Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Nach Scheibenversiegelung: Scheibenwischer rubbeln

Vorweg: Das Problem ist hausgemacht und hat - wenn überhaupt - nur sekundär mit Tesla zu tun.

Folgende Situation: Ich habe mir vorletzte Woche bei meinem Lackspezi, der schon den Lack versiegelt hat, die Scheiben versiegeln lassen, sodass Regen auf der Windschutzscheibe nun einfach vom Fahrtwind nach oben weggepustet wird. Das Mittel ist von servFaces und wird nur an Gewerbe verkauft.

Der Effekt ist absolut klasse und ich bin mit der besseren Sicht eigentlich super zufrieden.

Ich habe jetzt nur ein Problem: Die Scheibenwischer rubbeln jetzt teilweise über die Scheibe. Ich habe keine Ahnung ob es an DeepRain oder der Versiegelung liegt aber nun geht die Wischautomatik auch bei leichtem bis mäßigen Nieselregen und Dunkelheit (nur Licht vom Gegenverkehr) sicher und kontinuierlich alle 10 Sekunden an. Und dann rubbeln die Scheibenwischer nach 4 oder 5 Wischvorgängen und Nieseltropfen auf der Scheibe.

Wenn ich auf manuell und niedrigste Stufe stelle, dann ist der Effekt noch etwas schneller da, da der Wischer dann noch schneller wischt als mit Automatik.

Abhilfe schafft, den Wischer komplett auszuschalten (das geht aufgrund der veränderten Tropfenbildung sehr gut) und nur noch gelegentlich händisch zu wischen. Dann ruckelt er eigentlich nie. Hier habe ich auch den Eindruck, dass der Wischer etwas schnelle in der Wischbewegung ist.

Die andere Möglichkeit ist, alle Minute oder so die Scheibenwaschfunktion zu nutzen, dann rubbelt er 4 oder 5 Wischvorgängen nicht.
Eine blöde Situation: Einerseits finde ich den Effekt der Scheibenversiegelung absolut klasse, andererseits nervt das Rubbeln etwas und ich mache mir Gedanken, wie Scheibenwischmotor und –Gestänge das Rubbeln auf Dauer vertragen.

Der Lackspezi sagte jetzt, dass wir erstmal noch 14 Regentage abwarten ob es besser wird. Wenn nicht ist angedacht die Versiegelung runter zu polieren. Das wäre aber ehrlich gesagt die aolute Notlösung und mein Plan Z.
Vorher wollte ich die Pläne B bis Y ausprobieren.

Ich wollte jetzt erstmal neue Scheibenwischer von Bosch bestellen. In der Hoffnung, dass das bringt, da aktuell noch die OEM-Wischer von Tesla von der Auslieferung drauf sind.

Meine Frage an Euch, die ihr auch eine Scheibenversiegelung habt: Habt ihr ähnliche Probleme und was habt ihr zur (hoffentlich erfolgreichen) Beseitigung gemacht?

Hatte das gleiche Problem an meinen S. Ruhe es erst nachdem die Nano-Pampe wieder runter war, hat ein paar Tausend km gebraucht.

Bei mir wurde vor ca. 2a mal „ombrello“ appliziert. Das hielt mir dann zwar den Regen, aber leider auch die Wischer - wie vor Dir beschrieben - von der Scheibe fern. Damals wurde auf der homepage als Hilfe gegen den Spitzentanz das Einreiben der Wischerblätter mit Graphitpulver empfohlen. Das hatte tatsächlich geholfen.

Vor kurzem wurde mir bei einer neuen Beschichtung das Einreiben der Wischerblätter mit dem Beschichtungsmittel empfohlen. Da die neue Beschichtung aber keinerlei Wirkung auf den Regen zeigt, will ich die Wirkung dieses Hinweises auf die Blätter nicht beurteilen.

PS: MS

Danke erstmal.

@FFF: Hört sich ja jetzt nicht gut. Aber zumindest scheint ja die Scheibenwischanlage überlebt zu haben.

@vitesse: auf „ombrello“ und Graphitpulver bin ich auch gestossen. Wie lange hielt die Graphitbehandlung bei Dir?

Hab auch mit Ombrello versiegelt. Die Scheibenwischer ‚rubbeln‘ nur beim ersten Wischen. Je nach Temperatur und Regen hört dies nach ein paar mal wischen dann auf.

Also ich musste wiederholen, aber:

Nutzungsdauer / Applikationsdauer > 10^7 - so ungefähr

Meiner ist seit kurzem komplett (inkl. Scheiben) mit XPel Fusion Plus versiegelt und hier gibt‘s die Probleme nicht. Abperlen ist super, der Winscher bleibt erfreulicherweise durch das neue perlen auch länger ruhig. Bei etwas höherer Geschwindigkeit bleibt er ebenfalls recht lange aus und die Tropfen wandern von selbst von der Scheiben. Wenn er wischt dann ohne ruckeln - das gabs nur bei den ersten ~10 Wischern nach der Applikation.

