Nasser Schneematsch am Ladestecker

Gestern kam ein kurzer, heftiger Schneefall runter. Bei 5 Grad plus.

Im nu war alles mit sehr nassem Schneematsch bedeckt.

Mein Auto war noch am Laden, und ich hatte die Vorheizung am Laufen.

Nun erscheinen mir die üblichen Ladestecker nicht wirklich abgedichtet wie man sonst bei „outdoor“ tauglichen Steckern sieht.

Irgendwie fühlt sich das komisch an, wie normal es hier ist, das Wasser an einen Drehstromstecker kommt…

Gab es da mal Zicken mit? Scheint ja in D VDE-konform zu sein…

(ja das Auto hatte weiter Strom gezogen wie es sollte)

Bei Mitbewerbern gibt’s da ne schicke Kappe zum Abdichten des DC Teils. Hab ich schon als Nachrüstlösung gefunden und auf die Einkaufliste gepackt. Ich hatte da auch kein gutes Gefühl bei Regen/Nässe … einerseits Elektrizität andererseits irgendwann vielleicht mal Rost?

Der Stecker ist dicht. Die sind schon dafür ausgelegt, dass man lädt, während es regnet oder eben auch schneit.
Meines Wissens ist in der Dose ein kleine Loch, über das Wasser ablaufen kann.
Außerdem sind die DC-Pins ja deaktiviert, wenn man sie nicht nutzt.
Da kann es zu keinen Problemen kommen.

1 „Gefällt mir“

Ja, die DC pins sind harmlos. Ich vergleiche den Stecker nur gedanklich mit einem typischen Drehstromstecker für Nutzung im Freien. Die haben stramm sitzende Gummidichtungen, und meisst noch einen Drehring zum festschrauben. Der Ladestecker geht schön leicht rein ohne all so Zeug. Und zudem zeigt er noch etwas nach unten.

Immerhin hat der Tesla nicht so eine Schnee Sammelbox wie der Ladeport am Honda-E.

Naja. nur so ein Eindruck. Man kann ja im Auto oder an der Säule erst das Laden beenden.

Ich hatte es erst noch stecken lassen um weiter mit „Landstrom“ zu heizen.

Du hast um die eigentlichen Kontakte und „Anschlüsse“, die auch nach hinten versetzt sind, ja noch mal das Plastik als Mantel, in deiner „Dose“ kann das Wasser davon dann ablaufen.

Die Stecker selbst sind bei CCS/Type 2 meist IP65/67 etc. heißt du bekommst auch keine gewatscht.

Einziges Problem kann sein wenn deine „Kappe“ nicht dicht ist am Kabel und lange Wasser drin stehen kann dann kann es zu Korrosion am Stecker kommen, dann muss man das Kabel austauschen.

1 „Gefällt mir“

Bei mir gab’s Eis/Schnee am DC Port in Rheinland Pfalz während AC Laden über Nacht. Habe mit einem Holz Schaschlik Spieß Eis & Schnee entfernt und dann mit Küchenrolle (gefaltet / gerollt) getrocknet.

1 „Gefällt mir“

Wenn du mit dem Fahrzeug ein wenig fährst, sind die Stecker wieder trocken, da der Innenraum u.a. durch den Ladeport entlüftet wird.

6 „Gefällt mir“

In den Vertiefungen der einzelnen Kontakte sind auch hinten unten jeweils kleine Ablauföffnungen. Wenn der Schnee schmilzt läuft das Wasser einfach ab.

1 „Gefällt mir“

Hier

ist der zugehörige Ablaufschlauch sichtbar.

2 „Gefällt mir“

Ich würde eine Tanke anfahren, wo der Pressluftschlauch per Finderdruck pustet.
Damit den Anschluss sauberblasen.
Oder jemanden besuchen, der eine Pressluft-Pistole sein Eigen nennt.