Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model Y waschen ... Salz entfernen ... Handbuch konform möglich?

Servus,

jetzt ist es gerade wieder wärmer … laut Hnadbuch sollte man das Salz runter waschen …

Macht ihr das, und wenn ja, wie ?

In einer waschbox mit Lanze … kommt man da überhaupt sinnvoll hin ?

In einer Waschstrasse … nur Unterboden möglich ?

Vollwäsche … aber „berührungslos“ … oder auch Textilwäsche („Lackschonende Wäsche dank sanften Textilstreifen“) ?
Finde hier südlich von Wien keine Waschstrasse die „berührungslos“ arbeitet ?

Bitte um rasche Antworten, bevor es wieder kalt wird :smiley:

1 „Gefällt mir“

Hier eine auch nur halblustige Anleitung:
(bei neuem Auto wäscht man also eigentlich nur die Schutzschicht runter in den ersten Jahren?
wie jetzt - in der Waschstrasse oder manuell … ?!)

Streusalz im Winter fördert Rostbildung

Im Winter gibt es einige Dinge zu beachten. Zu dieser Jahreszeit sammelt sich Streusalz an und bindet Wasser – das fördert die Rostbildung. Zwar sind Neuwagen mit einem Unterbodenschutz versehen, doch dieser überdauert nur ein paar Jahre. Ab dann ist eine Unterbodenwäsche mindestens einmal, besser noch zweimal pro Jahr empfehlenswert. Die Waschstraße reinigt deinen Wagen zwar professionell, allerdings solltest du vermeiden, sie bei Minusgraden aufzusuchen. Denn durch die anschließende Fahrt frieren neben Türschlössern auch Dichtungen und Kunststoffteile ein – für den Unterboden alles andere als optimal. In der Waschstraße hast du die Möglichkeit, eine Unterbodenwäsche zur Standard-Autowäsche hinzuzuwählen. Das ist zwar einfacher als die eigene Reinigung, allerdings halten vertrauenswürdige Quellen wie der ADAC teure Extraprogramme für unnötig. Darüber hinaus ist die Reinigung mit einem Hochdruckreiniger nicht effektiv und drückt das Salz nur weiter in die Ritzen.

Besser: Selbst Hand anlegen

In der Waschanlage kommt die Maschine ohnehin nicht in alle Bereiche. Grober Schmutz ist zudem leicht selbst zu entfernen. Dies kann beispielsweise mithilfe eines Dampfreinigers erfolgen. Halte ihn (auf mittlerer Stufe) einfach auf die verschmutzten Bereiche unter Aussparung der beweglichen Teile. Auch die Elektrik sollte besser nicht mit dem Dampfreiniger in Kontakt kommen. Für empfindliche Bereiche ist Druckluft geeigneter. Ebenso wichtig ist, den Unterboden ab und an in deiner Werkstatt auf Schäden untersuchen zu lassen. Dort kann auf der Hebebühne alles genau inspiziert und bestenfalls gleich behoben werden.

https://www.autoscout24.de/informieren/ratgeber/autopflege/unterbodenwaesche-im-winter-beachtenswertes/

Ich fahre immer in die SB-Waschbox und schäume das Auto (bei mir ein Model 3) komplett ein. Dann sprühe ich alles einmal mit Hochdruck ab und wasche es anschließend nochmal per Hand von außen. Kostet mich insgesamt immer 3,50€ und 30min Zeit, dafür ist es danach wieder top-sauber.

Von unten ist nur die Batteriepanzerung, da brauch man eigentlich nix machen.

2 „Gefällt mir“

Radkästen, Bremsen ?

Ja da sprühst du mit dem Hochdruckreinige alles ordentlich sauber.
Die Bremsen kannst du doch ganz einfach nach dem waschen kurz sauber bremsen. Ein paar starke Bremsungen in Neutral und schon sind die auch wieder frei von Rost.

1 „Gefällt mir“

Ernstgemeinte Frage: Wie soll man das genau verstehen? Im Winter ist die Fahrbahn oft auch nass (Regen oder Schnee), da wird der Unterboden auch ohne Waschstraße nass. Es ist kaum zu vermeiden. Wieso sollte man daher die Waschstraße bei Minusgraden nicht aufsuchen? Was ist das größere Übel, Wasser oder Salz?

1 „Gefällt mir“

Ich wasche jetzt im Winter nur kontaktlos in der Box. Aber mit ordentlichem Aktiv Foam und Shampoo aus der Gloria. Ganz bekommt man den Schleier so aber nicht weg.

Welchen Aktiv Foam benutzt du?

Koch Chemie Gentle Snow Foam + Green Star

Wenn es nicht so dreckig ist oder ein Wachs oder so drauf hat ohne Green Star.

Meine Empfehlung ist ganz klar immer nur Handwäsche und mit einem Hochdruckreiniger. In diesen SB Boxen das Auto vorher mit Vorreinigerschaum einschäumen, einwirken lassen und mit dem HDR abspülen. Dabei die Radkästen und leicht den Unterboden nicht vergessen. Dann wieder einschäumen und mit Waschhandschuhen und Shampoowasser das ganze Auto waschen, wieder abspülen und mit einem Trockentuch abtrocknen.

Allerdings nicht mit den Handschuhen und dem Wasser sparen. 3,50Euro halte ich für zu wenig um ein Auto wirklich ordentlich zu waschen. Damit meine ich jetzt nicht es sauber zu bekommen sondern auch lackschonend :wink:

2 „Gefällt mir“