Neue Winterreifen beschädigt erhalten

Hallo, ich habe beim Model Y Winterreifen dazu bestellt. Da die Auslieferung inkl. Reifen im Juni war habe ich sie erst jetzt aufgemacht. Leider ist eine Felge beschädigt und zerkratz. Hatte jemand von euch schon so ein Fall?


Ich will ja nix sagen, aber die Felgen sind montiert.
2) Auf dem zweiten Bild sieht man, dass die Aerocaps auch beschädigt sind (und die werden bei Winterreifen nicht mitgeliefert) - also würde ich mal behaupten - TE hat die Schrammen selbst reingefahren.

10 „Gefällt mir“

Sieht mir nach einem Bordsteinkontakt aus. Ich kann es nicht ganz glauben, dass der Schaden bei der Auslieferung schon war.

Aerocaps wurde inkl. Sommerreifen von mir separat vor ein Monat beschädigt.

Reifenshop hat die Winterreifen heute frisch rauf gegeben und mich gleich drauf hingewiesen. Es könnte natürlich sein dass sie den Schaden selbst verursacht haben aber bei Werkstatt bzw. Kundenparkplatz gibt es kein Boardsteinkanten.

Hmm ich habe es mal Tesla gemeldet. Bin gespannt ob sie was machen können.


Das ist 99,95% ein Kontakt gewesen.

3 „Gefällt mir“

Sicher wird da Tesla nichts machen, da zu lange her.

Ehrlich gesagt: Sieht für mich so aus, als wenn die Felge in der Werkstatt vielleicht falsch herum hingelegt wurde und dabei verkratzt wurde.
Kaum zu beweisen. Ich würde einen Lackstift kaufen und das übertupfen. Wird leider nicht der letzte Schaden an der Felge sein. Auch wenn man das nicht hören möchte.

Danke euch für eure Antworten. Ich glaub dann werde ich morgen mit der Werkstatt nochmal reden müssen und schauen ob sie die Felgen kostenlos reparieren…nachdem sie die Felgen frisch verpackt erhalten haben.

Hat die Werkstatt eine Probefahrt oder sowas gemacht, wo du nicht dabei warst?
Wenn ja hast du die Antwort.

2 „Gefällt mir“

Als Werkstatt würde ich ja nicht kommentarlos originalverpackte und beschädigte Felgen verbauen ohne das dem Besitzer mal kurz zu zeigen…

6 „Gefällt mir“

3.000-EUR-Ware wirst du ab jetzt sicherlich direkt nach Erhalt auch prüfen. Zurecht, wie ich meine.

3 „Gefällt mir“

Allein der Reifen weist doch schon auf ordentlich Bordsteinkontakt hin. Die haben wohl ne kleine Probefahrt gemacht…
Da brauchst dich nicht an Tesla wenden, sondern an deinen Reifenmonteur

4 „Gefällt mir“

Habe selbst die ungefahrenen Sommerfelgen (Wagen im Nov bekommen, im SeC auf Winterrädern) vor Einlagerung extra fotografiert, damit ich ggf. beweisen hätte können, falls ein Schaden bei Lagerung entstanden wäre.
Werde ich wohl auch wieder so handhaben.

@Der-Kieler
toitoitoi, nach 10Monaten/13k km noch ohne Macken, wann war es denn bei Dir soweit?

Das ist sehr „freundlich“ von denen, dass sie Dich gleich darauf hinweisen, dass (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) SIE Deine nagelneue Felge bei einer „spritztour“ angefahren haben…
… denen würde ich was husten!

Nach einem halben Jahr war es soweit: Seitlich eingeparkt…

1 „Gefällt mir“

Wenn man ein Tracker wie Tronity und Co nutzt kann man da nachschauen ob eine Spritztour gemacht wurde.

der Schaden an der Kappe passt doch super zum Schaden an der Felge - wäre ja ein sehr großer Zufall wenn das genau so montiert werden würde und dann auch noch so passt.

Würde auch sagen die Werkstatt hats verbockt.

1 „Gefällt mir“

Kannst natürlich mal bei Tesla fragen aber ganz ehrlich: Hatte schon 5 mal größere Schäden und wenn man da kurz mit dem Lackstift drüber geht dann fällt das nicht weiter auf wenn du nicht auf 10cm an die Felge ran gehst.

1 „Gefällt mir“

Wie lange ist es her das du den Wagen abgegeben hast. Vielleicht kannst du es noch nachvollziehen im Energieverbrauch der die letzten 50km? ist das glaube ich anzeigt. Beim auf die Bühne fahren und runterr dürfte da ja nicht viel passiert sein an energie. Aber wenn die ne kleine runde gefahren sind um die Sensoren als bsp. anzulernen kann das schon zu sehen sein und auch der Grund sein.
Zumal die vorhher darauf hinweisen müssten das die Felge beschädigt ist wenn diese Neu verpackt bei denen abgegeben wird.
Meine verrmutung ist, das die die Reifen gewechselt haben eine rrunde gefahren sind um die Sensoren anzulernen und dann irgendwo den Bordstein zu nah gekommen sind.
Ist halt alles vermutung aber denke nicht das die so angekommen sind. Zumal die beschädigung genau mit dem reifen etc. in einem eine Synergie ergibt…

1 „Gefällt mir“

Würde ich auch so sagen. Normalerweise ruft man direkt nach dem Auspacken an und teilt einem das mit und fragt, wie weiter zu verfahren wäre. Nicht hinterher, das wirft in der Tat ein komisches Licht auf die Werkstatt.

2 „Gefällt mir“

War heute nochmal bei der Werkstatt. Sie haben nichts zugegeben aber sie haben gemeint dass es nur eine Kleinigkeit ist und sie besser es professionell und kostenlos aus.

Und wie angemerkt werde ich das nächste Mal:

  • Nach erhalt der Ware sofort kontrollieren
  • Immer Fotos vor / nach der Einlagerung machen und Vergleichen
7 „Gefällt mir“