Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

NETFLIX und CO mit einfachen Mitteln im Tesla

Servus miteinander

wollte hier mal das Thema ansprechen

Ich habe versucht einen MCU neu zu bekommen, Aufpreis 2k und auch 3k…ich habe die 2.0 MCU drinnen aber kann dies nicht, kann das nicht

  1. sau langsam ist das teil auch noch…und Spotify…Stockt…einfach Scheusslich

beim Porsche hatte ich sowas ähnliches, die Wollen einfach ein Haufenweise Kohle für NIX

jetzt habe ich die Lösung anders gemacht
meinen Spiegel abhängen, und einen NEUEN Multimedialen Spiegel drangehängt:

die 10 Zoll Multimedia Android Geräte, die haben wirklich alles drinnen, sogar eine Dashcam, FullHD mit Nachsicht, ua Sachen die ich nicht mal beschreiben kann
vor allem ScanmyTesla geht,
Netflix geht,
Amazon Prime geht
MP3s gehen,
Filme schauen kann ich
das allerbeste, das teil hat hinten ein LTE 4G für mein Vertrag also eine iPad Karte
und ein SD Schacht wo ich eine 256GB Karte reingetan habe

amazon.de/dp/B07GZM3NMM/ref … W7NJEAYAXT

in Amazon einfach KFZ Android 10 zoll eingeben
Achtung, es gibt viel Blödsinn drinnen…
einfach einen Bildschirm nehmen der Android oben hat.

kostet nicht grad 120 Euro, mit SD Karte 150 Euro und eine 4G LTE müsste eigentlich umsonst sein, wenns im Vertrag drinnen ist

Tesla X einfach einen Zigarettenanzünder Stecker abgreifen, oder einen mit Zigarettenanzünder USB umstecken…egal

das Display hat seine eigene Stromquelle hinten eine Batterie die das teil zum leben erhält

für uns die nur MCU 2.0 haben ist das eine Feine sache
weil die Kamera DASH Kamera vorne aufzeichnet, und eben auch die kleine Rückfahrkamera auch aufzeichnet
dh ich habe das Videomaterial auf dem 256GB Stick, sowie meine Filmchen, MP3 und noch weitere Sachen wie den neuesten iGO mit GPS…
ja das teil hat sogar einen GPS Antenne
Wlan, Bluetooth, AirPlay, ehm GooglePlay…alles in dem Kasten

da fehlt wirklich NIX

habe im Tesla Center nachgefragt…
die haben lieber sowas auf dem schon vorhanden Spiegel aufgehängt, als man ihr Eigentum ändert…und Lästigerweise mit 600 oder 700 Euro die Rückfahrkamera China HDMI abzwacken muss…

Garantie von Tesla da
und das teil funktioniert wirklich sehr gut

man kann auch größeres Display verbauen, es gibt mittlerweile auch 10 Zoll und mehr mit Android oben

die Dünnen Kabelchen haben alle in dem Schmalen Streifen Platz das nach ganz hinten geht,
es sind einmal Strom USB und einmal das GPS
und eines für die Rückfahrkamera
die habe ich nicht verlegt, denn die zeigt bei mir von Vorne nach hinten, damit ich auch sehen kann was meine KIDS da machen

Einbau:

Tesla X schauen welche version und wo der nächste 12V Zigarettenanzünder, oder USB ist
Strom Output 5V mit 3000mA
ob man das teil nun mit 12V Umwandler auf 5V oder eben ein USB mit 5V nimmt, ist grad egal,
Wichtig ist nur, schaltet der Tesla aus , sollte das Gerät auch weg sein!
die interne Batterie ist genug um selber am leben zu bleiben und wenn was ist Aufzeichnungen zu machen

die GPS Antenne überhalb im Himmel Plazieren
Stromkabelchen durchgehen seitlich nach unten ziehend zu einer Stromquelle
und die Kamera nach hinten gerichtet habe ich einfach über das Gerät Platziert mit einem 3D Drucker eine Halterung gemacht
FERTIG

viel Spass

Warum verlinkst Du dann ein Gerät, welches das genau nicht kann?

Vielleicht wegen dem „ref=“-Teil innerhalb des Links :smiling_imp:
Hier der Link von oben OHNE Ref: amazon.de/dp/B07GZM3NMM

EDIT:
Ich hab in unserem Ford ein Android-Radio/Navi/Multi… verbaut. Das ist eine schicke Sache, aber: Du bekommst, was du bezahlst. Mein Radio mit Android ist in der Bedinung etwas umständlich und teilweise sehr langsam, macht aber, was es soll und war günstig.

