Model Y Performance macht aggressiv …

Also ich bewege unseren MYP meistens wie eine „Badewanne“. Auch durch den Telematik Tarif (momentane Punktzahl 80 von 100 und somit 17% Rabatt auf die Versicherung). Trotzdem wollen es in Dresden eigentlich immer alle wissen. Auf der B173 (70km/h) lasse ich mich manchmal dazu hinreißen und geb mal 70-90% Strom bis 75km/h, bei vielen reicht auch 70% für 0,5sec und dann 30%. Am härtesten hat dies mal den Stolz eines Audi etron 50 Fahrers getroffen, der dann 5sec später mit geschätzten 120km/h dicht an mir vorbei musste. Auf der Autobahn hatte ich schon einen etron GT der gefährlich rechts überholt hat, weil es ihm nicht passte, das ich mich unter 200km/h bewegte (Straßenverhältnisse ließen nicht mehr zu, gibt dazu sogar eine Dashcam Aufnahme).
Also ich kann tatsächlich die gleichen Aggressionen bei „Premium“ BEV wie auch bei ICE Fahrern erkennen. Warum sollte sich das auch ändern, Idioten bleiben nun mal idioten.

5 „Gefällt mir“

Du möchtest keinen zu nahe treten, ABER…

Das sind die besten…

3 „Gefällt mir“

Habe in Berlin gelebt. Und seit 1,5 Jahre in Wien. Und auch sonst viel in Europa mal hier mal da. Diese Idioten gibt es überall und wenn ich Lust habe bekommen sie von mir die „Gurke“ (sagt man so hier :joy:)

Meiner Meinung nach fühlen sich in Deutschland Autofahrer viel zu schnell provoziert.
Man wartet nur auf eine Situation und den Grund massregeln zu dürfen.

Bei einer endenden Fahrspur: wann ordnet man sich am besten in der weiterführenden Spur ein?
In Deutschland 800 Meter vorm Spurende.

4 „Gefällt mir“

Ich genieße das Schleichen mit dem MYP.
Zu wissen, dass man kann wenn man will und zu wissen, dass der andere weiß, dass man könnte :wink: - das ist Genugtuung Par excellence.

Dazu ist das Auto auch recht wuchtig vom Auftritt (was ein Golf zB nicht ist - ich weiß es, ich habe auch einen e-Golf).

3 „Gefällt mir“

Das ist wie bei kleinen Hunden…
Bellen, Zetern, Drama machen.
Und die Großen gucken nur sparsam, drehen sich um und gehen. :man_shrugging:t3:

Ich erlebe das übrigens mit meinem roten MY LR auch fast täglich.
Muss an der Farbe liegen…:wink:

1 „Gefällt mir“

Ist ein Model Y jetzt ein großer Hund oder ein kleiner Kläffer? :crazy_face:

1 „Gefällt mir“

Kann ich bestätigen macht aggressiv das Auto… weil Tesla die Papier nicht verschickt bekommt :rage:.

Sorry musste raus :joy:

6 „Gefällt mir“

:joy::joy::joy:
Na ja, selbst das LR mit ca 451 PS reicht für die meisten Kläffer um sich denen gegenüber entspannt zu zeigen.
Von daher haste da eher die dicke Töle.:wink::joy:

Aber keinen TT :grimacing:

Mir ist heute extrem aufgefallen das wenn ich mit 200kmh auf der linken Spur fahre, fahren die penner einfach rüber.
So nach dem Motto „das Elektroauto darf nicht schneller sein als mein verbrenner.“

Hatte ich mit dem Range Rover nicht so krass….

Das ist egal was man da fährt. Die Leuten denken, Spiegel sind zum schminken da. So werden sie anscheinend auch genutzt.

2 „Gefällt mir“

Mit meinem tiefer gelegten (KW V3), konkaven Felgen (Edelweiss), Carbon Bodykit (Novitec) roten Model 3P. Habe ich keine Probleme in der Stadt. Wahrscheinlich ist Aussichtslosigkeit der Lage zu klar.

Auf der Autobahn eigentlich auch nicht. Wenn ich mal zügig fahre, eckte ich vorher auch schon an, weil ich nicht drauf halte, andere raus ziehen lasse und wenn es kurz voller ist die Geschwindigkeit anpasse. Das passt nicht jedem, gerade wenn Leistung fehlt, um zwischen den Geschwindigkeiten schnell zu wechseln.

1 „Gefällt mir“

:speak_no_evil: In meinem Post war kein „aber“. :wink:

2 „Gefällt mir“

Hat das LR nicht ca. 350 PS? Das waren zumindest die Zahlen, die ich bisher immer gelesen habe.

465PS und mit Boost 514PS

Soweit ich weiß sind es 451 PS und mit Boost 514 PS. :man_shrugging:t3:
Ich war aber nicht auf dem Leistungsprüfstand :wink:

ist doch egal wieviel PS… auf Durchzugskraft und 0-100kmh bzw. 0-200/400 Meter kommts an :slight_smile:

schade dass das MY keine Funktion hat, um die Zeiten zu messen, denn das würde viel mehr aussagen als eine PS Zahl… das hatte mein Challenger serienmäßig verbaut und es war echt sehr präzise (Vergleich mit einer Profi-Zeitmessung bei Events)

Und wozu braucht man das in Österreich :wink:

1 „Gefällt mir“

Naja, Wenn man einen Dodge Challenger in Ö fährt wird man das auch an einem MY haben wollen(warum auch immer).

Hatte 2007/08 einen Dodge Charger. V8 - allerdings in einem Land wo es von den Treibstoffpreisen her unerheblich war die realen 17-35 Liter Verbrauch auf 100km(Katar). Abseits des sehr coolen Sounds und der Optik aber durchaus ein Auto das man schnell wieder vergessen kann. Typischer Ami eben.

War 2016 knapp dran wieder runter in die Wüste zu gehen was sich, im nahinein, gottseidank im Sand verlaufen hat :rofl: . ABER - ich hätte mir dann wohl einen „grünen“ Dogde Challenger als Dienstwagen dort unten zugelegt :wink: (aus dem einfachen Grund das man Ami Muscle Cars in Mittleren Osten nachgeschmissen bekommt, deutsche(oder asiatische) Premiumsportwagen aber auch dort ein Heidengeld kosten).