Model Y LR - Bestellung und vorgesehene Auslieferung Q4/2022 (Teil 2)

Anhängerkupplung weil nötig, oder einfach so? Weil Du die vorher nicht bestellt hattest.

Ansonsten: 2.200,- für schnellere VIN. Das hab ich auch überlegt, aber ich denk ich übe mich einfach in Geduld. Zudem: Der Rote sieht, finde ich, nur mit den 20" Induction richtig schick aus, mit den Gemini irgendwie…mäh. Insofern müsste ich 4.400,- mehr zahlen für ein schneller lieferbares Auto… is es mir glaub nicht wert. :man_shrugging:

8 „Gefällt mir“

Auf 20“ wechselt lohnt sich nicht wirklich.

Ich bin nach den ganzen Verschiebungen im sep. Auf 20“ gewechselt, hab auch ein früheren auslieferungstermin aber wir wissen alle das dieser nichts bedeutet.

Eine VIN Habe ich immer noch nicht erhalten trotz des Wechsels.

Keine MSM Spontan Zuteilungen mehr? Haben die das ganze Schiff voll mit roten Y?

1 „Gefällt mir“

Anhängelast weiterhin 1600 kg

Nachzulesen unter V26:

2 „Gefällt mir“

Könntest Du bitte die Fundstelle posten, ich habe nichts dazu gefunden. Danke!

1 „Gefällt mir“

Danke! 8 9

1 „Gefällt mir“

Das wird in der Rechnung wie bei der Bestellbestätigung sein. Zeitpunkt der Bestellung .

Und im Account beim Dashboard, dann das Modell laut Produktionszeitraum.

„Gutes Paar Schuhe“ - das ist ein guter Vergleich. Vorteil von Radkappen, man kann sie tauschen.

Ich bleib beim Basismodell.

1 „Gefällt mir“

Ich würde auf den Auslieferungszeitraum keinen Wert geben. Mit Dez-Februar habe ich letzten Monat von heute auf morgen einfach eine VIN bekommen (die habe ich freigeben lassen, da ich das Fahrzeug erst im März benötige). Macht euch nicht verrückt :slight_smile:

3 „Gefällt mir“

Hallo, ich habe ein MY LR in rot mit schwarzen Sitzen im August bestellt, inkl. AHK und mit 19 Zoll. Aktueller ALZ ist 13. Januar - 29. März 2023. Das isr schade, hätte das Fahrzeug schon gerne noch dieses Jahr. Liegt es am Auslieferungszentrum Essen :thinking:? Ich kann ja nicht mehr auf rot wechseln, ist es ja bereits…

2 „Gefällt mir“

Was haltet ihr von dieser Theorie:
Tesla hält mit Absicht die Kassenmodelle zurück, da es noch viele Wechsler gibt und man so bereits gebaute MIC los wird.
Wenn die dann vergriffen sind oder keiner mehr wechselt, oder vielleicht viele stornieren, werden die Kassen geliefert .
:wink:

8 „Gefällt mir“

Ich tippe eher, dass Tesla spezifische Konfigurationen in Wellen produziert und es dann VINs dieser Komfigurationen „regnet“.

Ich könnte mir vorstellen, dass mit den aktuellen Schiffen europaweit die Besteller bedient werden, die eine hohe Marge abwerfen. Das ist gut für die Bilanz. Die weniger attraktiven Konfigs, die ja aber deutlich öfter bestellt wurden, folgen jetzt zum Quartalsende per Schiff und aus GF4 (größter Anteil LR Kasse unter 60K €). Hat den Vorteil, dass GF4 mit ca. 2000 Einheiten/Woche mit steigender Tendenz hier ordentlich beisteuern kann. Dazu noch 1-3 weitere Schiffe und der Zulassungsrekord von September wird locker in Okt/Nov/Dez aufs Neue vom MY gerissen.

Let‘s see :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Ein solches vorgehen halte ich für eher nicht praktikabel.
Die Auslieferungen zurück zu halten, NUR um am Quartalsende die Zulassungszahlen nach oben zu treiben ?
Möglich ist zwar irgendwie alles, aber so kommt ja nicht zwingend mehr in die Kasse.
Da halte ich die These von @x4nder schon eher für möglich.

