Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

MS Navi / Trip-Planner: Rückreise planen

Hallo liebes TFF-Forum, nächste Woche plane ich einen Trip von Chur (CH) nach Frankfurt a.M. und wieder zurück. Die Unterstützung für den Hinweg ist OK. Ich weiss aber nicht mit welchem Ladezustand mein MS in Frankfurt ankommt, und welche SUC für den Rückweg optimal sind. Ideal wäre doch, wenn ich die Rückreise schon zusammen mit der Hinreise planen könnte. Eine Variante wäre auch die Route über eine „via-Strecke“ einzugeben. Zum Beispiel Chur - Maienfeld (SUC), via Frankfurt. Habe ich in meinem Navi diese Möglichkeit übersehen, oder wäre das etwas für die Wunschliste?
Grüsse aus der Schweiz. TEMODS

Wunsch…

Kannst Du aber bei evtripplanner.com berechnen.
Das passt recht gut.

Gruss

Mario

Danke für den Tipp, Mario. Aber so richtig überzeugt der evtripplanner.com nicht. Alles etwas zu amerikanisch und mein MS 90 ist nicht gelistet. On Board wäre das schon viel attraktiver. Ich hoffe, dass Tesla sich mit dem Thema beschäftigen wird. Gruss TEMODS

Ich weiß zwar nicht, ob das weiter hilft, aber ich hatte auf der Rückfahrt aus dem Skiurlaub eine interessante Beobachtung.

Am SuC Wiesbaden sollte ich lt. Navi/TripPlanner eigentlich eine Weile stehen. Da ich allerdings in Mogendorf nochmal stoppen und laden wollte habe ich in Wiesbaden die Ladung nach kurzer Zeit abgebrochen und habe SuC Mogendorf als Ziel eingegeben. Ich bekam dann den Hinweis, dass ich nicht genug geladen habe, um auch wieder zu meinem Ausgangspunkt zurückzukehren. Das brauchte ich in diesem Moment auch nicht, aber den Hinweis fand ich schon gut. Es war allerdings auch das einzige Mal, dass ich solch einen Hinweis bekam.

Möglicherweise wird Dir das aber auch vorgerechnet, wenn Du am letzten SuC vor Deinem Ziel stehst und lädst. Evtl. musst Du am SuC die Routenplanung einmal abbrechen und Dein Ziel nochmal neu eingeben.

Ansonsten ist natürlich evtripplanner.com - wie Mario geschrieben hat - eine gute Altenative. Allerdings arbeite ich liebend gerne mit ‚Bordmitteln‘.

Gruß,
Thorsten

Ich würde auch empfehlen am letzten SUC vor Frankfurt die Tripplanung abzubrechen und das Frankfurter Ziel neu einzugeben. Dann zeigt die die Tripplanung an mit welcher Restreichweite du ankommst und wenn du mehr als 8% (oder10%) Restreichweite hast beginnt das System auszurechnen wieviel Kapazität du noch brauchst um zum SUC zurückzukehren… Alles ganz easy

Steuere auf dem Weg nach Ffm den SuC in Hirschberg an. Während dem landen kannst du dein Ziel in Ffm eingeben.
Wenn du in der Navigation unten auf die erwartete Ankunftszeit in Ffm „klickst“, zeigt er dir an, wie viel Restenergie du auf dem Rückweg wieder am SuC Hirschberg ankommen wirst.
Dann lädst du einfach solange, bis du ausreichend Puffer hast.
Grob dürften 50% reichen.
Das funktioniert natürlich nicht, wenn du innerhalb von Ffm noch einiges an Strecke zu fahren hast. Aber es gibt dir zumindest auch die Info, wieviel Prozent du bei der Abfahrt in Ffm noch drin haben solltest.
Im Notfall gibt es auch südlich von Ffm noch ein paar kostenlose 22 kW Säulen der Mainova (z.B. in Mörfelden).

