Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Nachtsichtassistent möglich?

Hallo,
hatte vor meinem jetzigen MX einen A8 mit Nachtsichtassistenten. Der hat mir mindestens 2x fast das Leben gerettet. In Schweden stand plötzlich eine Elch auf der Straße und in Finnland auch.
Hat das MX eigentlich die erforderliche Technik onboard, um so etwas irgendwann einmal per Update möglich zu machen?

Nein.

Quelle: meinauto.de/lp-nachtsichtass … sicherheit

Ich wünsche mir für Tesla einen adaptiven (Matrix-) Scheinwerfer. Damit sieht man in der Nacht auch viel weiter.

Nachtsichtassistent ist veraltet. Da muss ich ja selbst draufgucken. Das Radar erkennt das Hindernis auf der Strasse und legt automatisch eine Notbremsung hin.

Ich meine jedenfalls dass diese Funktion implementiert ist (?) Elon Musk hatte doch von dem UFO, der auf der Autobahn im Nebel steht, gesprochen, dass das Radar den erkennt und eine Notbremsung macht.

Und auf Youtube waren Videos wo ein Mensch sich testweise auf die Strasse gestellt hatte und das Model S vor dsm Menschen automatisch abbremste bis zum Stillstand.

Sollte also auch bei Elchen funktionieren.

Naja, nur solange elch und UFO sich wenigstens etwas entlang der Straße bewegen [emoji49]

Radar und stehende Hindernisse ist keine Stärke von Tesla, wie man an dem Unfall mit dem Feuerwehrauto gut sehen konnte.

Ein Nachtsichtassistent ermöglicht es nicht nur dass der Fahrer etwaige Hindernisse sieht, sondern es werden auch ganz spezifisch Personen und Tiere erkannt. Mit dem Radar kann man das nicht.

Aber wie oben geschrieben wurde fehlt Tesla ein ganze Menge an Sichertheitsfeatures , wie Matrixlicht, Nightvision, usw. Es ist halt 6 Jahre alte Technik, wo auch mit Softwareudates keine Wunder mehr erreicht werden können. Wenn keine Infrarottechnik und hochempfindliche Kameras verbaut sind dan gibt es auch kein Nightvision.