Negative Erfahrungen als Tesla Fahrer?

Schwarz fällt am wenigsten auf finde ich. Dir weißen und roten erkenne ich gleich.

Ich fand es schon als Motorradfahrer affig, immer die Hand zu heben. Daher werde ich beim Teslafahren auch kein Kasperletheater machen und grüßen. Warum auch? Und warum gelte ich dann als arrogant? Kann doch jeder machen wie er mag…

Ja das darfst du selbst entscheiden, aber warum du das extra postest, dass du es nicht tust ist mir schleierhaft :person_shrugging::slightly_smiling_face:

17 „Gefällt mir“

Worscht ist alles worscht. So Menschen machen unsere Tage schöner😫

2 „Gefällt mir“

Du bist arrogant, weil Du andere als „affig“ bezeichnest und ihr Tun mit „Kasperletheater“ abkanzelst.

Es ist Dein Recht nicht zu grüßen, es ist aber nicht Dein Recht andere herabzuwürdigen.

30 „Gefällt mir“

Ich grüße jeden Teslafahrer und natürlich alle die mich auch grüßen.

Negative Erfahrungen habe ich schon einige gemacht, von Sklaventreiber bis :-1: und den :fu:.
Natürlich auch Kopfschütteln und einiges mehr.
Was in deren Köpfen rum geht, wissen die wohl selber nicht.

2 „Gefällt mir“

Am Sonntag von Südtirol über Reschen- und Fernpass nach Schwaben gefahren. Auf 300 km deutlich >20 Teslas begegnet, fast die Hälfte waren MY.

Ungefähr die Hälfte aller Fahrer hat zurück gegrüßt. Die Tendenz ist also rückläufig und bei der Menge artet das Grüßen fast in Arbeit aus.

Fahr die selbe Strecke mal mit dem Motorrad und dann unterhalten wir uns nochmal über das Thema „Grüßen und Arbeit“ :wink:

Ich habe nach 30 Jahren Motorrad-Fahren nie das Gefühl bekommen, daß das Grüßen lästig wurde. Im Gegenteil, je weiter man von der Heimat entfernt unterwegs ist, desto heimeliger ist das Gefühl, gegrüßt zu werden. Ich persönlich fände es Schade, wenn das Grüßen unter Tesla-Fahrern weiter nachließe.

8 „Gefällt mir“

Boah! Gegrüßt werden und zurück Grüßen empfindest Du als „negative Erfahrung“?! - Das ist hart. :cry:

5 „Gefällt mir“

von “negativer Erfahrung” habe ich nichts gesagt.

Du bist hier im Thread „negative Erfahrungen als Tesla Fahrer“.

ok, hatte mich auf die Diskussion konzentriert und das Thema aus dem Auge verloren.

“Negative Erfahrung”: nur noch ca. die Hälfte winkte zurück, d.h. Tendenz nimmt leider ab.

Das mit der “Arbeit” war nicht ernst gemeint. Winken ist selbstverständlich willkommenes Fitnessprogramm für Arm, Hand und/oder Finger (je nach persönlicher Vorliebe).

2 „Gefällt mir“

Nach einer Menge positiven Erfahrungen jetzt endlich (naja) auch mal eine negative, kann aber sein, dass sich das nicht auf Marke und Modell bezogen hat:

Vorgestern auf dem Weg zur Arbeit um 8:00 beim Bäcker gewesen, praktischerweise 6 Parkplätze davor frei und noch bis 9:00 kostenlos, ich geh rein, kauf ungesundes Zeug, komme wieder…

Und irgendein [nicht unmittelbar wertschätzender Ausdruck] spuckt aus dem Fenster auf mein Auto runter, als ich einsteige.

Mich hat er nicht getroffen, es hat aber ordentlich aufs Dach geplätschert. Hab das erst für Vogelprodukte gehalten und noch schnell weggewischt, aber danach ging es weiter und ein paar Ladungen sind noch auf dem Auto gelandet. Leider hab ich nicht gesehen aus welchem Fenster das kam.

Aber: Ich bin nicht total sauer geworden, der Urlaub hat was gebracht.

4 „Gefällt mir“

Puuh, das ist wirklich unfassbar!

Und ekelig.
Bei solchen Mitbürgern kann man nur froh sein, wenn das eigene Auto unbeschädigt bleibt.

1 „Gefällt mir“

Hab noch 7 Wochen in der Gegend und zieh dann 100km in den Süden, dann lass ich das Auto auch wieder gerne draußen stehen. Momentan ohne Stellplatz nervt schon… naja, bald vorbei!

3 „Gefällt mir“

Ich fuhr vorgestern auf einer schmalen Landstraße in der Eifel. Da kam mir ein Özzi, langer grauer Rauschebart auf einem Uralt-Traktor entgegen. Die übliche schwarze Rauchfahne aus dem Ofenrohr kommend. Ich bin rechts ran um Platz zu machen, da brüllt der mich „Scheiss-Elektroautos“. Mitmenschen gibt es…

8 „Gefällt mir“

Tja…

„Hallo Partner - danke schön“ ist heutzutage die Einladung zum Arschtritt…

Idiocrazy lässt grüßen… :sweat_smile:

Auf so eine Situation warte ich nur (bislang leider vergeblich) und dann das hier:
https://tff-forum.de/t/tesla-fahren-regt-poebler-an/188523/51

:rofl:

2 „Gefällt mir“

Und wenn Du nicht auf frustrierten Elektroautogegner triffst, sonder auf einen Spaltmaßfetischisten hab ich noch eine weitere Empfehlung, konnte ich aber mangels Gelegenheit noch nie in der Realität anwenden:

Tesla Momente (Teil 2) - #4678 von Mathie

Fahre jetzt seit sieben Jahren Tesla und kann mich in der Zeit nur an eine Begegnung erinnern, wo jemand für mich deutlich vernehmlich seinem teslabegeisterten vielleicht zehnjährigen Sohn eine Lektion über Kinderarbeit für den Akku und den viel höheren Energieverbrauch von Elektroautos im Vergleich mit „normalen“ Autos erteilen wollte.

Also mach Dir nicht allzuviele Hoffnung, die schönen Ideen tatsächlich im realen Leben anwenden zu können :wink:

Eigentlich auch schön, oder?

Gruß Mathie

1 „Gefällt mir“

Uff. Also ich muss sagen der derzeitige Hass den uns auf Elektrofahrer im Allgemeinen und Tesla Fahrer im besonderen entgegenströmt ist mittlerweile furchteinflössend. Auch hier in der Schweiz. Ich befürchte dass unsere Autos irgendwann mal Opfer von frustrierten Petrolheads werden könnten. Die Leute werden nur schon beim e-Auto richtiggehend getriggert ihr Verstand tendiert dann gegen null. Gerade auf den Internetforen von Klatschpressen (bei uns blick.ch) oder im FB hat man das Gefuhl, dass wir mit unseren FZ richtig gehend kriminell sind. :frowning:

1 „Gefällt mir“