Es ist eben mein erster „grosser“ Trip, daher die Verunsicherung. Es scheint nicht ganz einfach zu sein die Reise zeitlich zu berechnen, Reserve zu haben und auch noch pünktlich vor Ort zu sein. Das Szenario „liegen“ zu bleiben stresst mich schon etwas. Gibt es im Forum diesbezüglich einen Thread „Strom ausgegangen, was nun?“ Habt Ihr da Erfahrungen?
Besten Dank an alle für die hilfreichen Tipps.

Funktioniert das nur bei mir während dem Laden nicht? Vor und nach dem Laden, kein Problem, ich bekomme die Roundtrip Zahlen. Aber wenn ich wissen will (ohne dauernd zu rechnen) wie viel es noch braucht, müsste ich den Ladevorgang unterbrechen.

Wir haben hier nur sehr wenige Erfahrungsberichte. Liegenbleiber waren meist technische Defekte (wir reden hier von <10 Fälle), wegen Batterie war es meist, weil die Leute zu wenig Reserve einkalkuliert haben und mit 2% oder so war überraschend Schluss.

Mit einem 90er ist liegen bleiben nur bei hartnäckiger Ignoranz möglich. :smiling_imp:

Im Navi gibt es die Möglichkeit, den return trip sofort mit einzuplanen, ich weiß nur nicht auswendig, ob das geht bei einer Route mit automatisch eingefügten Supercharger-Zwischenstopps. Wenn du dein Ziel mit > 50% erreichen kannst (=der letzte SuC ist weniger als 200km weit weg), dann klappt auch der return trip.

Ich kann die Verunsicherung voll und ganz verstehen, würde aber meinen, dass sie unbegründet ist. Alleine die Strecke SuC Hirschberg => FFM => SuC Hirschberg beträgt insgesamt (!!) etwa 200km. Das ist echt kein Problem, wenn Du nicht die ganze Zeit „Vollstrom“ fährst. Du solltest m.E. nur nicht direkt losfahren, wenn das MS es Dir angibt, es sei denn Du fährst sehr moderate Geschwindigkeiten (100-120km/h). Ich versuche meistens noch bis zu 10% „Puffer“ zu laden.

Such’ Dir nach Möglichkeit vor Ort z.B. auf de.chargemap.com eine Ladestation und lade nach. Das beruhigt am Anfang ungemein (ist aber eben meistens auch nicht erforderlich).

Ich würde mich über ein Feedback von Dir nach der Tour freuen. Solche „Erste-Langstrecke-Erfahrungsberichte“ finde ich immer nett.

Ist mir letzthin am Supercharger auch aufgefallen, dass diese Funktion nicht ging :frowning:
Ich hab das schön öfter gebraucht in der Vergangenheit, und nun ging es zum ersten Mal nicht.

Bin nicht sicher ob es am Laden am SuC liegt oder an der 7.1?

Geht es denn an einem „normalen“ Lader? Werde ich mal ausprobieren müssen…

Das weiß ich leider auch nicht, sitze an Typ 2 ja nie im Auto :smiley:

Du kannst ja auch mal auf dem GoingElectric Routenplanner deine Rückfahrt mit verschiedenen Abfahrtkapazitäten ausprobieren. Dazu bei Optionen dein Model S90 auswählen, und die ganzen Lademöglichkeiten ausser SuCs wegklicken. Dann auf ‚Autoroute (Beta)‘.

Wenn die Strecke spitz gerechnet ist benutze ich beide Tools: bei GE kann man mit dem anfangs SOC spielen, man sieht das Höhenprofil und die Ladezeit am gewählten Charger wird berechnet ausserdem kann man sich an der Strecke gelegene backup-lader raussuchen.
Bei ev-Trip kann man dafür mit Reifen Grösse , temp und Geschwindigkeit spielen und bekommt für jeden Abschnitt RR + kWh Werte.
Ein Tool was das ALLES zusammen kann - im Auto, das wäre mal richtig geil!