Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Neu: Wall Connector PV Steuerung dank Maxem!

Ich habe die Installation gemäss Anleitung mal durchgeführt. Wirklich simple und wenn ein USB-RS485 Adapter dransteckt kann man über die angezeigte Seite schon ein bisschen rumspielen.
Leider habe ich noch keine RS485 Verbindung zum WallConnector. Daher kann ich noch nichts über die funktionale Steuerung sagen. Wird wohl auch noch einige Wochen dauern bis diese Verbindung gemacht ist. Da ist noch eine Mauer und 50 Meter dazwischen.

Wie geschrieben läufts bei mir soweit. Gibt wohl noch Themen mit den neuen Wall Connectors von diesem Jahr und es ist eine Open Source Lösung und kein Kaufprodukt mit Support etc.

Vielen Dank!
Dann werde ich mich das Wochenende mal hinsetzen und es Aufbauen und testen.
Würde es gerne mit ihn FHEM integrieren bzw. Über Homeserver steuern.
Mal sehen wie weit das alles klappt

Hab es bei mir über openHAB gesteuert und klappt ganz gut. Auch wennes so eigentlich nicht dokumentiert und gedacht ist kann Lagestrom über einfachen http request geändert werden.
Ich nutze dafür Request in der Form: „http://IP_oder_Name_TWCManager/index.php?&nonScheduledAmpsMax=“ + Ladestrom_in_vollen_A + „&submit=Save“
Ladestrom darf nicht unter 5A sein, da Tesla darunter nicht lädt und auch nicht über 32A oder je nach Installation auch weniger.
Zu Beachten ist, dass umstellen der Ladeleistung etwas dauert. Bei mir Max 1 Minute. Also nicht zu viele Leistungsänderungen senden. Auch scheint der WallConnector mit ungeraden Amper manchmal Probleme zu haben, also am besten grade Amper senden (z.B. Integer).
Nutzen eine Raspi 3B+ mit diesem 2Euro RS485 USB Adapter ebay.de/itm/USB-RS485-Conve … SwYSlXgzD3

Coool Danke damit hast du mir schon ein stück Arbeit abgenommen des werde ich direkt umsetzen. Habe auch schon einen Pi der die eHz ausließt der wir jetzt dafür noch missbraucht :smiley:

Viel erfolg, berichte mal wie es läuft

Meinst Du tatsächlich ungerade Zahlen (also 1, 3, 5, 7, 9,… (nicht ohne Rest durch 2 teilbar)) oder Zahlen mit Nachkommaanteil (und deswegen „Integer“ bzw. „Ladestrom_in_vollen_A“)?
OpenHAB wollte ich auch mal testen. Das ist mir aber wegen Java-Unterbau zu wuchtig (insb. für Mikrocontroller). Spekuliere noch auf Node-RED mit teslams (oder MQTT).

Ich denke er meint Zahlen mit Kommastellen :smiley: sonst wäre es doch komisch habe mal gleich Paar Pegelwandler bestellt und dann kann des testen morgen los gehen

S-Men habe dein Zeuges im TMC Forum jetzt auch gesehen des habe ich eigentlich auch schon die ganze zeit mitgelesen

Genau :wink: Meine natürlich ganze Zahlen ohne Nachkommastellen. Ungerade ist Quatach.

Ääh, weshalb hast du nun Pegelwandler bestellt? Ich stehe grad auf dem Schlauch :question:

Ich verstehe nur noch Bahnhof :wink: Könnte man für die Experten hier, welche mit ihren eigenen Lösungen experimentieren, nicht einen eigenen Thread aufmachen? Diesen hier (mit dem Gerät von Maxem) verfolge ich z.B. der Einfachheit der Lösung halber.

Habt ihr alle noch die Tesla Wall Connector von 2017 oder früher? Meiner ist ein ganz neuer, daher hab ich mich an dieses Projekt noch nicht rangetraut…

PS: Stimmt, der Maxem Thread wurde tatsächlich völlig gekapert…
PS2: Maxem funktioniert auch mit dem aktuellen Wall Connector ab Ende 2017?

Ich habe einen TWC von 2016 bei den Neuen hat sich wohl im Protokoll was geändert, daher habe ich zu denen keine Erfahrungen.

Aufteilen in zwei Threads bin ich mir nicht ganz sicher, da das Ergebniss unabhänig vom Weg eigeltich das gleiche ist, nähmlich Ladestromsteuerung des Wall Connectors in Abhänigkeit von z.B. PV-Überschuss. Nur halt einmal proprietär von Maxem und einmal offen und Anbieterunabhänig.

gibt es Irgend ein Erkennung mal welche TWC sich steuern lassen. Irgendwie an Hand der Serien Nummer zb. oder Äußerlichkeiten?

Maxem kann meines Wissens nach alle Versionen steuern, die Open Source Lösung von CDragon kann bei den neueren (Baujahr 2018) das Laden aktuell noch nicht stoppen oder wenn es gestoppt ist nicht nochmal starten, der Rest geht wohl auch da. Kann ich aber nicht genau sagen, da ich einen TWC von 2016 habe unb der lässt sich steuern incl. Start und Stop des Ladens. Ob die sich äußerlich unterscheiden weiß ich nicht.

Danke für die Infos!

Naja wann Maxem das „Starten/Stoppen“ kann ist es ja nur eine Frage der zeit wann es bei der Git Lösung von CDragon auch wieder klappt.

Ich habe mittlerweile das RS485 Kabel zum TWC verlegt. Leider bekomme ich keine Verbindung mit dem Script von CDragon hin.
Auf der Webseite bleibt die Meldung, keinen TWC Slave gefunden und der TWC blinkt mit dem Fehlercode (4 mal rot) dass mehrere Master in demselben Netz aktiv seien.

Habe schon das Script anstelle im Master Mode im Slave Mode laufen lassen und den TWC als Master. Leider keine Änderung.

Hat jemand von euch einen Tipp für mich wo der Fehler sein könnte?

Wie hast Du denn den TWC eingestellt. Der muss auf Slave stehen (bei meinem Drehschalter auf „F“). Hatte bei mir den gleichen Fehler bei der ersten Inbetriebnahme.

Ja, hatte ihn auf F gestellt und trotzdem dieselbe Fehlermeldung. TWCManager fand keinen Slave.
Dann den TWC als Master eingestellt und den TWCManager als Slave. Leider keine Änderung.

Habe es mit der Version imgit getestet, sowie die neuste python Version vom Sonntag. Kein Unterschied.
Kann man irgendwie testen ob der USB Dongel korrekt die Daten empfängt/sendet?