Was ich sagen will: Wer so ein Ding einbaut, sollte nicht erwarten, dass es so schnell oder so funktional ist wie ein aktuelles Smartphone. Wenn es das dann doch ist, wäre ich positiv überrascht, rechnen würde ich damit nicht.

Hi,

das mit den Links bei Amazon kann so eine Sache sein.

Vielleicht meint @FIS das hier.

Im Prinzip nicht schlecht, doch befürchte ich im Alltag einige Probleme mit den für das im Originalzustand doch sehr kleine Innenspiegel im MX. Aber wenn man damit leben kann, und die ellenlange Verkabelung kein Problem herstellt, warum nicht?

Unser Youngtimer ist noch einen Schritt weiter und spielt auf Model 3:

Und im Gegensatz zu unser 2017’er MX geht YouTube und Netflix hervorragend - Google Maps oder Waze plus Spotify sowieso, nur furzen muß in Eigenregie gemacht werden :blush: .

Das ganze läuft, etwas kompliziert, über die serienmäßige Audioanlage: Bluetooth vom Tablet zur Freisprecheinrichtung, und von dort per UKW-Adapter ins Radio. Der Vorbesitzer machte es per Kassetten-Adapter, aber das klang nicht sehr gut.

die Dinger rennen wie sau

ihm Deutsche Sprache,
sind wie Android Telefone

man kann damit auch Telefonieren…

und Gamen, auch das habe ich schon mit einem Controller Probiert, läuft Flüssig,

#Games wie Realrace 3
Last Shelter Survival,
Emergency HQ
Clash of Empire
Beach Buggy Racing

alles drinnen
Netflix
Amazon Prime Video
ScanmyTesla funktioniert Super, durch verkleinern habe ich alle Uhren oben
Tesla Apps
Video schauen
MP3 horchen
den iGO Primo Aktuelle version SD Karte drinnen…
e-GoCharger app drinnen
Plugshare
TeslaCam direkten Zugang
Spotify,
VLC Player

durch das AIR dings, kann ich direkt mit dem Tesla verbinden und über die Anlage intern den Sound Genießen

wenn die LTE 4G Karte drinnen ist
habe ich Google Apps ua dinge zum installieren…Auswahl ist Mega gross

cesdeals.com/de/product/4g- … jkQAvD_BwE

wenn Ichs drinnen habe, mache ich Fotos

1 Like

Ohne Tracking-Infos: cesdeals.com/de/product/4g- … -310287.02

habe mit dem umbau seit einigen Tagen fertig… das Resultat Nachts, beide Lichter sind LED auf Touch Basis, was soll ich sagen, funktioniert sehr gut!!

von dem hier mit genau die Kanten, damit der Rückspiegel auch sehr schön an das sehr grosse Fahrzeug passt, habe ich genau den da bestellt…

der hat ein Display wobei ich 3x was ändern kann
Links die menus, und Zeit mit anderem Zeug, Mittig die Programme,
Rechts die Kameras, wobei Kameras kann ich per Touch hin und her schalten, oder Ganzen Bildschirm haben, mit ein oder 2. Kamera oder beide gleichzeitig

Videos Gucken über den ganzen Display, oder über nur Mittig oder nur Mittig und Rechts…

Tesla Battery auslesen genauso…

oder Filmschauen und Batterie auslesen…und nebenbei Surfen…geht auch

mit einem Gamepad Gamen,…geht auch

der TON wird direkt über die Anlage vom Auto ausgegeben, ohne langes hin und her
in dem Display ist so einen art Frequenz sender,
dh ich habe im Display auf 100hz gestellt, und am Tesla den Sender so Manuell eingestellt…

jetzt habe ich Filmgenuss, Audiogenuss, ua wie Gamen und vieles mehr ohne Kabel auch im Tesla selber

Gamen, genauso

Ich berichte weiter, wie ich das so gemacht habe, wie das zustanden gekommen ist…

1 Like

als Speicher nutze ich eine Sandisk Extreme Pro 256GB SDXC Class 10 V30

WICHTIG!!
die hat -38 und +68 Grad Temperatur beständig…
also gut für das Auto

bei der Ruckelt einfach nix mehr…
und ich habe alles Platz ohne eine Festplatte zu nutzen …

