Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Navi rechnet 30 Minuten für 300m Strecke

Hallo zusammen,

seit dem Update 2021.4.12 oder seit dem Ablauf meiner Subscription (beides ziemlich nah aneinander) habe ich einen „Bug“ bei der Berechnung von Strecken.
Bei Strecken mit Zwischenstops durch Supercharger kommt es zu einem Fehler bei der Dauerberechnung bei dem Streckenabschnitt danach.
Die Dauer für die Strecke passt zu Beginn der Fahrt bis ca. zur Hälfte und bleibt dann „hängen“. Wir hatten bspw. noch 30 Minuten stehen für eine Reststrecke von 300m. Als wir ankamen, war das Navi weiterhin der Meinung, dass wir noch 25 Minuten bräuchten.

Hat(te) jemand von euch den gleichen Fehler?

Moin!
Hast du schon den Softreset am Lenkrad versucht?
Solche Probleme kenne ich nur, wenn es an der Internetverbindung hängt.
Eventuell kommt noch der eMMc-Fehler in Frage.
Aber dann müsstest du schon einen SeC-Hinweis im Display stehen haben.

Das hatten wir neulich schon einmal. Ich hatte das auch. Im Grunde war es bei allen so, dass grob 30 min drauf gerechnet wurden, egal, wie lange die echte Restzeit noch war.
Bei mir ist es aber mit dem aktuellen Update (anscheinend) nicht mehr da.

1 Like

Klar - Softreset während der Fahrt :wink:
Ne ernsthaft - wenn man die Routenberechnung abbricht und neu startet geht das. Ich finde dennoch, dass das von sich aus passen sollte. Früher ging es ja auch.

Softreset der MCU während der Fahrt mache ich öfter.

Da gehen Radio und Navi aus und der Ton vom Blinker fehlt.
Sonst passiert nichts.

3 Like

ja habe ich auch mit dem neuen model 3 2021 Refresh modell gehabt, wir mussten noch wenige meter fahren und tesla navi sagt wir brauchen noch ne stunde… navi ziel abgebrochen und nochmal neu, und schon ging wieder alles… scheint wirklich ein bug in der navi software zu sein, den mit dem alten model (und somit alte firmware updates) hatte ich solche probleme noch nie…

Geht ohne Probleme, nur wenn es draußen sehr heiß oder kalt ist, kann es etwas unangenehmer werden.
War bei mir so in Spanien vor 2 Jahren oder so.
Draußen fast 40°C.
Wenn beim Neustart die Klima aus geht ist es ruckzuck heiß im Auto.
Der Neustart kann sich schon mal ein paar Minuten hinziehen.
Also sollte dieser nicht gerade in navigationstechnisch /-taktisch wichtigen Stellen/Orten durchgeführt werden.
So kurz vor großen Autobahnkreuzungen oder ähnliches.
Das Blinken funktioniert noch, der Ton ist nur erst mal weg.
Die Navigation wird im übrigen weiterhin im kleinen IC/Display angezeigt, sofern dort eingestellt.

Danke - ist mir dennoch zu riskant. Da beende ich lieber kurz die Navigation und starte die neu.

kann mich nur Anschließen, beim nächsten Lade oder Pinkel Stop, kein Problem :wink:

1 Like

Das wurde inzwischen geändert.

Im Rahmen von dem EMMC Problem wurden die Sicherheitsrelevanten Funktionen so geändert, dass die bei einem Ausfall der MCU bzw. beim Neustart, auf einer Grundeinstellung weiter laufen.

Die Klima läuft also auch weiter. Mit welcher Einstellung und was die genau macht, weiß ich jedoch nicht.

Danke, das wusste ich noch nicht.
Aber welche sicherheitsrelevante Funktionen meinst du?
Was lief denn beim bisherigen Reset früher nicht mehr?
ABS? Notbremsassistent?

Ich habe das auch schon gemacht, ging auch problemlos, aber empfehlen würde ich es dennoch nicht, alle Anzeigen weg, ob Blinker wirklich blinkt weiß man nicht… daher lieber lassen, also ich machs nicht noch mal…

Doch, der blinkt schon. Man hört es nur nicht mehr.
Nachts kann man die Reflexionen an den Leitplanken oder anderen hellen Gegenständen gut erkennen.

Schon klar… war nur ein Beispiel was mich stört…

Das weiß ich auch nicht genau.

Wurde durch die USA Zulassungsbehörde, veranlasst.
Lüftung und Heizung z. Bsp. müssen weiter laufen, weil die Fenster beschlagen könnten.
Autopilot und Tempomat läuft wohl jetzt auch weiter und vom Blinker wird nur noch der Ton abgestellt.

Es gab wohl nie etwas offizielles, was da alles angepasst wurde.
Mir sind nur einige Kleinigkeiten aufgefallen, nachdem Tesla damit wohl den Rückruf des EMMC in USA vermeiden wollte.

1 Like

Um mal aufs Thema zurück zu kommen - genau das gleiche Problem mit der „stehengebliebenen“ Restzeit hatte ich auch schon ein paar mal in den letzten Wochen.

Mal sehen ob das mit V11 besser wird, aber ein großes Ding ist es ja auch nicht zwischendurch kurz die Navigation neu zu starten.