Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Motorisierung Model 3 Maximale Reichweite

Moin Tesla-Gemeinde,

ich habe mir ein Model 3 in der Ausführung Maximale Reichweite bestellt.
Wenn ich mich aber so umschaue, dann finde ich verschiedene Angaben bzgl. der Motorenleistung.
Laut Handbuch kommt dieses Modell auf 317 kW (431 PS).
Allerdings findet man auch Modelle mit 258 kW (351 PS), z.B. auf Autoscout24, Mobile, Youtube etc.
Welche Leistung hat denn dieses Auto nun wirklich?
Und bzgl. des Drehmoments sagt das Handbuch 644 Nm?! Stimmt das?
Ich will das halt mal so interessehalber wissen. :wink:

VG, ich freue mich auf Antworten.

Moin Tesla-Gemeinde,

ich habe mir ein Model 3 in der Ausführung Maximale Reichweite bestellt.
Wenn ich mich aber so umschaue, dann finde ich verschiedene Angaben bzgl. der Motorenleistung.
Laut Handbuch kommt dieses Modell auf 317 kW (431 PS).
Allerdings findet man auch Modelle mit 258 kW (351 PS), z.B. auf Autoscout24, Mobile, Youtube etc.
Welche Leistung hat denn dieses Auto nun wirklich?
Und bzgl. des Drehmoments sagt das Handbuch 644 Nm?! Stimmt das?
Ich will das halt mal so interessehalber wissen. :wink:

VG, ich freue mich auf Antworten.

ts.la/oliver12869 - gerne benutzen. :smiley:

Wie hies es fürher bei Rollce Royce? Ausreichend :slight_smile:

In der CoC für den LR AWD hab ich ich 65kW als Maximum hourly output stehen, 150kW front und 190 kW rear max net power sowie 65kW front und 88kw rear max 30 min. power. In der Zul 1 dann 153 kw (Dauerleistung?)

Beim LR RWD 65kW, 225kW und 100 kW. in der Zul 1 100kW.

Im Handbuch hat der RWD 420Nm, der AWD 405Nm + 240Nm, als nettleistung bei 5000 upm hat der RWD 202kW, der AWD 180kW + 137kW.

Ob man die einfach so zusammenzählen darf, weiss ich nicht. Aber vom Fahren her wirkt der AWD nicht wie 204Nm mehr. Aber latürnich auch nicht unspürbar :slight_smile: So oder so beides total übermotorisiert.

Es gab aber mittlerweile 2x ein Update mit je +5% Leistung. Warum das erlaubt ist würde mich auch interessieren :slight_smile:

Ich habe das Model 3 seit April und habe noch immer keine genaue Antwort gefunden :smiley:

Soweit ich verstanden habe, handelt es sich bei den 317 kW (431 PS) um die Peak Performance, während es sich bei den 258 kW (351 PS)
um die konstante Performance handelt.

Ich lass mich aber sehr gerne korrigieren.

Die COC-Papiere meines Model 3 Performance mit Datum vom 15.10.2019 weisen folgende Leistungsdaten aus.
(Die Werte in Klammern habe ich hinzugefügt)

27.2 Maximum hourly Power: 65 kW (ca. 88 PS)
27.3 Maximum net power: 158 kW (ca. 215 PS) front, 219 kW (ca. 298 PS) rear (zusammen: 377 kW/ ca. 513 PS)
27.4 Maximum 30min power: 65 kW (ca. 88 PS) front, 90 kW (ca. 122 PS) rear

Vielleicht kann ja mal jemand die Daten einer älteren Version posten.

Außerdem gab es zwischenzeitlich 2 x 5% Leistungszuwachs per firmware Updates, was auch die unterschiedlichen Angaben erklären könnte.
Ich halte es da mit der früheren Rolls Royce Antwort auf die Leistungdaten ihrer Fahrzeuge: „Sufficient.“ :laughing:

Wer es genauer wissen will muss auf einen Rollenprüfstand.

Performance Model 3, COC Ausgabe 18.03.2019:

27.2 Maximum hourly Power: 65 kW (ca. 88 PS)
27.3 Maximum net power: 155 kW (ca. 211 PS) front, 205 kW (ca. 279 PS) rear (zusammen: 360 kW/ ca. 490 PS)
27.4 Maximum 30min power: 65 kW (ca. 88 PS) front, 90 kW (ca. 122 PS) rear

In den COC-Dokumenten steht folgendes:
Leistung: 153 kW

Zusätzliche Angaben:
max. Nennleistung: 150 kW (vorne), 190 kW (hinten)
max 30-Minuten Leistung: 65kW (vorne), 88kW (hinten)

Mit ScanmyTesla komme ich auf knapp 400kW max. Leistungsentnahme nach den ganzen Updates
Und ganz ehrlich, es ist völlig egal :slight_smile:

… was ziemlich genau 5% Leistungszuwachs entspricht. Das nächste COC inkl. letztem SW-Leistungsupdate dürfte dann hochgerechnet etwa 396 kW (538 PS) Gesamt-Spitzenleistung ausweisen.

Ich habe (das erste) mal versucht ein Google-Sheet zu erstellen.
Bitte seht es mir nach, wenn es noch nicht richtig funktionieren sollte.

docs.google.com/spreadsheets/d/ … sp=sharing

Ich würde mich freuen, wenn wir möglichst viele Einträge sammeln könnten.

Soweit ich das richtig verstanden habe, sind diese Werte für die Typenzulassung nicht wichtig. In etwa so, wie die Mehrleistung durch Overboost oder bei Motoren wie dem 5Zyl aus dem Focus RS Mk2, der mit 100 Oktan Kraftstoff noch mal ein bisschen was an Leistung rausholt. Wie man sieht, wird die Dauerleistung ja auch nicht angefasst. IMHO ist die Leistungssteigerung nur ein Nebeneffekt, den man besser vermarkten kann als eine geänderte Motorsteuerung. Nehmen wir mit :wink: Gab es bei Explosionsmotoren auch schon, allerdings in die andere Richtung. Dafür aber teilweise eine hohe Serienstreung. Zumindest auf dem Prüfstand.

Wirklich?!
LR AWD nicht Performance 462 PS?
Nicht schlecht. Reicht wohl gerade so aus. :slight_smile:

Die PS sind mir „fast“ egal - Drehmoment ohne End ab 0 km/h ist mir wichtig, das kann ich jeden Tag in der Stadt nutzen. Wie oben geschrieben wurde: RWD, AWD und Performance sind eh alle voellig uebermotorisiert - und das ist GUT SO :smiley:

Typischer Dialog geht i.d.R. so:

Frager: „Wieviel PS hat der denn?“
Ich: „Mehr als genug.“
Frager: „Und wieviel ist das genau?“
Ich: „So 400 bis 500 PS.“
Frager: " :astonished: "
Ich: „Es wird auch eigentlich nicht in Pferden, sondern in Kilowatt angegeben!“
Ich: „Außerdem ist das kein Er, sondern eine Sie!“
Frager: " :blush: "

Wo siehst du das, an welchen Zahlen?
Wenn es egal wäre, dann wäre es ja auch egal ob man einen RWD oder AWD oder Performance nimmt.

[Mod Note] 2 Threads mit dem gleichen Thema vom gleichen Autor zusammengeführt.