Navigation geht plötzlich nicht mehr

Hallo zusammen,
ich bestitze seit März 22 ein MY LR. Am 24.12.22 ist während der Fahrt auf der Autobahn der Navigationspfeil am Display immer weiter von der eigentlichen Position abgewichen. Zum Schluss ist wenn der Wagen nach Süden gefahren ist, der Pfeil Richtung Osten gefahren. Am Ende der Fahrt stand der Wagen laut Navi in Tschechien im Wald. Am nächsten Tag hat sich der Pfeil gar nicht mehr bewegt. Diverse Softstarts haben nichts bewirkt.
Tesla Servicetermin wurde natürlich gleich Mal um eine Woche nach hinten geschoben um die Daten OTA zu analysieren. Am 12.01.23 hatte ich endlich den Termin beim Service, doch morgens während der Fahrt hat plötzlich das Navi wieder alles richtig angezeigt. Also Termin storniert.
Am 31.01.23 abends das Auto in die Tiefgarage und morgens ohne funktionierendes Navi wieder rausgeholt. Servicetermin für den 02.02.23 gebucht, der dann prompt wieder auf den 10.02.23 verschoben wurde.
Navigationspfeil ist also an der letzten Parkposition eingefroren. Trotzdem kann ich Ziele eingeben und die Route wird berechnet, das nützt aber nichts, wenn das Navi denkt, dass das Auto sich nicht bewegt.
Hat jemand hier ähnliche Probleme gehabt und kann mir helfen?

Gruß eisendrei

1 „Gefällt mir“

Hallo @eisendrei ,
hast Du mal geschaut, ob hier was dabei ist? Suchergebnisse für „gps“ - TFF Forum - Tesla Fahrer & Freunde
Ansonsten bitte verschieben - das Auto fährt ja noch…
s. Regeln für den Bereich "Notfallhilfe" - #2

Thread verschoben … Gruß

Hallo elmi,
danke, da hatte ich schon geschaut. Was ich finden konnte hatten die noch Bewegung im Navi, wenn auch versetzte Positionen. USB Hub habe ich auch entfernt.

Gruß eisendrei

Hattest Du einen Deep Resett oder nur Lenkradtadten Resett gemacht?

Nur beim Deep Resett werden bestimmte Steuergeräte auch neu gestartet.

1 „Gefällt mir“

Interessanterweise hatte ich das Problem vor ca zwei Stunden. Über die Suche bin ich auf diesen Thread gestoßen.
Abhilfe hat vorhin wohl ein Deep reset gebracht.

Ich hatte die Rückbank teilweise umgelegt um Bretter zu transportieren. Dabei hat sporadisch immer wieder der Gurtwarner vom mittleren Sitz sich gemeldet. Dachte dass dadurch das ganze System etwas überfordert war und sich deswegen das Navi aufgehängt hat, was aber eigentlich nicht sein kann. Ist auch merkwürdig dass das Auto die umgeklappte Rückbank nicht erkennt.

1 „Gefällt mir“

Benutzt Du einen USB-Hub?

Ja. Für die Gamecontroller.

Bisher nur Softreset gemacht. Ich kann morgen Abend einen Deepreset machen.

1 „Gefällt mir“

Es gibt USB-Hubs, die starke Störungen aussenden. Vielleicht ist das so einer.

Der ist von Anker. Wurde bei teslawissen.ch für die Gamecontroller empfohlen.
Zumindest hat er aber jetzt über einen Monat einwandfrei funktioniert.

Dass der funktioniert stelle ich nicht in Frage. Problem könnte (!) eine EMV Abstrahlung sein.
Daher testweise entfernen und gucken, ob Dein Problem dann weg ist.

Deep Reset gemacht und über 300km gefahren. Der Navigationspfeil bewegt sich immer noch nicht.
Vermutlich an dem Tag an dem ich den Servicetermin habe, wird wieder alles funktionieren.

1 „Gefällt mir“

:joy: Galgenhumor ist doch der Beste.

Vermutlich muss der Computer getauscht werden und das scheint derzeit leider zu dauern. :smirk:

Beim Servicetermin hat das Navi dann doch nicht wieder funktioniert und so habe ich 3h im Servicecenter München Parsdorf verbracht.
Ergebnis:
Vermutlich ein Kabel oder Stecker defekt. Dieses Kabel muss bestellt werden und dann bekomme ich wieder einen neuen Termin.

Mal sehen wie lange die Lieferzeiten für das Kabel sind, ich befürchte schlimmes.

1 „Gefällt mir“

Ich drücke Dir die Daumen, dass es schnell geht.

Ich habe das gleiche Problem, Model Y am 20.2. abgeholt und seit dort bei jeder 2. fahrt Probleme. Es ist ein reiner Zufall, ob das Navi bzw. die Position korrekt ist oder nicht. Service Termin habe ich gemacht, mal sehen ob die was feststellen können. Termin wurde erst mal verschoben.

Das mit dem Termin verschieben ist echt nervig.
Ich habe noch keine Informationen wann das neue Kabel geliefert werden soll. Doch seit dem Servicetermin geht das GPS wieder. Vielleicht doch etwas mit den Steckverbindern.

Habe das Problem, dass der Standort falsch ist bei jeder zweite fahrt. Ist ziemlich nervig. Tesla sagt, vielleicht ist der gps Empfänger defekt. Termin habe ich am 15.03. … mal sehen ob es ein Ergebnis gibt.

Kleines Update. Habe nun einen weiteren Service Termin bei dem der Car computer getauscht werden soll. Bin gespannt, was das mit sich bringen wird und ob das Problem da nach behoben ist und mein Navi richtig funktioniert.