Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Neue Flatrate am Start: elvah

zumindest waren die beiden schneller. ich wusste also schon durch beide videos was hier so abgehen wird wenn man etwas nachrechnet.
wenn man eh grad mal 45 € in 7 monaten für strom ausgeben hat ist man hier eh raus :wink:

1 „Gefällt mir“

Voilà:

elvah_tarife

3 „Gefällt mir“

Ich habe heute mal den Elvah-Kundendienst gefragt, wie man eigentlich Supercharger-Aufladungen vorankündigen kann (zwecks Refund), wenn die Supercharger nicht in der App sichtbar sind. Antwort: spätestens übermorgen sollen sie da sein. Vorher reicht eine Mail oder Whatsapp an elvah.

Insgesamt finde ich die Erfahrung bisher angenehm. Ja, der kWh-Preis ist letztlich weniger attraktiv als beispielsweise bei Superchargern, aber es ist doch ganz nett, an jeder öffentlichen Ladesäule - auch Ionity - ohne Mehrkosten laden zu können. Dadurch kann ich in der Innenstadt Parken und Laden besser kombinieren und so leichter einen Parkplatz finden, der dann außerdem nichts extra kostet.

Hallo jhf, Wollkommen im Forum!

Das heißt, man muss z.B. eine SuC-Ladung vorankündigen und später dann noch die SuC-Rechnung einreichen? Das würde mich persönlich nerven.

Ich hoffe auch, dass nicht allzu viele Flatrate-Nutzer die Ladesäulen in der Innenstadt als kostenlosen Parkplatz missbrauchen, ohne ernsthaft zu laden. Das geht natürlich zu Lasten des Flatrate-Anbieters, vor allem aber auch der E-Auto Nutzer, die auf öffentliche Ladesäulen angewiesen sind.

Ja, das ist ein Mehraufwand. Im Moment per Vorankündigung, sehr bald „Press Button“. Vielleicht gibt es ja mal andere Möglichkeiten seitens Tesla.

Nein, das nervt mich nicht, weil damit die Kosten für SuC, aber auch andere wie zB. FastNed im Budget (FullFlat) drin sind.
Außerdem: So viel lade ich über SuC im normalen Betrieb nicht, nur bei Reisen.

Das Parken mit Laden ist OK - das Parken ohne definitiv nicht. Bin ich bei Dir.
In FFM habe ich Parken & Laden (nun über elvah) schon genossen.
vg Kontrabass

Parken mit Laden: Das ist eine interessante Frage, ob es ethisch gerechtfertigt ist, eine Ladesäule, deren Nutzung man bezahlt hat, zu nutzen und dabei zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen (Parken und Laden). Ich würde sagen: selbstverständlich muss ich mich nicht dafür schämen, eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, die ich eingekauft habe. Ich würde sogar sagen: wenn ich eine Ladesäule nicht nur zum Laden, sondern auch zum Parken brauche, weil mein Zielort nah bei dieser Säule ist, brauche ich die Säule sogar noch dringender als jemand anderes, der nur irgendwo laden muss und für den folglich auch noch andere freie Säulen in Betracht kommen.

Laden & Parken alleine = OT = kein elvah Flat spezifisches Thema.

@FloDUS ich bewundere Deinen Graphen - da kann man sich schnell einsortieren bzgl. elvah Flat. Wenn Du magst schick mir das doch per PM…

Ich freue mich auf meine Osterfahrt in den Norden, endlich Mal (wieder) Düsen ohne an die Ladestationen zu denken, einfach machen.
Mit Ladenetzflat (ohne Roaming) oder Innogy Flat ist die Auswahl z.Z. zu klein dafür, mit elvah stimmt es endlich entlang der Autobahn (mit SuC, EnBW, FastNed und und und…)

Hallo zusammen,
Ist interessant diese Option von Elvah, es gibt aber viele Details und Konditionen die man beachten muss. In der Schweiz haben beide Hauptanbieter von Ladestationen Flatrates, hier ein interessantes Beispiel von Move inklusive Roaming im Inland und Ausland :

Spannend - auch Angebote in benachbarten Ländern!

Am besten mach doch bitte einen extra Faden auf, um dort für die Schweiz :switzerland: zu diskutieren.

1 „Gefällt mir“

Ich finde das elvah Angebot interessant. Passt zu meinem Profil (viel unterwegs auf Autobahnen, keine Wallbox zu Hause)

1 „Gefällt mir“

Danke für die Übersicht… das Angebot ist wenn man es so betrachtet preislich nicht sehr verlockend für mich.

Ich möchte nach ein paar Wochen Nutzung mal noch ein Feedback geben:

Finanziell hat es sich für mich auf alle Fälle bisher gelohnt, aber diese Rechnung ist höchst individuell und muss von jedem selbst gerechnet werden.

Funktioniert hat die App bisher absolut tadellos. Jeder Ladevorgang konnte sofort gestartet werden, sogar schneller/zuverlässiger als mit der Mobility+ App die ich sonst benutze.
Die Belegung der Säulen wurde zuverlässig in der App angezeigt und aktualisiert.
Die Rückvergütung musste ich bisher noch nicht testen, da ich bisher immer eine kompatible Säule in der Nähe hatte.

Insgesamt kann ich bestätigen dass es einfach ist und zuverlässig funktioniert. Nicht ganz unwichtig wenn man mit leerem Akku irgendwo ankommt :sweat_smile:

3 „Gefällt mir“

Seit einigen Wochen (Mitte April) ist die Flex Flat anders aufgebaut:
Es gibt nun kWh Pakete in 25kWh Schritten, damit sich auch Wenignutzen gut anfühlt. Details bitte auf elvah.de nachschauen.

Die volle Flat ist unverändert.
Schönes sonniges Wochenende weiterhin
Christian

Die (Flat)Tarife von elvah werden nun auch für die Preisfüchse interessanter - eine Referenz (enBW) hat für Anfang Juli höhere Preise angekündigt. Damit ändern sich die Vergleichsbasis für weiter oben aufgeführten Vergleiche.
EInfach mal neu rechnen :wink:

Hi - ich find das ganz interessant, wenn man in Urlaubszeiten ein wenig mehr fährt. Für 159€ die ganze Zeit quer durch Deutschland klingt doch fair, oder?! OK, die Supercharger kann man nur mit max. 159€ abrechnen, aber okay…

Ich denke, ich werde es im Juni und Juli einmal ausprobieren…

Mach das mal.
vg Christian

Frage von:
@KS-KT224E

Die AGB sagen dass man das Fahrzeug melden muss und dass die Flats nur für das gemeldetenFahrzeug gilt.

@Di_3
Das hat bei mir bislang bestens funktioniert.

funktionieren andere Fahrzeuge an der Säule einfach nicht oder muss ich mit rechtlichen Konsequenzen rechnen?

Ich bin mehr Fan von RFID Karten :wink: .

Bei der Flat lohnt es sich wen man im Monat mehr wie 500 kWh verbraucht.

159 Euro / 500 kWh = 32 Cent je kWh
159 Euro / 600 kWh = 27 Cent je kWh
159 Euro / 700 kWh = 23 Cent je kWh
159 Euro / 800 kWh = 20 Cent je kWh
159 Euro / 850 kWh = 19 Cent je kWh

Der Wert wird noch besser wenn man seine SuC Kosten sich erstatten lässt.

Aber ich kann mir echt nicht vorstellen das die das auf Dauer durchhalten. Wer es jetzt nutzt und auf seine Kosten kommt. Nutzt es solange es noch so angeboten wird.

1 „Gefällt mir“