1 Like

die zweite Karte in dem Gerät oberhalb ist eine von A1, Simkarte Clone, von meinem schon vorhandenen Vertrag…

Ich nutze die als eine art iPad Karte,
60GB Limitiert…

das ganze ist logisch ohne Simlock,
da kann man auch einen Karte von drei.at reinhauen die Bekannterweise unlimitiert Datenvolumen haben

wieso nun?

als Hotspot für Internet, Gamen, Netflix, AmazonPrime, Sky, usw
vor allem aber auch die MCU braucht keinerlei LTE mehr
mit dem Hotspot einfach verbinden als WLAN, und so kann auch einfach die Softwareupdate gemacht werden…ohne ein Gratis Wlan zu nutzen…

und noch das allerwichtigste
meine Kits haben dafür ein Mobiles Internet im Auto,
hinten mit ihren iPads, ohne eines Teilen zu müssen, ohne dem anderen zuviel in die Röhre zu gucken müssen…eben beide was anderes Spielen oder schauen!!

Bildschirmfoto 2020-10-06 um 19.49.07

1 Like

Wohin hast du das Stromkabel gelegt? Du schreibst was von Batterie, ich finde keine spiegeldisplays die eine eigene Stromversorgung haben. Hast du da einen Link?

Ja die Batterien sind intern,
bei den grossen Displays aber nicht, das sind die 12 Zoll Displays, da muss man das Front Öffnen und intern eine Battery Anlöten, damit der Spiegel eine Grundversorgung hat…

oder mit einer Batterie die über den USB Port den Strom liefert,
dh der Kabel geht über den Schacht in der Mitte nach hinten, dort über dem Kopf beim Beifahrer dann Seitlich hinter der Sonnenblende runter,
dann hinter dem MCU nach unten in den Schacht, und dort dann in eine PassThrough Battery…

nun zu dem Gerät selber
wie ich dies Montiert habe…
die Original Blende habe ich so gelassen, es wird nur rundherum gebaut…
dh auch keinerlei Schrauben genutzt, und es irgendwie Reingeschaut in das Gehäuse von dem ganzen Kamera Zeugs, sondern
einfach die beiden Fixierschrauben genutzt

und Wichtig…
alles in einem 3D Drucker gezeichnet und gebaut

so schaut das dann aus,

vorne der Schweiz Vignette kommt dann auch woanders hin,
oder auch nicht,
da die Kamera in dem Gerät selber ja nicht mehr sitzt, sondern Frontal von dem Gerüst, und hat somit auch unter der Vignette genug Platz für die ganze Übersicht…

verglichen mit dem Original Spiegel habe ich so mehr Übersicht
da oben stört es mich nicht,
Rückspiegel indemsinne habe ich, abgedunkelt aber ja
sitzt nur bisschen höher…

und wenn ich aber will.
die hintere Kamera für die Späuleransicht ist auch da,
dh ich nutze 2 Kameras, einmal die für den Innenraum…damit ich meine Kinder sehen kann was die da hinten Treiben…und eine im hinteren Teil oberhalb eingebaut
bei der ich hinten mehr sehe, als mit der Originalen Rückfahrkamera…da diese Kameras hier auch den Toten Winkel mitnehmen…den ich Seitlich am Heck habe

1 Like

1 Like

Die Abdeckung fehlt mir noch
die werd ich demnächst anpassen und machen, so sieht man die Stecker nicht

und im inneren kleben ich ein Futter ein, das für die 3D Drucker gemacht wird,
damit die Sonne von oben keinerlei grosse Auswirkung auf die Stecker sowie Technik hat

aber da ich das ganze in die Monate aufgebaut habe,
ist bei 60 Grad Innentemperatur und 82 Grad Scheibentemperatur hier nicht das Problem…

1 Like

1 Like

und zum Schluss noch die Basis von dem Ganzen

der Kern…bei dem alles hängt

1 Like

Gedruckt wird das ganze mit einem Temperaturbeständigen Filmend einem PLA der bei Backzeiten im 100Grad Ofen dann die 160Grad aushalten soll

das tut es auch,
da sich im Tesla selber nix verformt oder gebrochen ist…

die Grundsachen in Black ehm Schwarz,
die LED leuchten dann in Transparent…

1 Like