Neu 08.02.17: Anzeige der SuC-Auslastung im Navi

Sicher??? Das kann ein A6 Navi mit Sicherheit seit 2008…

Bestimmt schon früher…

Das Navi im Passat B7 (meiner war Bj. 2012) konnte es auch nicht komfortabel, egal ob RNS 310 oder RNS 510. Sehr umständlich ging das über vcf-Dateien auf einer SD-Karte.

Beim Tesla wäre das in der Tat sehr nützlich, um nötige Aufladungen zu planen.

Tesla hat scheinbar den Hahn abgedreht. :frowning:
Alle SuC zeigen nur noch 0 an.

aber nicht im Auto Navi, da geht es

War ja auch klar das die das nicht lange „Preisgeben“ wollen :wink:

Nein die haben das Datenformat geändert - siehe anderer Thread zum Thema.

Cheers Frank

:arrow_right: https://tff-forum.de/t/supercharger-livedaten-history/14416/1

Kann es sein, dass zur Zeit auch keine Auslastung mehr im Navi angezeigt wird?
Heute Nachmittag waren - trotz Tipp auf den Blitz - keine Belegungsdaten zu den SuC zu sehen.
Auch nicht, wenn man den SuC antippt.

Und ich war definitiv nicht in einer SuC-freien Zone.
Emsbüren war max. 40 km entfernt.

Ja, da wird wohl gerade was überarbeitet

Gesendet von meinem Oneplus 3

Um 16:20 Uhr hat’s bei mir funktioniert

Navi-Anzeige im Auto funktioniert hier und jetzt.

Meine Beobachtung war im Zeitraum 14:30 - 15:45 Uhr.

Bei mir wird der SuC Steg im navi falsch angezeigt. Ich stehe alleine hier, es sollten aber 3 sein.

Danke Volker, ist auf dem Handy immer so ein Krampf die Links zu holen und einzufügen.

Cheers Frank

auf dem Heimweg gerade im Auto auf dem Navi keine SuC Belegungsanzeige :frowning:

Mir wird Angst und Bange bei der Qualität der Softwareentwicklung bei Tesla.

Mir nicht…[emoji39]

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Geht schon wieder die Welt unter? :wink:

Köstlich…[emoji1]

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Nö, denn der Dienst bringt ja ohnehin keinen Mehrwert. Aber ist es nicht beunruhigend das eine Firma die an einem Autopiloten rumschraubt es nicht einmal hinbekommt ein paar triviale Services zu orchestrieren und daraus einen neuen Trivialen zu machen der die SuCs liefert an welchen aktuell geladen wird vs. der theoretisch verfügbaren? Das ist so trivial das es doch bedeutet das entweder nicht genau bekannt war welche Daten die SuCs liefern können oder sich niemand überlegt hat was die Datenschutzimplikationen sind oder, oder… Es geht nicht darum ob es schlecht ich das dieser Service nicht verfügbar ist (der bringt ohnehin wenig Erkenntnisfortschritt) sondern das Tesla sowas angeht und so dilettantisch arbeitet wie es das Ergebnis zeigt.