Navikarte Flug ins leere

Hi. Heute habe ich bemerkt, dass wenn das Fahrzeug kein guten Netzempfang hat beim fahren, sich die Karte nicht nachläd, und man dann ab und zu im leeren fliegt auf dem Bildschirm. Das ist doch sehr nervenaufreibend wenn man noch 6% Akku hat und vor einem eine Baustelle auftaucht wo die Umleitung dich erst mal 10km zurückschickt (hier im Fortschritlichsten Bundesland der Republik „Bayern“) leider Gang und gebe.

Wozu werden dann die Karten runtergeladen? Oder hängt das mit dem Button „online routenplanung“ oder der „Satellitenansicht“ zusammen?

Zur Navigation hast Du die Offlinekarten. Die Navigation funktioniert also.

1 „Gefällt mir“

Das ist wieder so eine typische maboko-Antwort. TE hat ein Problem, maboko sagt es gibt kein Problem.

@TE: Dein Auto hat offline-Navigationsdaten. Damit kann man navigieren, wenn das Auto offline ist. Dabei werden Staus und „kurzfristige“ Baustellen natürlich nicht berücksichtigt (es erscheint dann ein kleiner Hinweis von wegen „Routenplanung erfolgt ohne Echtzeitdaten“ oder so).
Wenn das Auto nun aber nicht offline ist, verwendet es online-Navigation. Das Problem dabei ist - wie du festgestellt hast - wenn das Auto nur eine unzureichende Verbindung hat. Es schaltet dann nicht in den Offline-Modus, bekommt aber auch keine hinreichende Verbindung für die Online-Navigation. Wirklich eine Lösung dafür kann ich dir aber nicht bieten. Wenn dein Handy eine bessere Verbindung hat, kannst du einen Hotspot machen und das Auto damit verbinden - das empfehle ich aber nur mit Datenflat.
Die Satellitenansicht hat damit wenig zu tun, die dient lediglich der Darstellung, nicht der Navigation. Du könntest natürlich versuchen, die Satellitenansicht auszuschalten, die verbraucht recht viel Daten, so bliebe mehr für die Online-Navigation übrig.

1 „Gefällt mir“

Ok. Danke :relaxed:

Vollkommen richtig.
Die Turn by Turn Navigation erfolgt über die Offlinekarten und braucht daher keine Internetverbindung.

[edit]
In meinem 2017 Model S kam die Offlinenavigation noch von Navigon, was es heute ist, kann ich nicht sagen.
[/edit]

Das konnte man im März schön beobachten, als durch ein Problem bei Google der Bildschirm weiß blieb, aber die Navigationsanweisungen trotzdem sauber kamen.

Also Mach mal halblang, @peischtipeir.
Im Übrigen schrieb ich „Die Navigation funktioniert also“ und nicht, wie Du fälschlicherweise behauptet hast „es gibt kein Problem“.

Garmin hat Navigon geschluckt aber schon Jahre her.

Ja, ich weiß.

Und dann hat Garmin die Apps gestoppt, leider!

Zwischen deiner Antwort und der von @peischtipeir liegen Welten.
Er hat das Problem umrissen und Lösungsvorschläge gebracht. Du hast aber sinngemäß „geht eh alles“ geschrieben. Damit ist einfach nichts anzufangen.

1 „Gefällt mir“