Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Neue App ist da

Ich bin mit der neuen App glücklich.

Vor allem das spontane umschalten von einem zum anderen Fahrzeug finde ich prima. Das spart mir erheblich Zeit.

Die Sitzheizung über die App bedienen wäre mir sehr angenehm gewesen. Ebenfalls die Ladestärke… Da hoffe ich sehr das nachgebessert wird…[emoji4]

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mit einer aktualisierten App ist das wie mit einem Wechsel von Schaltgetriebe auf Automatik: Man tritt laufend ins Leere bis man sich daran gewöhnt hat.

Das neue Interface ist halt anders und sieht verdammt gut aus. Das eigene Fahrzeug als Hintergrund ist neu; die Bedienelemente wandern darüber: spart Ladezeit des Bildes und konzentriert auf wenig wechselnde Bedienelemente. Profis am Werk.

Prima ist nun das schnellere Ansprechen, die Unterstützung von Widgets. Startbildschirm ist kalter Kaffee aus der Anfangszeit von Apps, nimmt nur Zeit weg. Apple-Watch-Unterstützung fehlt, so bleibt das Öffnen des Garagentors und Herausfahren des MS so extrem unbequem wie das manuelle Übernehmen des nächsten Zieles aus dem Kalender erst im Auto mit einem einzigen Tap zur Bestätigung. Soviel Ironie und Seitenhieb auf die BMW-Fummelapp muss erlaubt sein :slight_smile:

Gut, dass Tesla die App nicht mit Funktionen überfrachtet, die es an gewohnter Stelle gibt; ich brauche nicht 5 Kalender. Sehr entgegenkommend, dass Android unterstützt wird. Gute Vorbereitung für die kommenden Wohlrosta-Autos :slight_smile:

„glücklich“ ist eine gute und echt passende Aussage! Schalten der Sitze fehlt absolut, vor allem Kühlen.
Wozu man die Ladestärke braucht ist mir so zweifelhaft wie der Drehzahlmesser beim Zweipedalstinker. Alles unnütze Informationen von einer längst vergangenen Zeit wo viel viel half.

funkt bei euch das herbeirufen?

ich finde die Funktion nicht in der APP
was muss ich da machen?

Einfach nach oben rollen bis HEBEIRUFEN unterhalb von STANDORT sichtbar wird. Darunter steht noch mehr…

Irgendwie hatte ich das Gefühl, ich müsse auf den Sitz klicken und die Sitzheizung ginge an. Dem war aber leider (noch nicht?) so.

Wenn ich mir die App aber so angucke,

dann kommt mir immer wieder folgendes in den Sinn:
Touchscreen_Kaltwetter_Bedienung.JPG

Mal schauen, meine Finger sind auf der App jedenfalls nicht zu groß dafür.

Das interessiert Menschen mit einer PV-Anlage, die keine sehr aufwendige Lösung für Überschussladen haben. So kann man das sehr bequem von der app aus manuell machen.

Ist auch ne Sache für Eigenheimbesitzer mit z.B. 35A Absicherung und anderen Grossverbrauchern.

Also selten ist das nicht und auch in den USA ein entspr. Anwendungsfall.

Edith sagt noch: Ist ja im Auto auch vorgesehen und das aus entspr. Gründen - also ein no brainer für die app - sehr wenig Aufwand - grosser Nutzen.

Bis auf wenige Ausnahmen ist zuhause alles bis 16A. Ob ich das nun sehe oder nicht. Auch die höheren Werte am SuC sind wie das Blutdruckmessen. Interessiert nur Kranke :slight_smile:

Nicht vergessen dass alles was in der APP unterstützt würde dann auch per API über andere (automatisierbare) Kanäle angesprochen werden könnte.

Das wäre ja gerade bei der ladestärke interessant.

Hey, Tesla nahm uns den Doppellader aber zumindest gaben sie uns 3x24A.

Ich finde den neuen Look gut. 90% nutze ich Vorklimatisierung, die ist jetzt schneller zu erreichen. Daumen hoch :exclamation:

Die Sitzheizung per App aktivieren? Wozu?
Ich erwarte von einer Vorklimatisierung, dass neben Akku und Innenraum kurz vor Abfahrt auch (automatisch) die Sitzheizung eingeschaltet wird.
Daimler kriegt das in der elektrischen B-Klasse ja auch hin :sunglasses:

Ansonsten bin ich von der neuen App nach Elons Ankündigungen entäuscht.
Designmäßig ist es hipper - aber die Benutzerführung ist fürn A…genauso wie beim 7.0/8.0 upgrade.
Bei dem neuen „Apple-Design“ sind die Funktionstasten nicht mehr eindeutig erkennbar…hoffentlich läuft die „alte“ App mit den klar erkennbaren „3D“-Buttons noch ein Weilchen :unamused:

Der oder die Server von Tesla stellen eine Schnittstelle bereit auf die Berechtigte zugreifen können, also auch die Tesla App. Die Funktionen der App stehen in keinem unbedingten Zusammenhang mit der REST-Schnittstelle, können evtl. weniger anzeigen, aber nicht mehr.

[ ] du hast verstanden, worauf ich hinaus wollte

[emoji19]

ich hab jetzt nicht die ganzen 15 seiten nachgelesen, also sorry, falls die frage schon mal kam:
ab welcher iOS version ist das update verfügbar? ich hab iOS 7 und mir wird kein update angeboten.

du benötigst ios 9

mal eine ganz andere frage…
was ist, wenn ich 2 teslas habe - kann ich in der app "umschalten " ?
:sunglasses:

Ja kannst du.

Bin auch mächtig enttäuscht über die App… Nur eine Auffrischung der alten… BMW z.B hat eine Anzeige der Verbrauchswerte der letzen Fahrten und vergleicht die mit dem Schnitt der anderen i3 Fahrer.

Das ist das was ich meine wenn ich von zu viel Fokus auf AP2 rede… Wichtige Funktionen werden einfach nicht erzeugt. Klar ist das Auto um Welten besser als das von BMW aber dass man gerade als „Software“ Spezialist sich von BMW hier zeigen lassen muss was alles geht finde ich schwach.

Jede normale App kann Eingaben verarbeiten, ich hätte mir hier deutlich mehr erwartet wie ein neues Design.

Die neue App wird sicher mehr können, aber erst muss das REST API aufgebohrt werden.

Ich denke nicht, dass eine APP zu programmieren so ein MEGA Aufwand ist, wenn ich sehe wer alles Apps programmiert. Da die Sicherheit bereits gelöst ist sind die weiteren Funktionen ja nur Kindergarten. Es gibt einfach keinen Fokus bei Tesla auf andere Dinge habe ich den Eindruck.

Ich will mal lieber nicht zu früh meckern…gut möglich das mit 8.1 die App so plötzlich einiges mehr kann…?!?

Gesendet von iPhone mit Tapatalk