Mud Flaps von Thingiverse montieren

Nee leider nicht, Teil fehlt bei mir links hinten.

Schade, brauche halt etwa um es zu messen. Will ungerne meine demontieren da sie noch fest sind. Irgendwer anderes der die Teile rum fliegen hat?

Kein Problem, wenn du was findest dann halte mich am laufenden😇

Vielen Dank an @BrenMcGuire für das Set! Ich habe auch umgerüstet und bin super zufrieden mit dem Material und der Qualität. Es hält schön fest, wie man es erwartet. Zusätzlich gab es noch Glötze für den freigewordenen Hohlraum. Auch diese erfüllen super ihren Dienst.

Ich spreche eine klare Empfehlung aus! :+1:


2 „Gefällt mir“

Hallo zusammen!

Ich würde gerne bei meinem Model 3 auch solche Mudflaps montieren und gleich das freigewordene Loch stopfen.
Ich kenn mich da garnicht mit 3D Dateien aus.

Könnte mir das jemand herstellen inkl Schrauben und versenden (in die Schweiz)
Gerne per Nachricht melden mit dem Preis inkl Versand.

Danke euch!

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Bast‘l Wast‘l Umbauten

Hi,
ich hätte gerne ein Angebot zu den Schmutzfängern.

1 „Gefällt mir“

Wie werden denn die Original Thingiverse Teile befestigt? Zwickt man da den Falz des Kotflügels ein, oder was befindet sich zwischen Backplate und Front?

Ja genau, wird durch die zweiteilige Ausführung quasi auf den Falz geklemmt. Hält bombenfest.

Benötigt man diese eckige Schraubenabdeckung immer, oder nur, wenn zuvor die Flaps von Tesla montiert waren. Bekomme mein M3 Ende September und da sollen von Anfang an die Mud Flaps drauf.

Ursprünglich ist eigentlich ein Deckel drauf. Aber diese wird werkseitig abgeschnitten, um die Mud Flaps zu montieren. In der Montageanleitung für die Mud Flaps ist das auch so beschrieben. 2019 wurden die Fahrzeuge ohne montierte Flaps ausgeliefert. Es ist nicht dramatisch, wenn du keine Blöcke einsetzt. Ich hatte es bei der Gelegenheit eben mitbestellt.

1 „Gefällt mir“

Aber werkseitig sind die Flaps doch gar nicht montiert, oder? Würde dann ja bedeuten, dass bei einem M3 ohne werkseitig verbauten Flaps die Abdeckung noch dran ist.

Doch, ab Werk sind seit irgendwann in 2020 die Flaps montiert.

Edit: Nur sind die ab Werk eben auch nicht besonders gut, weshalb es diesen Thread hier gibt. :wink:

1 „Gefällt mir“

Hallo,

Ist die Montage so korrekt? Im unteren Bereich des Schweller bekomme ich die Flaps nicht über die Kante. Ah, und die Nieten waren auch zu kurz. Habe dann die von Tesla genommen.

Wie fest habt ihr die Mutter für die Abdeckung vom Schweller gedreht ? Kann man da was zerstören ?

Grüße





1 „Gefällt mir“

Hallo,

Ich nochmals :grinning:. Habe heute nach einer Regenfahrt geschaut und auf der Fahrerseite drücken die Flaps die Radhausschale schon arg nach innen und somit sieht es aus, als ob der Dreck nun trotzdem dahinter läuft…

Sieht man auf dem ersten Bild. Gefühlt ist das Problem jetzt größer, habe leider schon die originalen Flaps entsorgt….

Zudem ist unter der Klemmlippe nach zwei Tagen schon minimaler Sand obwohl fest angeschraut. Man hört es knirschen und der Lack wird somit definitiv Scheuerstellen bekommen.
Tesla muss diesen Bereich unbedingt überarbeiten.


Diese hier sind trotzdem 100x besser als die originalen. Die originalen sind ja eher ein Sammler als ein Mudflap

1 „Gefällt mir“

@Mais Gibts eine neue Revision mit größerem Loch unten (keine Ahnung seit wann)… Hat mir der Ranger heute dran gebaut… Ich werde nach dem Winter berichten…

@kotter Ja, mir gefällt das alles auch nicht, scheuert überall… Mal sehen, wie die Original Tesla sich machen…

Ja die habe ich auch. Sammeln genau so viel dreck. Als ich die runter gemacht habe, waren da locker 200g Dreck drin. Nach 1/2 Jahr Sommer!

1 „Gefällt mir“

Und ich hatte schon die Hoffnung, es wäre tatsächlich was :smiley:

1 „Gefällt mir“

Habe noch einen Satz der Mudflaps von @BrenMcGuire übrig (Set ohne Klotz für den Unterboden, gab es bei Bestellung noch nicht).
Sind neu, waren nie montiert (jetzt Umstieg auf Y).

Falls jemand Interesse hat, bitte melden per PN

1 „Gefällt mir“