Jedoch scheint mir der Grund eher darin zu finden, das die Fahrzeuge im restlichen Euroraum meist höherpreisig verkauft werden können …

Man wird also als deutscher Besteller eines Basismodell scheinbar „hingehalten“ mit der Hoffnung eines Wechsels auf ein Modell mit Zusatzausstattung … Farbe, Felgen etc.

Wobei aber die Transportkosten sicher im Schiffstransport + Landtransport auch nicht zu unterschätzen sind.
Soviel an Mehrwert also auch dann nicht erreicht wird.

Mir scheint das „Hinhalten“ bei uns auch etwas unkomplizierter zu sein, da man hierzulande aufgrund der schon durch deutsche Hersteller leidgeprüften Besteller wohl eher wenig kollektive Gegenwehr zu befürchten hat.

Denn warum bekommen Besteller die dann einen Angriffspunkt haben (vergebene und wieder entzogene Vin z.B.) ihre Fahrzeuge anscheinend bevorzugt ?

2 „Gefällt mir“

Es gibt keine Modelljahre (!!!) bei Tesla. Wenn sie was verbessern oder weglassen wollen, dann machen sie das unverzüglich. Der beste Tesla wird auf Jahre hinaus der sein, den man überhaupt bekommt. Ich hatte jetzt vier verschiedene, jeder besser als sein Vorgänger, einzig die verringerte Motorleistung beim aktuellen Model 3 SR* ist für mich ein (kleiner) Wermutstropfen.

1 „Gefällt mir“

Es war Frankfurt gewesen.

Also das Hinhalten betrifft ja nicht nur die Kassenmodelle, sondern auch sw/sw/19" Besteller so wie ich einer bin. Wenn das Ziel wirklich ist, diese Besteller in teurere Upgrades und somit Modelle aus der GF3 zu drängen, dann fände ich das schon sehr heftig.

Tja, Kundenzufriedenheit scheint aber wohl aktuell nicht so hoch im Kurs zu stehen, ich denke ja schon, dass gerade die ALZ eine Menge negatives Feedback von Bestellern erhalten. Dazu kommen noch die ganzen aktuellen Fzg.-Änderungen…

Diesen Satz verstehe ich nicht? Ich habe als April-Besteller am 5.10. eine VIN für einen Tag gehabt, außer einem „Ups, war wohl ein Systemfehler“ gabs seitdem nichts vom TA. Meine offizielle Anfrage einer klaren Stellungnahme bzgl. diesem Fehler und einem valideren Auslieferungszeitraum bzw. klare Aussage ob ich dieses Jahr noch ein Fzg. erhalte, wurde bis heute einfach ignoriert. Ebenfalls die Bitte mir den vollen Rechnungsbetrag zurück zu zahlen.

Stattdessen warte ich hier weiterhin und kann bedingt durch schon gekaufte teure Zubehörartikel gar nicht drüber nachdenken zu stornieren… (obwohl ich es mittlerweile wohl wirklich tun würde)

x4nder

9 h

Was haltet ihr von dieser Theorie:
Tesla hält mit Absicht die Kassenmodelle zurück, da es noch viele Wechsler gibt und man so bereits gebaute MIC los wird.
Wenn die dann vergriffen sind oder keiner mehr wechselt, oder vielleicht viele stornieren, werden die Kassen geliefert .
:wink:
War in 09/22 auch so, nur mit MSM-Modellen, teilweise auch rot.
Da haben Besteller mit wenigen Wochen/Tagen Wartezeit oder Umbesteller kurze Zeit später eine VIN erhalten.
Danach gab es auch nicht mehr von den Grünheider Modellen.
Die große Frage war da auch, schon wo die Wochenproduktion von 2k Stück bleibt.

Also, alles bleibt anders.

2 „Gefällt mir“

Hat seit der Produktionsumstellung überhaupt jemand, egal ab LR oder P, eine VIN aus Grünheide erhalten? Ich hatte gestern schonmal gefragt, ob etwas über derzeitige Zuteilungen im Rest Europas bekannt ist…

In Schönefeld stehen viele Fahrzeuge im Parkhaus, neulich haben wir ein Video von einem vollen Parkplatz näher der GF4 gesehen. Hält Tesla derzeit vielleicht die Zuteilungen der bereits produzierten Fahrzeuge zurück, weil es noch nicht die angepasste Software gibt?!?