicht das man den Spülgang verzollen muss?

:wink:

Okay, habe etwas gefunden:

aso-deutschland.de/nachrich … -darf.html

ggf. ist es also okay wenn der Halter des Fahrzeugs daneben sitzt.

Ja, das erklärt es besser. Und gemäss diesem Text ist es kein Problem, wenn du auch in der EU bist. (Und das bist du ja zwangsläufig, wenn du auch im Fahrzeug bist :wink: )
Sofern das Fahrzeug natürlich auf deinen Namen eingelöst ist. Wir haben in der Firma die Fahrzeuge auf die Firma zugelassen. Bei Firmenfahrzeugen gelten einige weitere Regelungen. Um nicht irgendwelche Probleme zu erhalten, habe ich den Mitarbeitenden allgemein verboten, das Firmenfahrzeug (das bei uns auch für alle Privatfahrten genutzt werden darf), ausserhalb der Schweiz von anderen Personen fahren zu lassen. Das Risiko wäre sicher sehr klein. Die Kosten (sollten wir irgendetwas nicht bedacht haben) aber imens.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Die zwei hübscheren Bilder war ich noch schuldig.


Gratulation, das steht mir noch bevor…

Gleich zwei Fragen zu deinen Fotos:

  1. Weshalb sind die hinteren beiden Fenster bereits abgedunkelt? Meines Wissens kann man dies nicht mitbestellen.
  2. Wie hast du die Nummernschildhalterung gelöst? Genau so möchte ich es bei meinem MS dann auch haben

und doch eine dritte Frage:

Was ist denn das für eine Wallbox die Tesla hier verwendet (Bild 2, hinten rechts)

In dem Fall ist das dann wohl die Standardausführung? Ich habe ein neues Bestandsfahrzeug X100D mit bereits 24 Kilometern auf der Tachonadel gekauft. vielleicht ist das auch irgendwie besonders? Keine Ahnung.

Die haben wir vom vorherigen Wagen (BWM M4) abgenommen und auf den Tesla draufmontiert :slight_smile:.

Zur Wallbox kann ich nichts sagen.

Cool. Könntest du bei Gelegenheit Detailfotos davon machen? Das würde mich brennend interessieren.

Vorab schon mal Danke :smiley: