Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Moin aus HH oder Mein erster M3

Moin aus Hamburg!
Bei der Wahl der dämlichsten Usernamen hier wäre ich wohl vorne dabei :grinning_face_with_smiling_eyes: Kurz zu mir bin 38 mittlerweile, geboren in Luxemburg und lebe seit 2015 im schönen Hamburg. Einige kennen ja schon meinen Weg zum Elektroauto durch Thread
Hab am Mittwoch meinen ersten Tesla abgeholt. Die Übergabe lief nicht ganz perfekt, war aber im Großen und Ganzen ok. Ich krieg halt ein neues Seitenfenster und sonst gibt es ein paar Kleinigkeiten.


Vom Aussehen her hat mir das Auto noch besser gefallen als auf den Fotos.

Die Heimfahrt war schon mal sehr spaßig und ich fühlte mich bestätigt in meiner Wahl.


Hiermit wünsche ich mir auch ein T fürs Profil.
Ich bedanke mich auch nochmal bei @wp-qwertz und @HHChristian für ihre Hilfe!

9 Like

Bitte sehr… dein „T“ und ein herzliches Willkommen!

Merci für das T!

1 Like

Welcome und viel Spass mit deinem Model 3.
Das es die SeC noch nicht einmal schaffen ALLE Software Updates, vor der Auslieferung aufzuspielen. Traurig, aber anscheinend gängige Praxis.

Willkommen und allzeit gute Fahrt :+1:t2:

Herzlich willkommen auch von mir :smile: .

1 Like

Ja der Service bekleckert sich nicht mit Ruhm, die hatten mich auch vergessen, daher musste das Auto erstmal aus dem Turm geholt werden.
Heute die Krönung: sie wollen das Seitenfenster mit Steinschlag nicht ersetzen da es der Service-Typ nicht in seinem Tablet notiert hatte :face_with_symbols_over_mouth:

Welcome!
Darf ich fragen, was zu dem neuen Seitenfenster geführt hat?

Genau das gleiche hatte ich mit meiner Heckklappe und den eingedrückten Stellen an der Türverkleidung. Bleib hart. Ich konnte mich am Ende durchsetzen auch wenn ich erst drohen musste.

1 Like

Da steht es drin!

1 Like

Gratulation und viel Spaß :wink:

1 Like

Das heißt du hast mit dem Anwalt gedroht?
Das erste Gespräch mit dem Service war auch sinnlos. Jetzt musste ich mein Anliegen per Email erklären und meinem SA schicken.

Bei der Übergabe hatte ich mir das Auto angesehen (wie es vermutlich alle machen😋) und mir die Mängel notiert. Am Ende habe ich die dann einem Mitarbeiter aufgezählt, gezeigt und er meinte er würde sich das notieren und im Übergabeprotokoll festhalten. Dann sollte ich nochmal kurz in den Warteraum gehen. Der Überstand an der Heckklappe würde gleich behoben. Wegen der Türverkleidung wurde mir gesagt, dass man da jetzt vor Ort nichts machen könnte und dass ich über die App einen Termin im Service Center buchen sollte. Das habe ich noch gemacht bevor ich überhaupt das Übergabecenter verlassen habe incl. Fotos. Ich habe dann gleich einen Termin für die nächste Woche bekommen.

Als ich dann bei Service Center ankam wurden die eingedruckten Stellen an der Verkleidung auf beiden Seiten begutachtet. Der Mitarbeiter war ziemlich… nennen wir es unmotiviert oder er hatte einen schlechten Tag. Er wollte mir dann erzählen, dass es noch in der Fertigungstoleranz liegen würde. Da habe ich ihn erstmal darauf hingewiesen, dass es nichts mit der Fertigung zu tun hatte sondern bei der Übergabe durch einen Tesla Mitarbeiter beschädigt wurde. Er wollte aber trotzdem nichts machen und hat dann versucht sich mit Argumenten wie „hinten sieht man es ja eh nicht“ usw. herauszureden. Außerdem hat er sich dann bei mir beschwert, warum das nicht im Übergabeprotokoll festgehalten wurde. Da meint ich nur, dass der Mitarbeiter das angeblich machen wollte.

Nachdem ich eine Weile mit ihm diskutiert habe war ich dann auch leicht genervt und habe mit der Rückgabe des ganzen Autos gedroht. Das sollte innerhalb von 14 Tagen in Deutschland auf jeden Fall durchsetzbar sein. Das auto hatte ich da nicht einmal eine Woche.

Der „nette“ Mitarbeiter hatte sich dann glaube ich etwas angegriffen gefühlt und der Ton war nicht mehr so nett. Am Ende wurde es aber gemacht. Natürlich hat man mich dann auch 2h warten lassen. Der eigentliche Wechsel hat 20 Minuten gedauert.

Als es dann fertig war konnte ich mir die Bemerkung „na geht doch, jetzt sieht es gut aus“ auch nicht mehr verkneifen :joy: … Danach haben sich dann unsere Wege getrennt, ohne dass ich überhaupt verabschiedet wurde. Hinterher kann ich eigentlich nur darüber lachen. Aber vor Ort fand ich das gar nicht lustig.

Find ich gut wie du das gemacht hast! Manchmal brauchen die resolute Kunden die auf ihr Recht bestehen, habe ich das Gefühl.
Ich habe jetzt gar nichts mehr von Tesla gehört, ob das so ein gutes Zeichen ist?! Hab jetzt Termin für den 7.04. das wären genau 14 Tage nach Auslieferung.
Das Feedback ist auf jeden Fall nicht so gut ausgefallen. Schade, denn das trübt etwas die Freude am neuen Auto.

Das wird schon noch :slight_smile: . Lass dir den Spaß nicht verderben. Schon gar nicht bei dem wunderschönen Wetter :smiley: .

So heute war es soweit und auf dem Weg dahin klingelte doch tatsächlich das Telefon. Ich musste dann nochmal alles erklären und erst als ich dann den Namen meiner SA erwähnte, wurde man einsichtig, unglaublich wie leise der Tesla Mitarbeiter am Telefon wurde.
Der Mitarbeiter hat mir dann gleich mitgeteilt, dass keine Ersatzteile bestellt wurden und daher noch ein Ranger für die größeren Mängel kommen wird. Gemacht wurden dann Kratzer an der Ladeklappe und die Verkleidung zwischen der hinteren Rückscheibe und Karosserie festgemacht.
Gratisreinigung innen und außen hab ich bekommen, bei dem Sauwetter :wink: Der Teslamann hat mich gefragt ob ich sonst mit dem Auto zufrieden sei und meinte dann noch er hätte gerne eine 5 Sterne Bewertung, die bekommt er auch!
Ich sag mal ich bin erleichtert, aber vorbei ist es (immer) noch nicht.