Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Navigation nicht möglich - falsche GPS Position fixiert in MCU und HandyAPP

Vorgeschichte: Ich hatte vor 2 Tagen auf einmal keinen LTE/3G Empfang mehr im Auto.
Reset gemacht - LTE/3G wieder da.

Die Folge war aber, das meine Position im Navi (roter Pfeil) mehrere 100m seitwärts versetzt war. Der Pfeil „fuhr“ aber noch mit. Richtungsanzeige der Himmelsrichtungen passte. Navigation also noch halbwegs machbar.

Gestern: Der „rote Pfeil“ bleibt irgendwo im Wald hängen.
Heute erneuter Reset: Ich stehe virtuell immer noch im Wald, auch mein Tesla Account behauptet das. Navigation nicht sinnvoll möglich!

Im Navi kann ich auf Sat umschalten, Supercharger anzeigen, Naviziele sind da. Aber Himmelsrichtung und Positionsänderung ist nicht mehr gegeben!

Ich komme zwar mit Handynavi weiter, aber SuC Suche durch MCU und Reichweitenanzeige sind damit hinfällig!

Hat jemand eine Idee?

Sowas passiert auch nach einer Reise mit der Autofähre. Bei mir verschwand es immer von selbst nach ein bis zwei Stunden Fahrt mit eigener Kraft.

2 Like

Hast Du noch den originalen eMMC drin?
MCU Problem / Emmc fail - Wer hier hat das Problem?

MCU Tausch vor 15 Monaten auf eigene Kosten im SeC!

Ist das schon eine MCU2 oder wieder eine MCU1 mit anfälligem eMMC?

Es handelt sich um die alte MCU! Das kann hoffentlich nicht schon wieder der Speicher sein! Ich kenne den aktuellen thread hier im Forum dazu!

Ich habe nun Dank @stevelectric folgendes Thema mal durchgelesen Kein korrekter GPS Fix nach Fährüberfahrt

… und die Hoffnung, dass mein Model S heute Nacht - dann extra unter freiem Himmel - sein GPS Signal wieder findet.

Letztes Jahr hatte ich auf der Korsikafähre aber kein Problem mit Repositioning via GPS.

Vermutlich ist es wirklich das selbe Problem das auch nach Fährfahrten vorkommt.
Das hat bei mir auch schon mehr als 24h gedauert, hat sich aber immer wiedervon selbst erledigt.
Einmal hatte ich den Eindruck, das es sich nach Laden am SuC behoben hat. War aber eventuell nur ein Zufall.
Gruss Werner

Danke @wega64 - werde SuC am Wochenende auch einmal ausprobieren. Wobei ich nicht glaube, dass dort der Abgleich von GPS Position und SuC stattfindet.
Bis Montag komme ich ohne Navi klar - danach werde ich den Service kontaktieren.

Last year I had the same going by ferry from Ancona/Italy to Patras/Greece. After 24 hours I called the Tesla support. They advised a reset-by-the-button. That cleared things up. After several hours though. On the return trip the same happened. No problem an sich, but I was looking for a SuC. The app ‘Superchargers’ helped me out.
So: hard reset and patience does the trick :grinning:

THX @shthpnz
I hope my MCU will also do so after a few hours slepping under the blank stars through the night!
But after many miles with my Tesla I have my doubts about self-healing :wink:

:+1:
Navi funktioniert seit einer Stunde wieder einwandfrei! Hatte die Befürchtung wie @MichaMeier, dass es am eMMC liegen könnte.
Mein Wagen stand heute tagsüber 7 Stunde unter freiem Himmel und hatte anscheinend jetzt genug Zeit seine Satelliten bzw. die GPS Position wieder zu finden.
Als Erfahrung kann ich nur weitergeben: Für lange unbekannte Strecken mit Ladevorgängen wird es ohne die Unterstützung vom eingebauten Navi schwierig im Tesla bzw. in allen E-Fahrzeugen. Es bleibt dann nur abrp oder Handy-Navi!

Danke für die schnelle Notfall-Unterstützung im Forum - ich hoffe ich kann mich einmal revanchieren!

@admins Thread kann geschlossen werden!

1 Like

Schön, dass es doch „nur“ eine temporäre Störung war. :slight_smile: