Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

MS an der Bergstraße

Hallo liebe Forums-Mitglieder,

nachdem ich nun bereits seit 1/2 Jahr hier im Forum stöbere, mich vor 4 Wochen auch bereits angemeldet habe hier nun die längst überfällige Vorstellung.
Zunächts mal vorweg - Danke an alle, die hier in den letzten 3 Jahren Beiträge veröffentlicht, Fragen geklärt und Erfahrungen geteilt haben - das hat mir sehr bei der Entscheidungsfindung, vor allem aber bei Vorbereitung und Selektion des relevanten Equipments und notwendiger häuslicher Installationen geholfen. Merci dafür.

Wie kam es nun zu der Entscheidung für den Tesla MS 85D?
Bin das klassische Tesla-Beuteschema - Anfang 50, Wi-Ing., IT nahes Arbeitsumfeld, ausreichend monetär versorgt, naja, ihr kennt das.
Wiedereinmal stand ich (wie alle 3 Jahre) vor der Wahl des nächsten Firmen-Leas-Wagens und mir war (wie schon beim letzten Mal) die Auswahl zwischen BMW oder Audi oder MB einfach zu langweilig (jaja, Luxusproblem, first world problems… ich weiß - aber die haben wir hier doch alle, sonst würden wir im e-Kangoo Forum schreiben :wink: ) .
Na ja - nachdem es schon beim letzten mal dann doch kein Jaguar sondern ein Audi A7 3.0D BiTuro wurde (immerhin kein 5er Turing oder A6 Avant mehr, das war schon ein echter Fortschritt - und übrigens - sehr schöner Motor, 313 PS, 650 Nm - da wird der Drehmoment Kick des Tesla nicht mehr ganz sooo gewaltig, nur vieeel spontaner) - sollte es diesmal wirklich etwas inovativeres werden. Und kurz vor der Entscheidung zwischen Gibli und RR-Sport habe ich dann den Tesla MS „entdeckt“. Nach einigen Internet Recherchen und einer ersten Probefahrt war dann die Entscheidung eigentlich klar - es galt nur noch das Leasing Konzept als Firmenwagen sicherzustellen. Im Mai war es dann soweit - der MS konnte bestellt werden.

Warum MS?
Das Musk’sche Gesamtkonzept, die Performance, zero emmisson, das „individuelle“, das (kalkulierbare) „Abenteur“ als earlly adopter - alles zusammen hat am Ende ein Paket ergeben, das einfach gepasst hat. :sunglasses:

Also stay tunded, irgendwann - ich denke ab mal Anfang/Mitte September - wird ein weiterer (blauer) MS mehr die Straßen zwischen Frankfurt, Mannheim und Stuttgart entlangstromern - Ausflüge ins weitere Umdland sind zu erwarten.

Für die Detialfreaks unter uns:
Konfig MS: s. Signatur
Hausanschluß: 16A CEE Dose an Carport legen lassen
Typ 2 Kabel wird bestellt
32-16 und 16-32 Adapter ebenfalls
Verlängerungskabel Schuko und 16/32 geplant
Vermutlich kommt noch ine Juice box oder ein NRGkick - aber erstmal schaun, was benötigt wird
Doppellader: erst mal keiner, mal sehen, ob notwendig
Anmeldung bei PlugSurf ist erfolgt
RWE Anmeldung ist geplant (falls die nicht schon bei PlugSurf enthalten ist)
Anfrage bei Stadtwerken nach 2. Zähler (Nachtstrom?) läuft

und…
Nach all der Beschäftigung mit dem Thema ist die PV Anlage für’s Haus für dieses Jahr fest eingeplant
(den MS werde ich damit nicht laden können, is klar, aber sonst viel Stadtwerke–Strom sparen)

Ach ja - und die Rakten-Paul Mittelkonsole ist ebenfalls schon fest eingeplant

Glückwunsch und richtige Entscheidung ! Willkommen !

Juicebox oder NRGkick -jeweils 22 kW- machen nur mit Doppellader (=22 kW) Sinn. Der Singlelader schafft 11 kW, das mitgelieferte Tesla-UMC auch 11 kW.

Top! Willkommen. Hab auch einen blauen mit 19" Cyclone bestellt. Die Kombi sieht einfach gut aus. :slight_smile:

Empfehlung: Lass dich von User „P85“ doch noch in die Lieferliste eintragen: Model S Liefertermine

@Boris:
Danke für die Klarstellung bezgl. Der 22kW Fähigkeit von Juice Box oder NRG.

Wird erst i.V. mit der Doppellader Entscheidung entschieden - bzw. dem Entscheid, ob Zuhause feste Wallbox oder eine Mobileinheit, die bei Bedarf eben auch Mobil sein kann. Bin da noch etwas unschlüssig und warte den Praxistest ab.

Habe aus der gleichen Überlegung zunächst nur eine rote CEE16 in der Garage installiert und lade jetzt seit etwas über einem Monat mit dem UMC, der im Alltag auf einem Schlauchhalter in der Garage hängt.

Glaube nicht, dass ich noch einen Doppellader und eine Wallbox installiere. Aber falls ich meine Meinung ändere, kann ich jederzeit nachrüsten. Das finde ich klasse, denn so kann man als Anfänger ohne viel Grübelei loslegen und rausfinden was die eigenen Bedürfnisse sind.

Gruß Mathie

Genaus so Mathie -
hatte ich glaube ich in einem Deiner Beiträge einmal so gelesen und fand es das perfekte Vorgehen für die Unschlüssigen unter uns.
Grüße, Bluesky

Hallo,

Gruß von der Bergstraße an die Bergstraße. Gute Entscheidung, schönes Auto.