Ist das nicht ein generelles und häufiges Problem bzw. Phänomen bei Scheibenversiegelung, dass die Wischer dann rubeln oder nicht ordentlich wischen?

Deswegen habe ich bei der Versiegelung meines Wagens auf die Scheiben verzichtet.

Wir hatten es bei unseren beiden S gemacht und waren dann genau von diesem Effekt voll genervt :frowning:

Haben das Zeugs gleich entsorgt und versucht die Scheiben wieder davon zu befreien, hat auch ein wenig funktioniert, den Rest macht die Zeit, die heilt alle Wunden :laughing:

Jetzt ist wieder gut :wink:

Habe eine Creamik pro Beschichtung auch auf den Scheiben und Null Probleme. Die Sicht ist deutlich besser und bei keiner Geschwindigkeit rubbelt es. - Würde sage: Glück gehabt!

Hatte ich auch - nachdem ich neue Wischer drauf gemacht hatte war das rubbeln dann weg.

Danke für die vielen Rückmeldungen. Ich halte für mich fest, dass die Scheibenversiegelung nicht ganz ohne ist und man Glück oder Pech haben kann.

Ich werde es erstmal mit neuen Scheibenwischern probieren. Lt. Scheibenwischer-Thread sollen es diese hier sein: Aerotwin A102S. Kosten ca. 20 Euro. Das Geld ist es mir wohl wert. Graphit (als Plan C) Kostet keine 4 Euro.

Danke erstmal. Ich werde berichten.

P.S.: Und nein, es ist definitiv kein Tesla-Problem. In einem Skoda-Forum wurde berichtet, dass teilweise wohl ganze Scheiben ausgetauscht wurden, weil der Versiegeler es nicht in den Griff bekam.

Nein, ist kein Tesla Problem. Neue Wischerblätter können helfen. Aber die Wischer mitzuversiegeln hilft auch oft.

Sowas passiert oft, eigentlich immer falsche oder unzureichende Verarbeitung.

Scheibe wurde nicht penibelst und gründlichst vorher gereinigt, wenn das nicht stimmt funktioniert keine Versiegelung
Alter Wischerblätter, oder Wischerblätter nicht behandelt. Die muss man auch reinigen und je nach Mittel auch damit abziehen.

Das gilt auch für Wachs in der Waschanlage. Wird da schon bei der Einfahrt ein Tuch zur Reinigung der Scheibe nach der Wäsche angeboten, sofort wieder rückwärts raus. Da stimmt die Technik nicht. Auf einer saubere Scheibe mit dem richtigem Produkt in der richtigen Menge rubbelt und schmiert nichts.

Habe jetzt erstmal die Bosch Scheibenwischer drauf. Mal schauen was bei Regen passiert. Ich werde berichten

Ich hab meine Scheibe bei Carglass versiegeln lassen, das war für die 30 Euro sicher nicht das hochwertigste Zeug auf dem Markt.
Als ich die Automatik mal an hatte, gab es keine Probleme mit Rubbeln, obwohl er sehr viel öfter gewischt hat als notwendig.
Mittlerweile nutze ich den Wischer aber fast gar nicht mehr, weil die Sicht durch die Scheibe stets scharf und ausreichend ist. Wenn mal wirklich zu viel Wasser auf der Scheibe ist, dann wische ich per Knopfdruck, was aber echt nur selten notwendig ist.

Für mich als Laternenparker ist die Versiegelung genial, vor allem ist die Scheibe jetzt auch nicht mehr so dreckig. Seit der Versiegelung habe ich kein einziges Mal das Spritzwasser benutzt, die Monate davor musste ich alle 6 Wochen nachfüllen. Die Sicht durch die Scheibe ist jetzt endlich immer scharf, davor hatte ich ständig Sichtprobleme, weil die Automatik zu spät gewischt hat.

Bevor du es runter machen lässt, soll der Kollege lieber nochmal sauber drüber polieren, vielleicht liegt es daran.

Meine Scheibenwischer haben auch gerubbelt und Schlieren hinterlassen. Auch nach Austausch der Wischer das selbe. Ich habe die Keramikversiegelung dann mit Politur entfernt und seitdem ist Ruhe. Nach Rücksprache mit dem Versiegler die Bestätigung: ja, das tritt bei manchen Scheiben auf, egal welcher Hersteller.

Die Aussage des Versieglers finde ich irgendwie merkwürdig: Es ist doch eine Beschichtung und wenn die gut und gleichmäßig aufgetragen ist, dann kommt doch der Scheibenwischer mit der darunter liegenden Scheibe gar nicht mehr in Berührung oder sehe ich das falsch?
(jetzt müssen die Physiker/ Chemiker ran. :laughing: )

Mein Versiegler hat mir erklärt, es sei nicht erlaubt, die Frontscheibe mit Keramik zu beschichten, deshalb hat er irgendein „Nano“ Zeug draufgemacht. Da war nicht der Bringer…

Aha! - Nano ist erlabut, aber Ceramik nicht. So, so. :laughing: