Model Y Perf. - Dampfwolken beim Laden 130kW+

Als ich gestern Abend mein brandneues, in Deutschland gebautes Model Y auflud, verschwand das Auto plötzlich in einer weißen Dampfwolke. Es wurde mit über 130 kW geladen. Ich rannte in Panik zurück zum Auto, da mein erster Eindruck ein mögliches Feuer war, aber kein Brandgeruch, nur Wasser-/Kühlmitteldampf. Ich zog den Stecker und wartete ein paar Minuten, bevor ich es erneut versuchte.

Die Vorderseite des Wagens war daraufhin mit einer dicken Schicht Kondenswasser bedeckt.

Alles lief danach normal weiter, aber mit nur 77 kW. Die Heimfahrt verlief problemlos. Die Reichweite und die Leistung waren völlig in Ordnung.

Ich habe einen Service gebucht, um den Kühlmittelkreislauf zu überprüfen und eine allgemeine Überprüfung vorzunehmen.

Das Wetter gestern Nacht war trocken und warm. Kein Wasser, Regen oder nasse Straßen.

Dies war das erste Mal, dass ich mit mehr als 100 kW geladen habe, also das erste Mal, dass mein BMS auf dieses Niveau gebracht wurde, denke ich.

Hat jemand da draußen ähnliche Erfahrungen gemacht? Wenn ja, was war die Diagnose und Reparatur?

Ich wäre für jede Rückmeldung dankbar.

Unnötig zu sagen, ich war plötzlich sehr sehr wach um 01:30 Uhr ganz allein in der Mitte von nirgendwo, wenn dies geschah.

Ganz normal und tritt immer mal wieder auf :slight_smile:

6 „Gefällt mir“

Ja ist normal, schau mal hier im Forom, gibt’s schon Thema.

Dazu gibt im Handbuch auch einen Hinweis, ist normal und absolut kein Problem

Der Akku wird beim DC-Laden warm, die Wärmepumpe springt an, dabei entsteht Wasserdampf und der Papst wird gewählt. :grin:
Das kann beim ersten Mal schon einen Schreck verursachen, ist aber wie meine Vorposter geschrieben haben tatsächlich normal und der Physik geschuldet.
Deinen Servicetermin kannst Du beruhigt canceln.

Suche benutzen hilft.

4 „Gefällt mir“

Es gibt einen stillen Rückruf für eine Isolation der das etwas einschränken soll glaube ich. Der wird beim nächsten Service automatisch durchgeführt, aber wie beschrieben ist das kein Problem und wird auch im Handbuch so erwähnt.

Soll sogar im Winter schonmal die Feuerwehr gekommen sein deswege, glaube ich nicht aber hatte mal jemand geschrieben.

Wo steht etwas im Handbuch hierzu? Würde ich gerne lesen… und dann sage ich meinen Servicertermin ab…

gut zu wissen… Danke! Gibt’s was offizielles von Tesla dazu? Irgendwo? Ich habe noch keine Reaktion vom Service Center, nur einen Termin.

Das ist normal…man bucht einen Termin über die App und fährt hin, bestätigt wird da nichts. Evtl. bekommst Du noch einen Kostenvoranschlag, den du bestätigen musst (ist nur um sicher zu gehen, dass falls es kein Garantiefall ist, du dir über Kosten dafür bewusst bist) aber wie oben beschrieben ist es normal und Du brauchst keinen Termin dafür

Hallo,

Ja ist völig normal. Es gibt auch Youtuber
die genau hierüber berichten.

Gru
M.