Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Navigationssystem ist schlecht (altes Navi bis 06/2018)

und seit Jahren wird eine Verbesserung des Navis versprochen. Einige YT Videos zeigen, dass die Erprobung bereits läuft youtu.be/HiYkhpSvLJw
Inwieweit dies auch eine neue funktionale Oberfläche betrifft, weiss ich nicht.
Gerne werde ich ab und zu mal entgegen einer Einbahnstraße geschickt. Wie beim „Autopiloten“, darf man sich hierauf nicht blind verlassen - das sind alles nur Assistenzsysteme!

Bei mir ebenso, habs aufgegeben mit ABRP mit Browser zu fahren, geht fast nie.

@Plan B
Du musst dafür natürlich ein Extra Telefon haben. Idealer Weise das als Hotspot um dann die Route auf einem mitgebrachten Laptop zu erstellen :wink: Alternativ ein Extra gekauftes Navi und hoffen dass die Ladung dann reicht. Kannst doch nedd erwarten dass das um Auto ohne Hilfsmittel geht :smiley: ironie

Hab’s heut gleich gemacht. Auto zeigt 215km an. Vor dem SuC wollen wir aber noch wo anders hin das in der gleichen Richtung liegt. Die zusammengestückelten Routenabschnitte sagen dass ich 185km fahren werde. Passt also. Hoffe ich einfach mal. Machen das den ganzen Urlaub über so umd fahren halt dann meist 20 km/h langsamer als erlaubt. Bis jetzt hat es funktioniert :smiley:
Wäre halt schön wenn ich angeben könnte vom Hotel aus zu dem Schloss auf der anderen Startseite, weiter zu dem Aussichtspunkt der etwas abseits am Weg liegt und dann zum SuC. Das Auto sagt dann geht leicht, wird eng oder no Way.
Aber die Nordländer sind zum Glück entspannt. Da kannst es langsamer angehen. Mit 70 in D Über Land is aber teilweise lebensmüde.
Lichtjahre voraus wird in dem Jahrzehnt ja hoffentlich noch :slight_smile:

@Plan B
Meist fährt man ja lediglich von A nach B. Jedenfalls ich. Wenn es dann doch der Anwendugnsfall wird, mit einer Planung mehrerer Zwischenziele, könnte zumindestest bei mir, abetterrouteplanner auf dem smartphone die Berechnung machen. Zum eigentlichen Routen wird dann von Zwischenziel zu Zwischenziel das Bordnavi verwendet.
Ist nicht elegant aber sicher mal machbar. Ich mache es sogar so, dass ich zuhause am Laptop vorher plane. Spontan geht dann eben mit dem smartphone.

Heute wieder so eine Erfahrung gemacht… Ich weiß das passiert nur mir! Auf dem Weg von Torri nach Hause das Navi hat uns erstmal über Affi in Richtung Verona geschickt um dort dann umzudrehen und dann wieder in Affi zu laden. Selbst als wir auf der Autobahn Richtung Brenner waren wollte er uns zurück schicken. Nach Reset dann endlich die richtige Richtung aber weiterhin überzeugt dass wir zwischenzeitlich laden müssen. Hat dann gesagt unter 110fahren um Brenner zu erreichen. Sind jetzt mit 26% am Brenner angekommen. Jeder der in der ersten Klasse war kann das besser ausrechnen.

Ab einem errechneten Wert von unter 20 % verlangt das Navi ein nachladen bzw. kommen diese Meldungen von wegen langsamer fahren. Das ist für Neulinge sicher sinnvoll, für uns Erfahrene kann es nervig sein. Ich ignoriere das ganz einfach, d.h. es ist mir völlig egal.
LGH

Ja, aber wie kann das Navi so eine. STUSS RECHNEN?

Und dann wird immer behauptet, das Tesla-Navi kann keine Zwischenziele.
Wenn es einfach ein Zwischenziel ansteuern will, ist es auch wieder nicht richtig.

Ahhh wie cool… Ymmd

Servus,
wir sind oft am lago und kennen das Problem seit über 2 Jahren. Ca. 10x an Tesla per note und per mail gemeldet, offensichtlich bis heute keine Korrektur. Beim ersten mal, Nachts um 1Uhr bei Regen und 2 Fahrrädern auf dem Dach nach Verona gefahren, weil man im Kreisverkehr vom Navi direkt auf die Autobahnauffahrt gelotst wird. Da wir damals unser erstes MS hatten und noch eine leichte Reichweitenangst und es bis zum Brenner auch noch ordentlich bergauf geht haben wir uns für 2/3 der Strecke hinter einen Bus gesetzt.
Mit 3% am Brenner angekommen.
Grüße Karl

Haha, das wollte der Scherzkeks heute auch mit uns machen. Ich hatte aber aufgeschnappt, dass der SC Affi wie häufig am McDonald’s steht. Also das eingegeben und schon funktionierte es.

Werde es auch nochmal melden, vielleicht hilft das.

Bei Navis ist es halt trotzdem wie bei allen technischen Hilfsmitteln (inklusive Autopilot): Mitdenken ist gestattet. Ich finde das Tesla-Navi durchaus gut, und manchmal sehe ich mir eine Route vor Abfahrt selber noch einmal durch, ob das alles Sinn macht. Grundsätzlich kenn ich kein besseres.

Ich könnte das Navi in die Tonne treten. Die Abbiege-Hinweise kommen dermaßen spät, dass ich heute wieder mehrmals umdrehen mußte. Es kann doch nicht sein, dass fast jedes Navi ab 100 Euro besser führt als das eines 100.000 Euro Auto. :frowning:

Yes i am!! genau meine Worte, bin echt überrascht das es so ein billig TomTom besser Schaft!!

Kauf mal eine E-Klasse , Command online ist genauso schlecht , kostet aber 3000 Euro Aufpreis !

wo zu hab Tesla :stuck_out_tongue:
PS: aber das mit der Ansage Verzögerung ist echt scheiße!!

Es ist wirklich kaum zu ertragen. Das Navi von Tesla ist bei jeder zweiten Route eine kleine Katastrophe.

Heute habe ich drei Routen geplant und zwei waren wirklich daneben. Auf dem Weg vom SUC Ulm zurück in Richtung Heilbronn wollte mich das Auto über die B10 abfahren lassen und dann wieder auf die A81 auffahren lassen…

Auf dem Weg zur Abholung eines weiteren Beifahrers am P+R Auffahrt Mundelsheim wollte mich das Navi doch glatt über Pfalhof und Winzerhausen schicken und hat auf dem Autobahnzubringer ohne Stau Anzeige eine 6 Minuten angesetzt.

Das muss jetzt endlich mal gefixt werden! Ich würde schon erwarten dass man hier zumindest die Qualität von einem kostenlosen System abbilden sollte.

Schade dass der Tesla kein Carplay hat sonst wäre das system längst ausrangiert.

Hast Du wirklich noch die alte Navi-Software (siehe Threadtitel) drauf?

Sorry, ich wollte das nicht in V9 posten und dachte das passt hier her… ! Bei der Suche hat es mir die Erweiterung nicht angezeigt.

Hier ist der Thread für das neue Navi: Neues Navi (ab 06/2018) Erfahrungen