Neue Bremsen Model X

Hallo,

Bei uns sind nach knapp 100.000 die Vorderbremsen zu wechseln. Direkt bei Tesla war die Preisauskunft (nur für die Vorderachse!) 1100 EUR - das ist zu viel, wenn man bedenkt dass die Brembo Teile am freien Markt nur ~200 EUR kosten.

Ich wollte daher die Woche einen Termin in einer anderen freien Werkstatt vereinbaren, habe aber bei 3 Firmen jeweils die gleiche Abfuhr bekommen. „Leider können wir keine Elektrofahrzeuge annehmen, wir bitten um Ihr Verständnis“.

Wieso!?

lg,
Sabine

Kein Hochvoltschein - und der ist notwendig um an E-Fahrzeugen zu arbeiten

Versuch mal ATU. Ich habe mal gelesen, dass die sich fortgebildet haben.

Wenn man bei ATU anruft läuft nur ein Tonband man solle bitte den Termin ganz innovativ und modern auf deren Website buchen. Wenn man das versucht zu tun muss man zwingend eine Automarke auswählen, da ist Tesla aber nicht dabei.

Großes Kino :wink:

vielleicht mal bei Toyota / Lexus Werkstatt anfragen.
Die haben ja viel Hybrid in der Flotte und daher auch Mechaniker mit HV-Schein, sowie Erfahrung beim Umgang mit (teil-) elektrischen Fahrzeugen.

Ansonsten mal nach freien Werkstätten suchen die sich auf e-Autos spezialisiert haben. AT Zimmermann scheint in Süd-Deutschland einer zu sein.

Die Tesla zertifizierten Body shops können das auch fast alle … da gibt es auf der Tesla webpage eine Liste …

Ich hab jetzt eine Werkstatt gefunden dies macht, preis 520 EUR für dir Vorderachse (Scheiben + Klötze).

Schon bedenklich, dass man hier bei uns (ich wohn in einer Stadt) im Umkreis von 30 km keine einzige Werkstätte findet die Bremsen für ein Elektroauto wechseln kann. (und wir haben VIELE Werkstätten im genannten Umkreis).

ATU machts übrigens nicht… „sorry, keinen Tesla“

Da hast Du echt Pech.
Ich hab hier im Münchner Westen 5 Werkstätten innerhalb von 10km die das machen würden/können.

Möchtest du die Namen dieser 5 Werkstätten mit uns teilen? Ist nicht so weit weg von mir, und ev. nützt es ja mir und/oder anderen aus dieser Gegend einmal mit gleichem Problem.

Empfehlen kann ich nur 2 von denen:

Dann noch Tesla in um die Ecke:

Ria-Burkei-Strasse 5
81249 München
Deutschland

Den in Gröbenzell in der Nähe vom Kaufland definitiv nicht…

Aus Österreich ging bei dir evtl noch

(Der is aber jetzt keine 10 km von mir)

Aus „bei mir sind allein in 10km 5 Werkstätten“ wurde somit eine (Tesla selber zähl ich jetzt mal nicht dazu, denn genau darum gehts ja).

Ich habs vermutet :wink:

Wenn Du darauf bestehst.
Gröbenzell: Reifen Kuchenreiter
Puchheim: Seidl
Germering: T.S. - Kfz Technik

Schreib doch direkt Lügner, statt so subtil.

Dann schick Du doch mal die, die Du kontaktiert hast…
Ach ne, lass einfach

Du hast sicher auch einen ausgeprägten ‚Quelle‘ Reflex
:joy:

Einer davon hat bisher zurück geschrieben:

Hallo Frau XXXXX,

für Tesla sind wir ( noch ) nicht ausgestattet.

mit freundlichen Grüßen
Stefan Seidl

Autowerkstatt Seidl
Aubinger Weg 53
82178 Puchheim
Tel: 089 / 80 33 63

Wie erwartet, ein Mann des Blabla’s

Jetzt geht Du mir aber langsam auf die Nerven.
Reifen an einem Elektroauto konnten Sie wechseln, als haben die einen Hochvoltschein.

Räder wechsel ja

mit freundlichen Grüßen

Stefan Seidl

Autowerkstatt Seidl
Aubinger Weg 53
82178 Puchheim
Tel: 089 / 80 33 63

[email protected]
www.autowerkstatt-seidl.de
UST-ID: DE 128 177 691

Ich bin da jetzt raus.
Ich dachte Du wolltest Hilfe welche Werkstätten an Elektroautos schrauben.
Ich hab dir welche geschickt, die ich kenne und schon mit Elektroautos zu tun hatten.

Was Du nun daraus machst, ist eine Frechheit.

Na hoffentlich unterstellst du als nächster nicht deiner Waschstraße sie hat einen Hochvoltschein, weil sie dein Auto gewaschen hat :wink:

Um zurück zum Thema zu kommen: Offensichtlich ist es schwer Fachwerkstätten zu finden die einfache Zubringer Tätigkeiten an modernen Elektroautos ausführen z.B. die Bremse zu wechseln, das ist gar nicht gut. Ist ja kein exklusives Problem von Tesla, sondern von allen Automarken die schon E-Autos anbieten.

Mittlerweile haben übrigens 3 von den 4 genannten Autowerkstätten zurück geschrieben die du explizit als „die können das“ betitelt hast, 2 davon haben abgesagt, einer davon wollte den Zulassungsschein.

Ich habe mir jetzt mal zum probieren die 2 teiligen Girodisc mit Tarox 114 Corsa Bremsbelägen bestellt.

Mal sehen wie gut das auf dem X funktioniert.

dann aber zu Tesla ähnlichen Preisen, da die Teile von Tesla bezogen werden müssen.
Stundensatz ist minimal geringer. So wurde es mir von einem Body-Shop erklärt.
Keine Ahnung, ob Ihr da andere Erfahrungen gemacht habt.

Das sehe ich anders… Es ist überhaupt kein Problem, solange man nicht nur auf „freie Werkstätten“ setzt.
Tesla wartet Tesla, Mercedes-Mercedes usw.
Das Problem ist also eher die „Zahlungsbereitschaft“

1 „Gefällt mir“

Gut, dass Du mal wieder zum Punkt kommst.
Fakt ist, dass die von mir genannten Werkstätten seit 2016 (eine in Germering hatte seitdem einen Betreiberwechsel) an Elektroautos gearbeitet haben.

Meine Erfahrung bezog sich auf einfache Themen wie Reifen, Smartrepair.
Da nannte ich dir 2, die ich kenne und empfehlen kann.

Ich bin aktuell direkt bei Tesla, und bei Fahrzeugtechnik Germering in Alling Christian Kockegey
Dieser hat mir auch telefonisch bestätigt, dass er die Bremsen tauscht. Bei mir macht er einen Bremsen Service beim Model 3.
Nach dem Fahrzeugschein wirst Du gefragt, wenn jemand einen seriösen Preis nennen soll. Nur damit kann er im Teilekatalog nachsehen und den EK für die Teile ermitteln.

Das Du in einer Ecke wohnst, in der sich innerhalb von 30km keine Werkstätten, bzw. freie Werkstätten finden lassen, die zu dem für dich akzeptablen Preis von 50% der Tesla Kosten die Scheiben tauschen, ist ein ganz anderes Thema.

Bei einem Fahrzeug deiner Klasse und des Alters ist es mir ein Rätsel, warum man sich da so einen Stress macht. Das fällt bei den Anschaffungskosten auch nicht mehr auf und gerechnet auf 3-4 Jahre relativieren sich die 520€ Mehrpreis. Bringst Du ihn zu Tesla machen die zudem auch Rückrufaktionen oder Updates oder sogar Kleinigkeiten auf Kulanz. Dazu müsstest Du aber im Umgang sicher netter sein, als hier im Thread.

Ich schlage vor, dass Du nun alle weiteren persönlichen Angriffe per PN zu mir schickst, damit wir damit den nicht weiter auf die Nerven gehen müssen.

1 „Gefällt mir“