Model Y Performance - Bestellung und vorgesehene Auslieferung 2.Hj/2022 (Teil 1)

War bei mir auch und zwei Tage später gab es eine 1 monatige Verschiebung :sweat_smile:

Tut mir leid aber das ist Quatsch, wenn du eine KI programmierst und dann sagst „keine Ahnung ist für mich eine black Box“ naja, dann hast du was falsch gemacht… Denn die KI basiert genau auf deinem Code, den du verstehen solltest, bzw. jeder Entwickelter einer KI kann ganz genau sagen was passiert. Hab schon zu genüge damals als Business intelligence Consultant/Programmierer forecast Anwendungen basierend auf einer von mir entwickelten KI eingeführt und als wimi Gesundheitsdaten zur Analyse von Krebs Erkrankungen sowie jetzt Schiffen das autonome fahren beigebracht… Wenn du allerdings mit einführen meinst, Fremdsoftware kaufen und benutzen, okay dann bin ich bei dir aber als Entwickler kennt man seinen Code und weiß was er macht. #nofront Triggerte mich etwas als ki Entwickler diese Aussage…

Für mich ist auch die Tesla LT Anzeige keine Blackbox sondern kann anhand von genug Daten recht genau entschlüsselt werden, zum heutigen Zeitpunkt allerdings haben wir diese Datenmenge noch nicht. Weil GIGA 4 zu neu ist und daher noch nicht vollumfänglich läuft, was auch der Grund für das LT Hick Hack ist, nicht mehr nicht weniger.

3 „Gefällt mir“

Ohne Forum hätten sehr viele das nicht mitbekommen. Ich habs auch nur hier gelesen…

3 „Gefällt mir“

So ist es… deshalb sagte ich eingeführt.
Diese Systeme gibt es inzwischen fix und fertig.
Die Aussage mit der black box stammt von den Beratern von z. B. SAP und ja keiner hat bei uns verstanden warum was wie gemacht wurde, alle hatten wie hier wilde Theorien (das System war vergleichbar nur im B2B) und letztendlich hat der Sales gemeckert weil seine Kunde (berechtigterweise) nach hinten gerutscht sind.
Wir haben dann intern von unserer IT ein System „zum Testen“ programmieren lassen (die Parameter konnten wir festlegen) und auch dieses System hat keiner verstanden (K. I. basierter Optimizer war nicht von uns) aber ja wir haben verstanden, dass mehr EBITDA nach der Optimierung im System stand (mehr als je zuvor beim manuellen System).

Hier bei Tesla ist es so, dass anscheinend die GF 4 dynamisch angefittet ist. D. h. die tägliche Anpassung der Produktion wird eingefügt.

Klug ist diese Transparenz m. E. nicht. Es verunsichert nur. Besser wären ehr lange Lieferzeiträume und eine Anpassung kurz vor Auslieferung. Das tägliche Update bringt ja nur kurz vor der Auslieferung was.

Aber es gibt den manuellen Eingriff. Da bin ich mir zu 99% sicher. Wie stark der ist kann ich nicht sagen aber ich gehe davon aus, dass man -nach interner Abstimmung- selektierte Kunden auf eine Prioliste setzen kann. Diese optimiert dann aber wieder die K. I. bis es zum Match kommt.
Das würde auch zur Aussage passen, dass die SAs im Prinzip nichts verändern können.

Aber letztendlich ist es egal wie es genau ist. Fakt ist, das System hat zu viel Transparenz im B2C.

P.S: Das LT springen kommt auch m. E. von der GF 4. Da stimme ich dir absolut zu…unklug…

2 „Gefällt mir“

Ja, ich habe die beiden aus der Entfernung gesehen. Ich wollte mir die eigentlich noch genauer ansehen, bin aber dann doch darüber hinweggekommen. Die SA waren wohl auch ganz überrascht über deren Anlieferung. War wohl unerwartet, die sind auch noch niemandem zugeteilt.

1 „Gefällt mir“

Es wurde sicher von LR gesprochen?

Ja die GF 4 war doch „angeblich“ wegen einer Bestellung eines Großkunden auf LR kurz umgestellt. Ich sage bullshit…die hatten einfach keine Inverter mehr nach dem DU Gau und mussten die GF 4 auf LR kurzfristig umstellen. Und jetzt kommen die in die ALZs und keiner weiß was davon…ja ja Großkunde…:joy:

die supply-chain für so etwas „kurzfristig“ einfach umstellen…quasi unmöglich sowas dauert lange in der Vorbereitung. war definitiv und 100% geplant - nur evtl vorgezogen.

2 „Gefällt mir“

Das ist klar…die Teile waren da und die Produktion wäre eh gelaufen…hat man vorgezogen. Aber die Begründung ist einfach doof wenn die Kisten nun in die SeCs kommen…

Danke, ich kenne die ganze Geschichte drumherum. Mir geht es nur darum, ob jemand die Aussage bestätigen kann, dass LR in Ottersberg stehen, die aus Grünheide kommen.

wann haben wir schon vernünftige „Begründungen“ von Tesla für irgendwas erhalten :smiley:

1 „Gefällt mir“

So back2topic. Lasset VINs regnen heute. Bin übrigens den 1. Tag über meinem Termin 06.7-05.8.
Mal gespannt ob sich der Zeitraum heute ändert.

3 „Gefällt mir“

let it rain :slight_smile:
vielleicht regnet es auch nur alle 2 Tage :smiley:

Du bist nicht allein … allein , allein ….

Ja, da stehen 2 LR aus Grünheide

1 „Gefällt mir“

Ist aber schon fragwürdig eine Software einzuführen von der keiner genau weiß was sie macht, besonders Vertrauenserweckend ist das ja nicht gerade. Eigentlich das a und o im IT Consulting aber okay. Ich muss mich selbst korrigieren, meine forecast Abwendung würde ich nicht als KI definierten, genauso wenig Angebote die SAP raushaut und auch nicht die Bestimmung des LT bei Tesla. Das ist nur Consultant bullshit bingo. Hier wird nur maschinelles lernen genutzt um ein Zeitfenster vorherzusagen. Mit KI hat das eigentlich noch gar nichts zu tun. Das funktioniert aber nur mit ausreichend Daten, die es stand jetzt nicht geben kann. Warum Tesla das System schon einführt hat ist ein Rätsel.

Naja was soll’s btt.
Ich wollte ja zur GIGA 4 fahren, der Plan war für heute angesetzt, leider Regent es hier. keine Ahnung ob ich da mit der Drohne groß rumfliegen kann, ich glaube eher nicht :frowning: mal sehen wie es vor Ort aussieht und ob man da überhaupt in das Waldgebiet, welches in der erlaubten Flugzone ist rein kommt oder ob das alles abgesperrt ist.

3 „Gefällt mir“

Wäre schön wenn du berichten kannst wie es bei der Giga 4 gerade ausschaut. Viel Spaß

Bei mir ist das Auslieferungsfenster 28.7- 11.9.22

Das schlimme daran ist, dass es das System in Amerika schon deutlich länger gibt und das funktioniert aktuell genauso bescheiden wie hier. Die drehen da drüben genauso am Rad wie wir hier bez. der wilden Lieferdaten.