Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

MS Tiefschlaf???

Hi,

seit kurzem habe ich das „Problem“, daß mein MS ohne irgendeine Änderung der Einstellungen nicht mehr aus dem Schlafmodus zu wecken ist. Über die iOS App ist er nicht mehr zu erreichen (Schlafmodus wird beendet… Dann nix mehr).

Wenn er dann aber fährt oder an eine Ladestation angeschlossen wird, ist er „online“.

Irgendeine Idee?

Was mir aufgefallen ist (muss aber nichts damit zu tun haben): War vor einiger Zeit in Österreich und da hat er ca. 2h lang kein 3G erkannt (und war daher „offline-NAV“), habe dann mal Handy-Hotspot freigegeben und angemeldet, dann ging das NAV. Nachdem 3G sich dann „berappelt“ hat, Hotspot wieder abgeschaltet. Seit der Zeit ungefähr (wie gesagt: gefühlt) tritt der „Tiefschlaf“ Modus aus.
Hab schon alle Optionen „Energiesparmodus“ und „ständig online“ geändert und beide Reset-Varianten durch. Aber immer noch TIEFSCHLAF.

Viele Grüße,

Peter

Ahhh,

folgenden Thread im anderen Forum (MS-Probleme/Fehler) gefunden, scheint das „Problem“ zu sein:

VG,

Peter

Me too. Habe es auch schon anderer Stelle hier im Forum geschrieben (in einem Thread mit „Firmware v7“) und auch bereits das Feedback-Formular bei Tesla damit befüllt. Bisher keine Reaktion. (Während des Ladens ist meiner auch „always on“ – was auch Sinn macht, wenn Strom aus der Steckdose zur Verfügung steht.)

Problem ist wohl grundsätzlich bekannt, war bei mir derzeit mit „immer online“ (Vorschlag seitens Tesla im Sinne einer übergangsweisen Problemlösung) zu beheben. Dass er trotz Haken bei „immer online“ nicht erreichbar ist kann ich nicht bestätigen.

Der Fehler soll mit dem nächsten Update behoben werden.

Dieser Fehler (Wagen lässt sich nicht per App aus dem Schlafmodus wecken) scheint immer noch zu bestehen.
Mein Wagen ist läst sich jedenfalls nicht wecken.

Habe Tesla angerufen und gebeten das sie versuchen ihn zu wecken und sie sagten mir das er vor 5 Tagen in den Schlafmodus gegangen ist und sie ihn auch nicht wecken können. Dieses Problem ist laut Hotline bekannt und lässt sich nur dadurch lösen das man den Wagen mit Schlüssel öffnet und ihn über das Display weckt. Dumm nur das ich 2.500 KM vom Wagen entfernt bin und ganz bewusst dem Parkplatzwächter den Schlüssel nicht gegeben habe.

Macht mich schon nervös das meine Misstress so tief schläft, aber ich sehe das positiv und sage mir das der Vampirverbrauch dann auch gering ist.
Tesla konnte mir sagen wie der Batteriestand vor 5 Tagen war (da ist er in Tiefschlaf gefallen).

Dieser Tiefschlaf wird aktiviert wenn der Wagen 3 Tage nicht genutzt wurde.

In Zukunft werde ich ihn wohl immer mit der Option „immer verbunden“ stehen lassen um diesen Tiefschlaf zu verhindern.

Diese Information halte ich mal für echt hilfreich. Danke vielmals für die Abklärungen Stefan!

Ich hatte eine ähnliche Vermutung, wusste jedoch mangels schlechtem Empfang in der Tiefgarage nicht, ob’s nicht doch per Zufall bei den 30 Versuchen jeweils gerade an der Verbindung gelegen haben muss :wink:

Habe das Problem auch mit der Tesla App. Aber mit KeyMote bekomme ich den Wagen geweckt… :confused:

Ich hatte das vor ca. 2 Wochen auch, weiß aber nicht mehr, ob das vor oder nach dem Update auf 2.32.100 war.
Auto stand bei mir in der Garageneinfahrt und war an Schuko mit 10A am laden.
Abends wollte ich mal kurz per App die Ladespannung überprüfen, jedoch konnte das Auto nicht aufgeweckt werden.
Energiespar-Modus war aus und das Häkchen bei Immer verbunden gesetzt.
Der Mobilfunk-Empfang ist bei mir optimal.

An allen Tagen danach hatte ich keinerlei Probleme und konnte unter den gleichen Bedingungen jederzeit problemlos per App auf mein Fahrzeug zugreifen.