Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model Y - Was fehlt bzw. wünscht ihr euch?

Hallo,
ich mache mal den Anfang:

  • TESLA-Zeichen vorne und hinten sollten nur geklebt sein, damit man sie entweder entfernen oder modifizieren kann.

  • Himmel in Alcantara

  • Hutablage Kofferraum

  • Sound (Innen und Außen)

:wink:

1 definitiv.

2 nö

3 why

4 verstehe ich nicht.

Würde mir wenigsten einstellbare elektronische Dämpfer wünschen damit man das Fahrwerk etwas mehr auf seine Komfort wünsche anpassen kann. Mir scheint es ja das dass y die m3 konfig bekommt und die is schon straff :confused:

Hab aktuell nen rs mit elektr. Dämpfer und zwischen Sport und Komfort ist da echt nen unterschied

Ich wünsche mir höchstens das Elon das warten auf die Baugenehmigung für GF/Berlin leid ist und das Model Y für die Vorbesteller ab Herbst aus den USA hier hin liefert. Da zahle ich auch gerne etwas mehr für.

Wünschenswerte wäre für mich folgendes (gilt auch für M3):

  • Mehr Auswahl bei den Sitzbezügen (Stoff oder Alcantara), Kunstleder ähm Veganeleder nicht so jedermanns Sache
  • Mehr Auswahl bei den Interieurleisten/Verkleidung (z.B. Carbon oder gebürstetes Alu, usw.)
  • Vordersitze mit elektrischer Lehnenbreitenverstellung
  • Elektrisch ausfahrbare AHK
  • Variante ohne Glasdach (Aufgrund Schalldämmung/Überhitzung)
  • Dachhimmel anthrazit
  • Etwas mehr Ambientebeleuchtung im Innenraum (muss aber nicht ausarten wie bei BMW oder Mercedes)
  • Luftfahrwerk (könnte vielleicht kommen)

Ich wünsche mir einen Tempomaten, wie es das Model S, X und Anfangs auch das Model 3 hatte.

Eine 230V Steckdose

Automatisch abblendbare Seitenspiegel, falls diese wie beim M3 entfallen

Dem schließe ich mich direkt an:

Gerne auch als Zubehör im Tesla-Shop

Darf auch gerne eine Option darstellen

Insbesondere, dass man beim Aktivieren die Wahl zwischen aktuell gefahrener Geschwindigkeit und der zulässigen Höchstgeschwindigkeit hat

Darüber hinaus:

  1. Echte Verkehrszeichenerkennung (inkl. Berücksichtigung beim TACC/AP)
    (Inkl. Berücksichtigung von Zusatzzeichen wie „Bei Nässe“, „Zeitliche Einschränkung“, „Nur für PKW mit Anhänger“, …)
  2. Tempo 100 als TACC- bzw. AP-Vorgabe außerhalb geschlossener Ortschaften, wenn kein Schild gefunden wurde
    (Also Berücksichtigung der landesspezifischen „Standardwerte“)
  3. Wiedereinführung der Variante MY LR RWD mit 540 km WLTP-Reichweite
  4. Zugriff auf die Kameras per Tesla-App
  5. Abruf der Dashcam-/Sentry-Videos per Tesla-App
  6. Öffnen/Schließen der Seitenfenster per Tesla-App
  7. Optional: Großen Frunk bei der RWD-Variante
  8. Optional: 22 kW AC-Ladeleistung
  9. Optional: Drei-Phasen-UMC (wie bei den alten MS)

Nur die elektrische AHK und Dachgepäckträger

Nach fast 3 Jahren Model X fahren möchte ich nicht mehr so viel schnick schnack. Das Auto soll wieder zum Gebrauchsgegenstand werden.

Reinsetzen und los.

Tachoeinheit oder HUD.

Ambientebeleuchtung.

Das mache ich mit jedem anderen Auto auch? :confused:

  • Kofferraumabdeckung
  • Verzurrschienen fest installiert, bei Leasingfahrzeugen sehr schlecht ohne Schäden vernünftig nachrüstbar
  • keine Holzimitatapplikationen im Innenraum
  • kein Panoramadach würde ich auch gut finden, ich liebe mein Stahldach von meinem MS :sunglasses:
  • bitte kein Serienluftfahrwerk!

Oh ja, Airline-Schienen im Kofferraum wären perfekt!
Damit könnte man jede Art von Ladung immer optimal sichern.
Serienmäßig sollten dann die ersten vier Ösen dabei sein, weitere könnte man dann bei Bedarf im Zubehör-Shop kaufen.
Ich wäre aber auch schon mit vier klassischen Verzurr-Ösen zufrieden.

Für den unteren Kofferraum bitte einsteckbare Raumteiler, die man im Tesla-Shop optional erwerben kann.

Und für den Frunk bitte vier kleine Haken in den Ecken sowie ein dazu passendes elastisches Gepäck-Netz.

Mehr Farben
Luftfahrwerk
Verzurrösen
Stoffsitze
Schwarzer Dachhimmel
Kamerarückspiegel
Grössere Batterie

Das ist zwar nett wenn wir das hier reinschreiben, wird aber leider nichts bringen.

Wenn ihr wirklich die Chance haben wollt, dass es auch von den relevanten Leuten erhört wird, dann solltet ihr das aber eher im englischsprachigen Tesla Owners Club Forum oder auf spezialisierten Seiten wie featurerequests.co tun, die vermutlich eher von den Engineers und Produkt Managern gelesen werden. Viele der Wünsche sind dort bereits erfasst und man darf diese hochvoten.

Vielleicht wäre es nicht schlecht eine Umfrage zu starten und nach 10 Tagen, dieses Ergebnis weiterzuleiten?

Hier ist es nur ein allg. Wünschen :wink:

Das mus schon jeder selbst dort eintragen.

Gute Idee von tescroft, so sollten wir es machen. Ich habe schon direkt an TESLA geschrieben wegen der chromzeichen vorne und hinten.
Mal sehen, ob die sich rühren.
Ist ja noch Zeit.

Habe gestern ein m3 in weiss gesehen, oh Mann, das sah vielleicht gut aus. Ich bin schon wieder am schwanken von grau auf weiss…
Dieses perlmutt mit schwarzen leisten sieht sicher sehr edel aussen…wenn da nur nicht die Sache mit der schmutzempfindlichkeit wäre…

Schiebedach
Echte Verkehrszeichenerkennung (inkl. Berücksichtigung beim TACC/AP)
(Inkl. Berücksichtigung von Zusatzzeichen wie „Bei Nässe“, „Zeitliche Einschränkung“, „Nur für PKW mit Anhänger“, …)
Tempo 100 als TACC- bzw. AP-Vorgabe außerhalb geschlossener Ortschaften, wenn kein Schild gefunden wurde
(Also Berücksichtigung der landesspezifischen „Standardwerte“)
HUD
Zugriff auf die Kameras per Tesla-App
Abruf der Dashcam-/Sentry-Videos per Tesla-App
Öffnen/Schließen der Seitenfenster per Tesla-App
Optional: Großen Frunk bei der RWD-Variante
Optional: 22 kW AC-Ladeleistung

Das perlweiss sieht wirklich super aus, hab seit 3 Jahren ein MS in der Farbe, mein Bekannter ein M3 in perlweiss. Klar muss man etwas öfter waschen aber nach 3 Jahren (guter)Waschanlage sieh der Lack tip top aus.

a camel is a horse designed by a committee. :slight_smile: