Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

NanoFlowcell Quant gesehen in Zürich

Hallo,

Ich bin ja eigentlich ein Anhänger der „alles heisse Luft“-Fraktion, wenn es um NanoFlowcell und deren Wunderauto geht, darum war ich heute umso überraschter, als ich einen sah, und zwar live und in Farbe fahrend in Zürich!

Habe natürlich keine Ahnung, on da wirklich eine Flusszelle drin werkelt oder nicht - könnte ja ein Prototyp zum Testen von anderen Fahreigenschaften gewesen sein.

War leider mit dem Auto unterwegs, daher das schlechte Bild.

Ein sehr gut gelungenes Bild aus der Hüfte!!

Danke!

Das Auto selbst ist übrigens potthässlich, so zumindest meine Meinung :slight_smile:

Ja da bin ich gleicher Meinung.[emoji2]
Zu viel ist zuviel!

Hat es denn geraucht und hat man es gehört?

Da warst du nicht der einzige der den Quant in Zürich gespottet hat:

autogespot.de/nanoflowcell/q … sine/spots

Ich halte die Quant Geschichte ja auch für unseriös, nur warum der Aufwand wenn dahinter nur heiße Luft steckt?

Stimmt, er wäre der erste (und es wäre bei ihm auch das erste Mal) dass er auf unseriöse Weise Gelder erschleicht :wink:

Wenn ich ein Hochstapler auf der Suche nach Geld wäre, würde ich meinen „Schachtürken“ da zeigen, wo Geld zu holen ist und den Prototypen gerade nicht auf abgelegenen Testparcours durch die Gegend fahren. Weiß natürlich nicht ob das die Intention von Quant ist, aber wäre eine mögliche Erklärung für den auf den ersten Blick überraschenden Ort des Spottings.

Gruß Mathie

Danke!

Immerhin sieht man jetzt schon mal, dass sie es geschafft haben, Blech und Plastik zu verbiegen.
Nur wie es um das Auto an sich steht, ist damit fast genauso wenig raus wie vorher…

Und nochmals gesehen in Zürich… Die beiden „Initianten“ standen daneben… Vermutlich auf Investorensuche am besten Platz in Zürich bei der Nationalbank :slight_smile:

Aber trotzdem: gehört hat man nichts als sie weggefahren sind.



Hat er eine Panne……wegen der Unfallblinker? :wink:

Geile Optik würde ich sagen :smiley:

Mir gefällt das Design nicht.

Zwei Parkplätze gleichzeitig…

Also das Auto kann einem Gefallen oder auch nicht. Aber es ist sicher nicht POTT HÄSSLICH! Ob es aber mit der speziellen Batterie angetrieben wird kann man ja nicht sehen. Könnte alles drin sein von Pb bis LiOn

Doch ich finde ihn POTT HÄSSLICH !

Im Übrigen sollte das Auto wohl in der Presse auftauchen um Werbung zu machen und zu beweisen, dass man es kann, sonst fährt man nicht da hin und wartet dann neben dem Auto auf Reaktionen :wink:

Tatsächlich beweist es aber neben der Blechbuegerei nur, das man auch was elektrisches drunter hat, aber das bekommt, ohne das man Fahrleistungen und Entfernungen sieht, jeder halbwegs begabte Schrauber hin. Vielleicht steckt aber eh gleich ein Modell S drunter :laughing:

Etwas fehl am Platz sehe ich das zentrale „Auspuffrohr“-Dings da.

Ablassrohr für verbrauchten Elektrolyten?

:smiling_imp:

Tankstutzen für Salzwasser, einfach rückwärts ins Meer fahren.

sieht eher nach Nebelschlußleuchte aus …