Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Neue Service Pläne S&X (2017)

Keine Ahnung wo ich das jetzt genau posten soll :question:

tesla.com/de_DE/support/mai … edirect=no

Hier ein ein Beitrag zu den alten: [import.gwk.st/t/neue-service-plaene-2016/9749/1)

Neu bzw. wieder im Programm sind soweit ich das sehe.

  • Betriebsflüssigkeiten der Antriebseinheit kontrollieren/wechseln
  • Reifen umsetzen (falls erforderlich)
  • Spurprüfung (und -einstellung, falls notwendig)

Hey, endlich mal was, was mal günstiger statt teurer wird (ich nehme bisher immer nur den 4-Jahresservice alle 80.000 wahr). Alt: 1025 EUR, neu 900 EUR.

Interessant, dass das MX ein bißchen teurer im Service ist als das MS. Liegt es vielleicht unter anderem an den zwei getrennten Klima-Kreisläufen für vorne und hinten, die gewartet werden müssen? Wäre jedenfalls mein Tipp.

Aus meiner Sicht sind die Servicekosten recht hoch beim Model S und X (siehe Arbeiten Checkliste). Ein Vergleich mit Verbrennern in derselben Preisklasse hält aber schon stand. Bin aber gespannt wo der Preis beim Model 3 angesetzt wird. Denn in dieser Preisklasse wären die Servicekosten definitiv zu hoch. Spannend wäre auch die anfallenden Kosten nach 4 Jahren oder 80’000km. Diese müssten dann aus meiner Sicht einiges tiefer liegen als bei den Verbrennern (Verschleissteile, Motor, etc.) Hat da jemand Erfahrungen?

Im X ist weitaus mehr Stresstechnik drin, als im S. Allein das Thema Türen vorn und hinten ist abendfüllend. Da sind ne Menge Komponenten am Laufen, die es im S gar nicht gibt. Das taucht in den Leistungsbeschreibungen nicht auf, wird aber dennoch mit gemacht, wenn der Wagen im SeC ist.

Insofern kann ich es verstehen. Du hast mit Deinen Klima-Anmerkungen auch Recht - das ist auch aufwendiger im Vergleich zum S.

Verstehe ich nicht. Was für eine Flüssigkeit ist denn in der „Antriebseinheit“?

Ich meine mal gehört zu haben das die neuen Motore über eine Spritzölkühlung verfügen. Was auch immer das sein mag. :confused:

Getriebeöl :wink:

Dieses wird wohl getauscht um eventuelle feste Schwebstoffe aus dem Getriebe herauszubekommen.
Wurde vor Jahren auch bei Schaltgetrieben in ICE durchgeführt.

Grüße
Mario

Einmal Getriebe Öl
Und
Kühlflüssigkeit Glykol

Sind diese neuen angekündigten Serviceverträge nicht etwas anderes als die oben erwähnten vorausbezahlten Jahresinspektionen? Geht es hier nicht um eine Art Garantieverlängerung nach den 4 Jahren / 80 tkm ? Letzteres würde ich freudig begrüssen und ich würde wieder sorgenfreier KM fressen…

Tesla Mail

Also bis 81.600 km. Blöd. Hab jetzt 84.000 runter. Vielleicht ändert sich das noch:

Ich finde das irgendwie unschön ausgedrückt oder verstehe ich da was falsch: “Erweiterte Serviceverträge decken die Reparatur bzw. den Austausch der meisten Bauteile von Model S und Model X ab, sofern es sich um Herstellungsmängel bezüglich Material oder Verarbeitung handelt.“

Nach dem Motto: ‚schliessen Sie einen Service Vertrag ab, damit Sie die Mängel, die Tesla eingebaut hat, nicht selber bezahlen müssen‘…!?

Serviceverträge kann man doch nur innerhalb des 1. Jahres oder bis zum KM-Stand 20.000 km abschließen.

Service. Ich glaube verlängerte Garantie gibt es nur in den US: Kannst du hier sehen: teslamotorsclub.com/tmc/threads … ent.85547/

Jep. Ist nur um die Preiserhöung bzw. den Preis schön zureden. Tesla wird denke ich so oder so Teile austauschen, da sie es ja sonst über die Garantie bezahlen müssen.

Ich lease meinen Tesla über Tesla. In dem Leasing ist bereits ein Serviceplan enthalten (zumindest soweit ich das aus dem Vertrag herausgelesen habe). Ich habe deswegen bei Tesla nachgefragt, ob ich das richtig verstanden habe. Daraufhin hat mit Tesla geantwortet, dass ich doch meinem Leasinggeber fragen soll. Ich habe daraufhin geantwortet, dass der Leasinggeber doch Tesla ist und ich mich doch deswegen an Tesla wende. Daraufhin nur wieder die Antwort, dass ich mich an den Leasinggeber wenden soll. Ich habe dann erst mal aufgegeben…